STONEPONY SHIRTS KONZERTKARTEN
 

Aktuelles - Alben - DVD & Blu-Ray - Bücher - Lilyhammer & Sopranos - Sonstiges - Empfehlungen

RY COODER - THE PRODIGAL SON
Der Gitarrenvirtuose Ry Cooder präsentiert 2018 ein brandneues Soloalbum. “The Prodigal Son” ist der Nachfolger von “Election Special”, auf den Fans ganze sechs Jahre warten mussten.
Elf Songs hat Ry Cooder für sein neues Album geschrieben bzw. ausgesucht und sie in Los Angeles, CA eingespielt. Um die Produktion kümmerte sich der Ry Cooder an der Seite seines Sohnes Joachim Cooder selbst. Das Ergebnis ist eine Mischung aus eigenen Kompositionen und Coverversionen von Blind Roosevelt Graves, The Stanley Brothers, Blind Willie Johnson und Alfred Reed. Bereits vorab wurde die Single “Shrinking Man” mit grossem Erfolg veröffentlicht.
RELEASE: 11. MAI 2018 / GENRE: ROCK
BRENT COPP - PROVIDENCE CANYON
Brent Cobb stammt aus Georgia und kam schon in jungen Jahren mit der traditionellen Country Music in Kontakt. Gemeinsam mit seinem Vater trat er auf kleineres Festivals auf und gab bekannte Songs zum Besten. 2006 erschien sein erstes Studioalbum “No Place Left to Leave” mit mässigem Erfolg. Erst 2012 schaffte der damals 26jährige mit seiner EP “Brent Cobb” einen Achtungserfolg. Darüber hinaus trat er auch als Komponist für Luke Bryan, Frankie Ballard, Kellie Pickler, Little Big Town, Miranda Lambert, Kenny Chesney oder David Nail in Erscheinung. 2016 erschien dann bei Elektra sein zweiter Longplayer “Shine On Rainy Day”. Das Album konnte sich auf Platz 17 der Billboard Country Charts platzieren. Am 11. Mai 2018 kommt nun endlich das langerwartete dritte Studiowerk des Künstlers in den Handel. “Providence Canyon” umfasst 11 Songs und wurde in den weltbekannten RCA Studios in Nashville, TN eingespielt.
RELEASE: 11. MAI 2018 / GENRE: COUNTRY
VAN MORRISON & JOEY DEFRANCESCO – YOU’RE DRIVING ME CRAZY
Mit 72 Jahren zeigt sich Van Morrison in absoluter Höchstform und präsentiert mit “You’re Driving Me Crazy” bereits das fünfte Album in vier Jahren. Wie bereits bei seinem letzten Album “Versatile” widmet sich der nordirische Singer-Songwriter dem Jazz. Der Blues kommt aber ebenfalls nicht zu kurz.Dafür holte er sich einen besonderen Gast ins Studio: den US-amerikanischen Organisten und Trompeter Joey DeFrancesco. Gemeinsam haben sie für “You’re Driving Me Crazy” 15 Songs aufgenommen. Dazu gehören Coverversionen bekannter Klassiker wie “Miss Otis Regrets” von Cole Porter, “The Things I Used to Do” von Eddie Jones und “Every Day I Have The Blues” von Peter Chatman. Außerdem warten auf dem neuen Album Neuinterpretationen eigener Stücke aus Van Morrisons riesigem Katalog, zum Beispiel “Have I Told You Lately”, “The Way Young Lovers Do”, “Goldfish Bowl” und “Magic Time”.
RELEASE: 27. APRIL 2018 / GENRE: JAZZ, BLUES
WILLIE NELSON - LAST MAN STANDING
Rechtzeitig vor seinem 85. Geburtstag am 29. April 2018 beglückt Country-Legende Willie Nelson seine Fans mit einem neunen Album: “LAST MAN STANDING”. Das Album besteht ausschließlich aus neuen Willie Nelson-Kompositionen, die in Zusammenarbeit mit seinem langjährigen musikalischen Partner und Produzenten Buddy Cannon entstanden. “LAST MAN STANDING” ist ein würdiger Nachfolger zum letztjährigen Longplayer „God’s Problem Child“, das sieben Nelson/Cannon-Stücke enthielt und die US Country-Charts auf Platz eins enterte. Die beiden arbeiten bereits seit 2008 zusammen, in dieser Zeit produzierte Cannon mehr als ein Dutzend Willie Nelson-Alben.
RELEASE: 27. APRIL 2018 / GENRE: COUNTRY, FOLK
BROTHERS OSBORNE – PORT SAINT JOE
In kürzester Zeit haben sich Brothers Osborne gleich mehrere Grammy-Nominierungen und Viewzahlen im hohen zweistelligen Millionenbereich erspielt – jetzt legen die Brüder nach. Darauf vertreten ist auch die zuletzt veröffentlichte Single Shoot Me Straight, die in den Staaten schon zu Beginn des Jahres die Countrycharts aufmischte. Anknüpfend an ihren gefeierten Auftritt beim Londoner C2C Festival im letzten Jahr und die vielen Tour-Erfahrungen mit Größen wie Chris Stapleton, Eric Church, Little Big Town und Miranda Lambert, werden sie im Mai auch ihre erste Headliner-Tour durch Großbritannien antreten.
Im Gepäck haben Brothers Osborne dann eines der spannendsten Alben des Jahres: Unterwegs auf der Schnittstelle zwischen Roots-Rock und klassischem Country-Sound.
RELEASE: 20. APRIL 2018 / GENRE: COUNTRY
BLACKBERRY SMOKE – FIND A LIGHT
Das sechste Studioalbum des Quintetts beinhaltet 13 Songs, allesamt von Sänger/Gitarrist Charlie Starr geschrieben. Zusätzlich zu Starr und seinen Bandkollegen Richard Turner (bass/vox), Brit Turner (drums), Paul Jackson (guitar/vox) und Brandon Still (keyboards) gibt es dieses Mal auch einige Special Guests auf dem Album, wie Robert Randolph (I’ll Keep Ramblin’), Amanda Shires (Let Me Down Easy) und The Wood Brothers (Mother Mountain). Zu Find A Light sagt Starr: Das Album ist wie ein Schmelztiegel und zeigt eine breite Spanne an Sounds und Emotionen. So inspiriert und vielseitig waren wir bis jetzt noch nie.
RELEASE: 6. APRIL 2018 / GENRE: ROCK, HARDROCK
ASHLEY MCBRYDE – GIRL GOING NOWHERE
Ashley McBryde wurde in Mammoth Springs im Bundesstaat Arkansas geboren. Nach ihrem Studium an der Arkansas State University ging sie nach Nashville, um am Talentwettbewerb “Country Showdown” teilzunehmen. Sie setze sich gegen mehr als 100.000 Teilnehmer durch und nahm wenig zwei selbstproduzierte Alben auf. In der Folgezeit ging sie auf Tour und hatte das grosse Glück, mit angesagten Stars wie Eric Church auftreten zu können. Am 30. März 2018 kam endlich ihr langerwartetes Debütalbum “Girl Going Nowhere” in den Vereinigten Staaten auf den Markt. Das Werk wurde von Jay Joyce (The Wallflowers, Emmylou Harris, Eric Church, Zac Brown Band) produziert und landete kurz nach der Veröffentlichung auf Platz 7 der Billboard Country Charts.
RELEASE: 30. MÄRZ 2018 / GENRE: COUNTRY
KEN HENSLEY – RARE & TIMELESS
“Rare & Timeless” heißt die neue Anthologie von Ken Hensley.
Insgesamt 15 Tracks hat der britische Keyboarder, Gitarrist und Sänger sowie Uriah-Heep-Mitglied dafür persönlich zusammengestellt. Der Name “Rare & Timeless” ist Programm, denn die Auswahl vereint sowohl seltene und teilweise unveröffentlichte Tracks, zum Beispiel “Send Me An Angel” und “The Last Dance”, mit Klassikern wie Hensleys Interpretation des Uriah-Heep-Hits “Lady In Black”. Als besonderes Highlight warten auf dem Album außerdem neue Kompositionen, die der Musiker extra für “Rare & Timeless” einspielte, darunter die Titel “Mine”, “The Longest Night” und “Epilogue”.
RELEASE: 30. MÄRZ 2018 / GENRE: ROCK
BELLE AND SEBASTIAN - HOW TO SOLVE OUR HUMAN PROBLEMS
“Belle & Sebastian” wurde im Jahre 1996 von Stuart Murdoch im schottischen Glasgow ins Leben gerufen. Das erste Album der Band erschien 1999 in einer Auflage von 1.000 Stück. Der Nachfolger “If You’re Feeling Sinister” erschien im gleichen Jahr und entwickelte sich im Handumdrehen zu einem Charterfolg. Das Rolling Stone Magazin führte die Veröffentlichung sogar in ihrer “Essential Recordings of the 1990s” Liste auf. Seit 2003 arbeitet die Band mit dem erfolgreichen Produzenten Trevor Horn zusammen, der unter anderem “Frankie Goes to Hollywood” produziert hatte. “How to Solve Our Human Problems” ist das mittlerweile 11 Studioalbum der schottischen Band.
RELEASE: 16. FEBRUAR 2018
BRIAN FALLON – SLEEPWALKERS
Mit “Sleepwalkers” veröffentlicht Brian Fallon am 9. Februar 2018 sein zweites Studioalbum. Als Frontmann von “The Gaslight Anthem” gelang es ihm, Punkrock und Americana so miteinander zu verbinden, als seien sie schon immer eins gewesen. Mit seinem Debüt “Painkillers” bewies er, dass diese Quintessenzen auch auf Solopfaden geblieben sind. Mit “Forget Me Not” als erstem Vorboten des Zweitwerkes ist die Prognose klar: The Gaslight Anthem-Fans erster Stunde dürfen sich über rauere Vocalparts, Claps und Sing-Along-Refrains freuen.
RELEASE: 9. FEBRUAR 2018
WADE BOWEN – SOLID GROUND
Wade Bowen zählt längst zu den Superstars der Texas Country/Red Dirt Musikszene. Der aus Waco, TX stammende Musiker startete seine Karriere in den späten 1990er Jahre mit seiner Band “West 84”. 2002 veröffentlichte er mit “Try To Listen” sein Solodebütalbum, das sich prompt in den Billboard Country Charts wiederfand. Bis heute konnte er mit “The Given” (2012), “Wade Bowen” (2014) und “Hold My Beer” (2015) drei weitere Longplayer in den US Country Charts platzieren. Mittlerweile wurde auch die erste Single “Acuña” released.
RELEASE: 9. FEBRUAR 2018
CALEXICO - THE THREAD THAT KEEPS US
Zwei Jahre nach ihrem letzten Hitparadenstürmer “Edge Of The Sun” melden sich Calexico mit neuem Material aus dem Studio zurück. Die aus Tucson, AZ stammende Formation legt mit “Edge Of The Sun” ihr bereits neuntes Studioalbum auf. Die neuen Songs wurden im Norden Kaliforniens – im “Panoramic House”, einem aus Treibholz und Schiffswrackteilen erbauten Studio – eingespielt. Mit von der Partie waren etliche Gastmusiker wie der “Iron & Wine” Sänger Sam Bean, Neko Kase, Carla Morrison, Amparo Sanchez oder etliche Mitglieder von “Band of Horses”.
RELEASE: 26. JANUAR 2018
FIRST AID KID - RUINS
Am 19. Januar 2018 erscheint das vierte Studioalbum des schwedischen Indi-Pop-Duos “First Aid Kid”. Klara und Johanna Söderberg begannen im April 2007 selbstkomponierte Songs auf MySpace hochzuladen und Demos an Plattenfirmen und Radiostationen zu verschicken. “Tangerine” wurde schnell zu einem Sommerhit und bescherte der Band einen Plattenvertrag. Mit ihrem zweiten Longplayer “The Lion’s Roar” schafften es die beiden Frauen, Platz 1 der schwedischen Charts zu erreichen und sich für 193 Wochen in den nationalen Hitparaden zu halten. “Stay Gold” aus dem Jahre 2014 wurde ein internationaler Überraschungserfolg. Die Band landeten in Schweden abermals auf Platz 1 und konnten sich ausserdem in den englischen Top 20 sowie den US Top 30 Billboard Albumcharts behaupten. Die Veröffentlichung von “Ruins” wird mit einer ausgedehnten US-Tour im Januar und Februar 2018 begleitet.
RELEASE: 19. JANUAR 2018

 Weitere Musik Top Hits anzeigen

Alle Links verweisen auf Amazon.de. Es gelten die AGB von Amazon.de