Bruce Springsteen Forum

Das Forum von stonepony.de und the-wish.org ( !!! Jubel, Trubel, Heiterkeit !!! )
Aktuelle Zeit: 25.04.2024 06:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 84 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 11.11.2022 11:13 
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 13.06.2009 00:42
Beiträge: 544
Wohnort: Altdorf bei Nürnberg
Geschlecht: Männlich
Hier könnten eigene Kritiken der Mitglieder gesammelt werden zum Soulalbum 2022

_________________
Berlin 2002 - Rising
Munich 2003 (Open) -Rising
Munich 2005 - Devils Dust
Frankfurt 2006 -Seeger
Munich 2009 (Open) -Working
Frankfurt / Köln / Berlin 2012 / Munich 2013 (Open) -Wrecking
München 2016 (Open) -River
http://www.humantouchmusic.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.11.2022 12:38 
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: 23.07.2007 00:10
Beiträge: 154
Wohnort: Vechta
Geschlecht: Männlich
Nett gemeint und gemacht, aber leider überhaupt nicht mein Ding. Die erste Scheibe vom Boss, die ich mir definitiv nicht ins Regal stellen werde. :oops:

_________________
...hier könnte Ihre Werbung stehen...!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.11.2022 14:20 
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 13.06.2009 00:42
Beiträge: 544
Wohnort: Altdorf bei Nürnberg
Geschlecht: Männlich
Für mich ein Volltreffer. Ich bin aber ohnehin ein Fan von Memohis Stax Soul wie Otis Redding, Wilson Pickett, sam and Dave uvm und habe unzählige Alben von zig Künstern dieses Genres.
Auch Bruces Versionen von 6345789 oder Hold on I'm coming haben mich schon immer begeistert.

Von meiner Seite eine perfekte Kombination. Toll auch, dass er grosse Hits weitgehend vermieden hat.

_________________
Berlin 2002 - Rising
Munich 2003 (Open) -Rising
Munich 2005 - Devils Dust
Frankfurt 2006 -Seeger
Munich 2009 (Open) -Working
Frankfurt / Köln / Berlin 2012 / Munich 2013 (Open) -Wrecking
München 2016 (Open) -River
http://www.humantouchmusic.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.11.2022 14:37 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 25.03.2003 18:54
Beiträge: 7840
Wohnort: Siegen / NRW
Geschlecht: Männlich
johnnygonzales hat geschrieben:
Für mich ein Volltreffer. Ich bin aber ohnehin ein Fan von Memohis Stax Soul wie Otis Redding, Wilson Pickett, sam and Dave uvm und habe unzählige Alben von zig Künstern dieses Genres.
Auch Bruces Versionen von 6345789 oder Hold on I'm coming haben mich schon immer begeistert.

Von meiner Seite eine perfekte Kombination. Toll auch, dass er grosse Hits weitgehend vermieden hat.
Bin auch ein großer Soul Fan. Finde allerdings, dass er schon sehr bekannte Songs gewählt hat. Zumindest in den Staaten waren fast alle zu ihrer Zeit Chart Hits. Einige sogar No One.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

_________________
"Streicht 'n kessen Darm, der Junge!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.11.2022 15:40 
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 13.06.2009 00:42
Beiträge: 544
Wohnort: Altdorf bei Nürnberg
Geschlecht: Männlich
The River hat geschrieben:
johnnygonzales hat geschrieben:
Für mich ein Volltreffer. Ich bin aber ohnehin ein Fan von Memohis Stax Soul wie Otis Redding, Wilson Pickett, sam and Dave uvm und habe unzählige Alben von zig Künstern dieses Genres.
Auch Bruces Versionen von 6345789 oder Hold on I'm coming haben mich schon immer begeistert.

Von meiner Seite eine perfekte Kombination. Toll auch, dass er grosse Hits weitgehend vermieden hat.
Bin auch ein großer Soul Fan. Finde allerdings, dass er schon sehr bekannte Songs gewählt hat. Zumindest in den Staaten waren fast alle zu ihrer Zeit Chart Hits. Einige sogar No One.


Gesendet von iPad mit Tapatalk


Wusste ich nicht. Manche Künstler kenn ich gar nicht. Allerdings stehe ich auf den Stax Sound aus Memphis und hab da vieles. Motown hab ich nur wenig. Vielleicht ist das der Grund, dass mir hier einiges gänzlich unbekannt ist

_________________
Berlin 2002 - Rising
Munich 2003 (Open) -Rising
Munich 2005 - Devils Dust
Frankfurt 2006 -Seeger
Munich 2009 (Open) -Working
Frankfurt / Köln / Berlin 2012 / Munich 2013 (Open) -Wrecking
München 2016 (Open) -River
http://www.humantouchmusic.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.11.2022 16:54 
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2016 13:39
Beiträge: 807
Recht gelungen. Erstaunlich gut gesungen. Die überproduzierten Streicher wirken dann auf Dauer leider doch etwas amerikanisch überzuckert. Da hätte ich mir gern mal eine E-Gitarre und ein schön knackiges Jazz-Rock Solo gewünscht. Weniger wäre mehr gewesen. Insgesamt aber genauso für den amerikanischen Markt geschrieben wie Western Stars. Es ist dann auch mal wieder gut mit der Nostalgienabelschau! :? Live darf dann wieder gerockt und gegroovt werden :mrgreen:

_________________
Es muss erst noch viel schlimmer kommen, bevor es wieder besser werden kann.
Achtung! Meine Beiträge können Satire und Ironie enthalten, die nicht gesondert gekennzeichnet sind.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.11.2022 16:53 
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2006 07:56
Beiträge: 934
Wohnort: Detmold
Ich hab mir das Album gerade (dank der Singles mit geringer Vorfreude) im Stream angehört. Tja, nachdem es schon das erste Album der 2000er ist, das ich nicht am Erscheinungstag in meinen Händen gehalten habe, wird es auch das erste sein, das ich mir nicht kaufen werde. Ich bin mir nicht einmal sicher, ob ich es noch einmal hören werde. Only the strong survive und mein Musikgeschmack berühren sich nicht einmal. Hoffentlich bleibt mir das im kommenden Jahr im Stadion erspart :|

_________________
...we swore forever friends
on the backstreets until the end


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.11.2022 11:27 
Platin Member
Platin Member

Registriert: 29.10.2003 19:15
Beiträge: 1077
Wohnort: Walsrode
Ich habe mir das Album nun drei Mal komplett angehört.

Vor ab: Ich war einfach froh, etwas Neues von Springsteen zu hören. Es ist m. E. auch kein Totalausfall oder Karaoke-Album (man sollte allerdings wirklich auf die Videos verzichten :? )

Es eignet sich gut zum Autofahren, definitiv. Es hat - wie auch schon Alben davor - Licht und Schatten.
Ich bin auch kein Fan, der alles, was der Boss macht, glorifiziert.

Genau mit dieser offenen Einstellung bin ich ans Hören gegangen. Hier nun meine Eindrücke zu den Songs:

1. Only the strong survive = Gelungen, schöner Drive und Beat.
2. Soul Days = Erste positive Highlight, enthält Spuren des E-Street-Sounds und kann ich mir live richtig gut vorstellen!
3. Nighshift = Top! Auch wenn es an das Original nicht gant herankommt, ein absolut gelungenes Cover.
4. Do I love you = Schöner Ohrwurm und Gute-Laune-Song. Auch diesen kann ich mir live gut vorstellen!
5. The sun ain't gonna shine = Wenig Unterschied zum Original, nett anzuhören.

6. Turn back the hands = Mir persönlich zu eintönig, aber durchaus hörbar.
7. When she was my Girl = Gut, nicht mehr und nicht weniger.
8. Hey, Western Union Man = Hier setze ich die Skip-Taste ein, spricht micht überhaupt nicht an!
9. I wish It would rain = Angenehmer Sound und eine schöne Stimmfarbe.

10. Don't play that Song = Super Oldie-Sound. Mit Little Steven und Band hat dies sicherlich auch Live-Potenzial!
11. Any Other Way = Starke Stimme vom Boss und ein guter Sound
12. I Forgot to be your Lover = Ein weiteres Highlight für mich! Sehr stimmige und schöne Ballade!
13. 7 Rooms of Gloom = Nervt micht, zweiter Song zum skippen!
14. When becomes of the Brokenhearted = Hätte auch auf "The Promised" veröffentlicht werden, passt!
15. Someday we'll be together = nett, aber etwas langweilig

Insgesamt also ein Album, welches ich sicherlich des Öfteren mal hören werde!

Stimmlich liegt Bruce hier voll im Soll! Ganz stark!

Song 2, 4 und 10 auf der nächsten Tour, mehr braucht es dann auch nicht!

_________________
1999: Berlin, Bremen
2003: Gelsenkirchen, Hamburg
2005: Hamburg
2006: Hamburg
2008: Hamburg, Düsseldorf
2009: Frankfurt
2012: Berlin, Prag
2013: Hannover, Leipzig
2016: Berlin, Horsens
2023: Düsseldorf, Kopenhagen I, Hamburg, München


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.11.2022 17:40 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2003 15:50
Beiträge: 1137
Wohnort: Heartland
Hi!

Zum ersten Mal liegt da eine Springsteen - Scheibe vor dem Player, nachdem ich ich sie gehört habe,

und ich habe es nicht eilig, sie erneut zu hören.

Sicherlich ein schönes Album, aber den Rocker haut's nich' vom Hocker ....

_________________
Alles wird Bruce!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.11.2022 22:52 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2009 18:36
Beiträge: 2688
Wohnort: Oberfranken
Geschlecht: Männlich
World's Apart hat geschrieben:
Ich habe mir das Album nun drei Mal komplett angehört.

Vor ab: Ich war einfach froh, etwas Neues von Springsteen zu hören. Es ist m. E. auch kein Totalausfall oder Karaoke-Album (man sollte allerdings wirklich auf die Videos verzichten :? )

Es eignet sich gut zum Autofahren, definitiv. Es hat - wie auch schon Alben davor - Licht und Schatten.
Ich bin auch kein Fan, der alles, was der Boss macht, glorifiziert.

Genau mit dieser offenen Einstellung bin ich ans Hören gegangen. Hier nun meine Eindrücke zu den Songs:

1. Only the strong survive = Gelungen, schöner Drive und Beat. Geht grad so
2. Soul Days = Erste positive Highlight, enthält Spuren des E-Street-Sounds und kann ich mir live richtig gut vorstellen! gefällt mir gut
3. Nighshift = Top! Auch wenn es an das Original nicht gant herankommt, ein absolut gelungenes Cover. TOP
4. Do I love you = Schöner Ohrwurm und Gute-Laune-Song. Auch diesen kann ich mir live gut vorstellen! Live kommt das bestimmt super
5. The sun ain't gonna shine = Wenig Unterschied zum Original, nett anzuhören. Toll gemacht

6. Turn back the hands = Mir persönlich zu eintönig, aber durchaus hörbar. stimme zu.... hörbar
7. When she was my Girl = Gut, nicht mehr und nicht weniger. Gefällt mir sehr gut
8. Hey, Western Union Man = Hier setze ich die Skip-Taste ein, spricht micht überhaupt nicht an! Hörbar
9. I wish It would rain = Angenehmer Sound und eine schöne Stimmfarbe. geht so

10. Don't play that Song = Super Oldie-Sound. Mit Little Steven und Band hat dies sicherlich auch Live-Potenzial! Adriano konnte das besser
11. Any Other Way = Starke Stimme vom Boss und ein guter Sound geht so
12. I Forgot to be your Lover = Ein weiteres Highlight für mich! Sehr stimmige und schöne Ballade! gefällt mir gut
13. 7 Rooms of Gloom = Nervt micht, zweiter Song zum skippen! geht gar nicht
14. When becomes of the Brokenhearted = Hätte auch auf "The Promised" veröffentlicht werden, passt! Nett
15. Someday we'll be together = nett, aber etwas langweilig Nett

Insgesamt also ein Album, welches ich sicherlich des Öfteren mal hören werde! Ja, ich auch... öfter als " Letter to you " , nicht so oft wie " Western Stars "

Stimmlich liegt Bruce hier voll im Soll! Ganz stark!

Song 2, 4 und 10 auf der nächsten Tour, mehr braucht es dann auch nicht!


Nach 3 x hören ....

_________________
BL-Tippspielsieger 2012/2013
BL-Tippspielsieger 2019/2020
Fan des Rekordmeisters seit 1972


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.11.2022 19:13 
Full Member
Full Member
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2005 19:49
Beiträge: 322
Wohnort: Adelberg
Geschlecht: Männlich
für mich ein durchaus gelungenes Album mit einer starken Bruce-Stimme.
Lied Nr. 1 (Ohne Einleitung), 4 und 10 haben Live-Charakter,
Nightshift find ich so la la, bei the sun aint gonna shine hab ich immer die Version der Walkerbrothers im Ohr.

Meinen heimlichen kleinen Star finde ich "7 Rooms of Gloom", erinnert ein bisschen an Rocky 1 Music - conna fly now.

Ärgerlich finde ich bei der Platte/CD die häufigen schnellen Ausblendungen der Songs zum Schluss so wie es im Radio oft Praxis
ist.

Da bei den Liedern viel Streicher und Chor verwendet wird bin ich gespannt wie Springsteen live mit der E-Streetband
nächstes Jahr die Songs interpretiert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.11.2022 20:13 
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 13.06.2009 00:42
Beiträge: 544
Wohnort: Altdorf bei Nürnberg
Geschlecht: Männlich
Udo Kerschbaum hat geschrieben:

Da bei den Liedern viel Streicher und Chor verwendet wird bin ich gespannt wie Springsteen live mit der E-Streetband
nächstes Jahr die Songs interpretiert.


Ich schätze die Streicher kommen von den Keyboards, Bläser sind meistens genug auf der Bühne 4 oder 5, und Gesang ist auch ok, wenn sie wieder 3 BackgroundsängerInnen haben. Das wären dann inkl EStreeters mind. 8 Stimmen, davon 4 weibliche. Bin da zuversichtlich

_________________
Berlin 2002 - Rising
Munich 2003 (Open) -Rising
Munich 2005 - Devils Dust
Frankfurt 2006 -Seeger
Munich 2009 (Open) -Working
Frankfurt / Köln / Berlin 2012 / Munich 2013 (Open) -Wrecking
München 2016 (Open) -River
http://www.humantouchmusic.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.11.2022 09:26 
Senior Member
Senior Member

Registriert: 25.05.2017 08:28
Beiträge: 660
Ich finde das Album gut. Mit den ersten vier Songs gelingt Bruce ein sehr guter Einstieg in das Album. Das fünfte Lied The Sun Ain't Gonna Shine Anymore gefällt mir nicht. Dannach wird es wieder besser. Die Stimme von Bruce kommt auf dem Album kraftvoll rüber. Das es ein Coveralbum ist, stört mich nicht. Lieber covern als Schnarchnasen-Alben wie Working On A Dream zu produzieren!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.11.2022 22:12 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 24.07.2008 14:58
Beiträge: 5349
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht: Männlich
Vorab: Ich mag alte Soul-Klassiker sehr und finde es super, wenn Bruce diese in seine Live-Shows integriert, am besten mit einer fetten Horn-Section wie bei der TOL- und Wrecking Ball-Tour!

Ich finde das Album dennoch nur nett, ja, ich schreibe bewusst ‚nett‘, denn für mehr ist es mir dann doch zu belanglos. Es ist ein unterhaltsames Album, das man schön beim Putzen oder sonst was nebenbei hören kann. Die Songs sind alle toll gesungen und produziert. Aber ich würde und werde mir solch ein Album nicht wie bisher fast alle anderen Bruce-Alben bewusst und in aller Ruhe anhören.

Ich kann mir die Songs auch gut live vorstellen und würde es begrüßen, wenn er den einen oder anderen Soul-Klassiker - wie bisher ja auch - in seine Setlists einbaut.

Wenn ich eine Bewertung abgeben müsste, würde ich 2,5 von 5 Sternen geben, aber eigentlich kann man das Album nicht richtig bewerten.

Ranken möchte und kann ich das Album auch nicht, da es für mich als Cover-Album nicht so richtig als Bruce-Album gilt. Ich würde aber auch das für mich unbefriedigendste Bruce-Album (schlechte Bruce-Alben gibt es für mich nicht) - Working on a Dream - Only the Strong Survive jederzeit vorziehen.

Ach ja, was mich richtig ärgert, dass einige Songs einmal mehr (viel) zu früh ausgeblendet werden, ganz besonders schlimm ist es gleich beim ersten Song, dem Titeltrack. Der Song ist mit langem Intro eh nur unter 3 Minuten lang, warum dann auch noch so früh ausblenden?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.11.2022 08:19 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2003 02:07
Beiträge: 1797
Wohnort: Bayern
Geschlecht: Weiblich
Tramp69 hat geschrieben:
Vorab: Ich mag alte Soul-Klassiker sehr und finde es super, wenn Bruce diese in seine Live-Shows integriert, am besten mit einer fetten Horn-Section wie bei der TOL- und Wrecking Ball-Tour!

Ich finde das Album dennoch nur nett, ja, ich schreibe bewusst ‚nett‘, denn für mehr ist es mir dann doch zu belanglos. Es ist ein unterhaltsames Album, das man schön beim Putzen oder sonst was nebenbei hören kann. Die Songs sind alle toll gesungen und produziert. Aber ich würde und werde mir solch ein Album nicht wie bisher fast alle anderen Bruce-Alben bewusst und in aller Ruhe anhören.

Ich kann mir die Songs auch gut live vorstellen und würde es begrüßen, wenn er den einen oder anderen Soul-Klassiker - wie bisher ja auch - in seine Setlists einbaut.

Wenn ich eine Bewertung abgeben müsste, würde ich 2,5 von 5 Sternen geben, aber eigentlich kann man das Album nicht richtig bewerten.

Ranken möchte und kann ich das Album auch nicht, da es für mich als Cover-Album nicht so richtig als Bruce-Album gilt. Ich würde aber auch das für mich unbefriedigendste Bruce-Album (schlechte Bruce-Alben gibt es für mich nicht) - Working on a Dream - Only the Strong Survive jederzeit vorziehen.

Ach ja, was mich richtig ärgert, dass einige Songs einmal mehr (viel) zu früh ausgeblendet werden, ganz besonders schlimm ist es gleich beim ersten Song, dem Titeltrack. Der Song ist mit langem Intro eh nur unter 3 Minuten lang, warum dann auch noch so früh ausblenden?


Du sagst es, nett für nebenbei, z.B. bei der Arbeit, aber auch für mich ist das Album nicht der absolute Kracher. (Ich denke, ich brauche auch kein Vol. 2 dieser Art).
Wobei, einzelne Songs ganz gut laut im Auto klingen :mrgreen:
Ich habe meine Vorliebe für „Do I love you“ entdeckt, den Song ließ ich tatsächlich schon mehrmals laufen.
Die frühen Ausblendungen finde ich auch sehr störend.

_________________
Walk tall - or just don‘t walk at all


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 84 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de