Bruce Springsteen Forum
https://www.asbury-park.de/forum/

Western Stars - Neues Album am 14.06.2019
https://www.asbury-park.de/forum/viewtopic.php?f=89&t=22417
Seite 3 von 23

Autor:  Tramp69 [ 26.04.2019 19:59 ]
Betreff des Beitrags:  Western Stars - Neues Album am 14.06.2019

Ich sehe das wie Boss49, Indiana und einige andere! Ich schätze an Bruce vor allem seine Vielseitigkeit, kein Album ist wie das andere. Es gibt für mich kein einziges Bruce-Album, das ich missen möchte, ja nicht einmal WOAD. Wer einen Neuaufguss vom Bruce der 80er haben will, „weil man dadurch zum Fan geworden ist“, findet man mittlerweile doch ausreichend sehr gute und mitunter gleichwertige Alternativen wie Brian Fallon, auf die man zurückgreifen kann.

Ich finde es viel spannender, von Bruce immer wieder aufs Neue überrascht zu werden. Ein Country-Album im Stile der 60er und 70er Jahre a la Glenn Campbell oder Harry Nilsson fehlte da noch.

Und die Kritik von Nightdancer kann ich gar nicht vollziehen, von wegen Hello Sunshine wäre zu unpolitisch. Die Songs des Albums stammen doch alle aus der Zeit 2009 - 2012, wenn man dem glaubt, was Bruce in einigen Interviews erzählt hat, dass das Album 2012 fast fertig war und er dann schnell lieber - das sehr politische - Wrecking Ball dazwischen geschoben hat.

Dazu gibt es auch hier zahlreiche hervorragende Alternativen, wenn man politische Songs im Stile eines Bruce hören will, die das mindestens genauso gut hinbekommen, beispielsweise Jason Isbell oder das neue Album von Son Volt neben zahlreichen anderen.

Ich finde den ersten Song mit jedem Hören besser und total entspannend und hoffe sehr, dass die anderen Songs genau in dem Stil gehalten sind. Eine Tour mit entsprechender Band und Begleitung in mittelgroßen Hallen dazu, wäre wunderbar, wird aber sehr wahrscheinlich ein unerfüllter Wunsch bleiben. Wäre mir übrigens auch allemal lieber als eine weitere Stadion-E-Street-Band-Tour mit den mehr oder weniger immer gleichen Songs.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Autor:  johnnygonzales [ 26.04.2019 20:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Western Stars - Neues Album am 14.06.2019

Der Song ist doch einfach grandios und man kann sich auf das Album nur freuen.

Ich verstehe überhaupt nicht, warum so viele über ein "Country-Album" diskutieren, das ist doch keine Countrymusik. Und nur weil ein Pferd auf dem Cover oder dem Promofoto ist und das Wort "Western" im Titel ist, macht mancher ein "Country & Western" Etikett vorab drauf und lehnt es ungehört ab.

Sehe ich gar nicht so, der Titel heißt doch einfach "Sterne des Westens" und weist auf Geschichten und Landschaften des mittleren Westens hin. Das Foto von dem Pferd ist hoch energetisch und schön. Ich sehe auch die schöne Pedal Steel als musikalische Farbe. Dylan oder Cohen haben gerade in den späten Jahren des Schaffens immer auch mit solchen Sounds gespielt. Das ist eher die Richtung finde ich.

Der riesige Begriff "Country" muss ohnehin sehr differenziert gesehen werden, von allglattem Country-Stadion-Pop (den ich z.B. nicht ertragen kann) bis zu den vollkommen anderen und wesentlich interessanteren Bereichen des Americana /Outlaw Country / Alternative Country bzw. Singer/Songwriter, wo es vor tollen Künstlern nur so wimmelt. Forschen lohnt sich, von Acoustic Künstlern bis zu rockigeren. Chris Stapleton ist ein wunderbares aktuelles Beispiel, er singt unglaublich ähnlich wie Bruce. Oder Paul Thorn. Oder Will Hoge. Das kann man nie in die gleich Schublade stecken wie Garth Brooks, Toby Keith und dergleichen seelenlose Musik.
Endlich neue Musik und offenbar ganz großartige....!
Wenn Bruce in die Americana Richtung geht, kann ich persönlich das nur feiern. Ich fand High Hopes mit den Loops und dem Gedudel von Morello z.B. nicht so toll, Wrecking Ball fand ich etwas besser. Magic dagegen ist für mich eine der besten Scheiben, aber so unterschiedlich sind die Geschmäcker. Bin sehr gespannt auf das Album und freu mich drauf.

Autor:  johnnygonzales [ 26.04.2019 20:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Western Stars - Neues Album am 14.06.2019

Tramp69 hat geschrieben:
hoffe sehr, dass die anderen Songs genau in dem Stil gehalten sind. Eine Tour mit entsprechender Band und Begleitung in mittelgroßen Hallen dazu, wäre wunderbar, wird aber sehr wahrscheinlich ein unerfüllter Wunsch bleiben. Wäre mir übrigens auch allemal lieber als eine weitere Stadion-E-Street-Band-Tour mit den mehr oder weniger immer gleichen Songs.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Kann ich mich sehr anschließen, endlich mal wieder etwas Überraschendes in durchsichtigem Sound. Ich war auch hin und weg von Devils & Dust und natürlich Seeger Sessions. Seeger war das Überraschendste jemals und hat gezeigt, wie Bruce in echt scheinbar jedem Genre seine Energie voll einbringen und etwas Sensationelles abliefern kann. Mein persönliches Lieblingskonzert war das, weil es so vor Freude und Energie gestrotzt hat. Hier wäre eine Fortsetzung auch was, wird aber wohl nicht passieren. Da isser zu kreativ und macht lieber immer was Neues. Und genau das macht einen Künstler doch aus

Autor:  cynthia 22 [ 26.04.2019 21:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Western Stars - Neues Album am 14.06.2019

Ich kann mich der alles zusammenfassenden Meinung von Tramp69 nur anschließen.
Und überhaupt:
Der erste Song ist doch sehr vielversprechend! Freue mich unheimlich auf den "Rest". :)

Autor:  BornToRun75 [ 26.04.2019 21:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Western Stars - Neues Album am 14.06.2019

Nightdancer hat geschrieben:
So, der dritte Thread mit dem Thema, den ich entdeckt habe.

Vermutlich wird dieser hier überleben und darum hier auch noch mal:

Nein, meins ist es nicht.

12 mal kann mich Bruce noch "abholen" oder "aufgleisen", wie das so schön neudeutsch heisst.
12 mal die Suche nach vermeintlich politischen Statements in bzw zwischen den Zeilen.

Es ist nicht die Zeit um uns herum für "easy listening" und "Hello sunshine".

Die musikalische Verpackung ist mir fast wurscht, aber ich erwarte von einem politisch engagierten
Künstler gerade in dieser Zeit ein Statement zu all dem Bullshit, der da gerade um uns herum und gerade in seiner so vielbeschworenen Heimat mit seinen oft besungenen Werten passiert.

Vorhang auf bitte für den "lauten" Bruce. We need you more than ever!


Dann antworte ich auch nochmal drauf:

Für mich ist genau das Gegenteil der Fall und Little Steven hat es in einem seiner Interviews in jüngster Zeit (frei zusammengefasst) auf den Punkt gebracht: Vor 25 Jahren musste man auf Misstände noch aufmerksam machen, heute werden sie per Internet im Sekundentakt frei Smartphone geliefert. Wir sind alle aufgeklärt und benötigen keinen mehr zum "Augen öffnen". Daher ist der Job eines Entertainers derzeit eher der, Energie zu spenden und einem mal eine Verschnaufpause von all dem Wahnsinn da draussen zu gönnen.

Kann ich so unterschreiben.

Autor:  Smutje [ 02.05.2019 09:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Western Stars - Neues Album am 14.06.2019

Nightdancer hat geschrieben:
We need you more than ever!


meine Güte - Du haust hier aber auch polemischen Pathos raus :shock: :wink:

Autor:  Engel [ 06.05.2019 18:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Western Stars .Neues Album 14.06.Wie

berlingirl hat geschrieben:
boss49 hat geschrieben:
Ich mag Bruce gerade wegen seiner Vielseitigkeit. Er kann vieles, und das sehr gut. Rockmusik ist ein weites Feld, es müssen nicht immer Kracher sein. Erzählende Songs, Balladen, gut gesungen, auch das ist Bruce.

Was ich nicht mag, ist Schubladendenken, wie: Ein Country-Album ... das kaufe ich gar nicht erst, und bitte damit keine Tour!
Aber jeder, wie er mag.
Doch dieses Nörgeln, bevor man Genaues weiß, ist in meinen Augen furchtbar, das passt eher auf facebook.


Kauf mir das Album nicht, ganau so wie ich die SeegerSession damals nicht gekauft habe.


Dann hast Du "Nebraska" wahrscheinlich auch nicht im Schrank...

Autor:  ForeverBruce [ 07.05.2019 08:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Western Stars - Neues Album am 14.06.2019

Tramp69 hat geschrieben:
Ich sehe das wie Boss49, Indiana und einige andere! Ich schätze an Bruce vor allem seine Vielseitigkeit, kein Album ist wie das andere. Es gibt für mich kein einziges Bruce-Album, das ich missen möchte, ja nicht einmal WOAD. Wer einen Neuaufguss vom Bruce der 80er haben will, „weil man dadurch zum Fan geworden ist“, findet man mittlerweile doch ausreichend sehr gute und mitunter gleichwertige Alternativen wie Brian Fallon, auf die man zurückgreifen kann.

Ich finde es viel spannender, von Bruce immer wieder aufs Neue überrascht zu werden. Ein Country-Album im Stile der 60er und 70er Jahre a la Glenn Campbell oder Harry Nilsson fehlte da noch.

Und die Kritik von Nightdancer kann ich gar nicht vollziehen, von wegen Hello Sunshine wäre zu unpolitisch. Die Songs des Albums stammen doch alle aus der Zeit 2009 - 2012, wenn man dem glaubt, was Bruce in einigen Interviews erzählt hat, dass das Album 2012 fast fertig war und er dann schnell lieber - das sehr politische - Wrecking Ball dazwischen geschoben hat.

Dazu gibt es auch hier zahlreiche hervorragende Alternativen, wenn man politische Songs im Stile eines Bruce hören will, die das mindestens genauso gut hinbekommen, beispielsweise Jason Isbell oder das neue Album von Son Volt neben zahlreichen anderen.

Ich finde den ersten Song mit jedem Hören besser und total entspannend und hoffe sehr, dass die anderen Songs genau in dem Stil gehalten sind. Eine Tour mit entsprechender Band und Begleitung in mittelgroßen Hallen dazu, wäre wunderbar, wird aber sehr wahrscheinlich ein unerfüllter Wunsch bleiben. Wäre mir übrigens auch allemal lieber als eine weitere Stadion-E-Street-Band-Tour mit den mehr oder weniger immer gleichen Songs.


... dies unterschreibe ich genauso!
Ich finde, Hello Sunshine hört sich sehr gut an und es ist fantastisch, wie Bruce uns immer wieder überrascht. BOAH, was freu ich mich auf den 14. Juni !

Autor:  Kelly [ 12.05.2019 15:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Western Stars - Neues Album am 14.06.2019

Wird es eine "Deluxe-Edition" von dem Album geben ?
Bei Amazon kann man nur die "normale" Version vorbestellen ...

Autor:  boss49 [ 12.05.2019 19:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Western Stars - Neues Album am 14.06.2019

Smutje hat geschrieben:
Album und erster Song mit Namen die einen etwas unsicher machen bzw. bedrohlich wirken (a la "Waitin sunny" oder "working dream")...als Bruce Fan ist man ja leicht paranoid; aber; nachdem ich mit zittrigem Zeigefinger das youtube Video gestartet habe spürte ich doch schnell eine gewisse Erleichterung; der Song ist gut und ich freue mich mächtig den Rest zu hören. Und an die Nölfraktion hier von wegen "kaufe ich nicht"; alles, was von Bruce noch kommt, ist Bonus ;-)


Du sprichst mir aus der Seele! :lol: :!:

Autor:  BaKaHePeRi [ 16.05.2019 09:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Western Stars - Neues Album am 14.06.2019

In 30 Tagen hat das Warten ein Ende. Vorfreude ist doch die größte Freude.

Autor:  1984boy [ 16.05.2019 11:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Western Stars - Neues Album am 14.06.2019

Jo, da freue ich mich drauf. Das erste Liedchen klingt gut. Und es klingt anders als die Alben, die stark von Folk oder Country geprägt waren. Die ich auch alle mag. Vielseitig ist er, unser Bruce. Gut so! Und ich finde, dass manche Menschen nicht zu sehr ihre eigenen Wünsche und Vorstellungen auf Bruce projizieren sollten. Wer von der derzeitigen Politik genervt ist - was nur zu verständlich ist - und meint, dass dazu etwas gesagt werden muss, der sollte nicht auf Bruce oder irgendjemand anders warten, sondern selbst zum Ausdruck bringen, was ihm auf der Seele brennt.

Autor:  eastwood [ 16.05.2019 16:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Western Stars - Neues Album am 14.06.2019

Hier ein neuer Song:

https://vimeo.com/336590555?fbclid=IwAR ... c1uItFPmSE

Autor:  The River [ 16.05.2019 16:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Western Stars - Neues Album am 14.06.2019

Klasse, wieder 50er 60er Jahre Pop. Finde das gut


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Autor:  Holger [ 16.05.2019 16:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Western Stars - Neues Album am 14.06.2019

Das ist wirklich überraschend gut. :)

Seite 3 von 23 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/