Bruce Springsteen Forum

Das Forum von stonepony.de und the-wish.org ( !!! Jubel, Trubel, Heiterkeit !!! )
Aktuelle Zeit: 17.06.2019 01:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 14.02.2017 13:40 
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2009 22:00
Beiträge: 811
Wohnort: Hannover
wolf hat geschrieben:
Das ist hier Jammern auf hohem Niveau. Wer es sich finanziell und zeitlich leisten kann extra nach Australien reisen zu können, um ein Konzert zu sehen, der sollte den Ball doch etwas flach halten.

:respekt - deinen Sozialneid so offen raushängen zu lassen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.02.2017 14:24 
Platin Member
Platin Member

Registriert: 24.07.2008 14:58
Beiträge: 5051
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht: Männlich
BesterMannaufmPlatz hat geschrieben:
Ich halte es aus Bruce Sicht für ein Ding der Unmöglichkeit, unsere hohe Erwartungshaltung hier im schönen warmen Wohnzimmer zu erfüllen. Wir sind hier übersättigt von Setlistwatching, Periscope, Nugsnet usw. und maßen uns an irgendwelche Konzerte zu beurteilen, die 10.000 Kilometer entfernt stattfinden. In diesen Momenten ist Bruce niemand anderem verpflichtet, als denjenigen 30.000, die gerade im Stadion sind. Und nicht uns hier, die wir minütlich auf irgendwelche Überraschungen, Sensationen oder Perlen warten. Und dann regen wir uns hier über ein langweiliges "Hungry heart" auf, während drüben 30.000 die erste Strophe singen und ne Riesen-Party feiern.
Dadurch, dass wir heutzutage überall und jederzeit dabei sein können haben sich die Relationen komplett verschoben. "Hungry heart" live kannten wir vor 15 Jahren doch nur von der Live-Box und haben gebetet, irgendwann nochmal mit dabei sein zu dürfen. Was hätten wir die Australier beneidet...
Und wer meint, Bruce schaltet nur noch auf Autopilot, der kann ja mal versuchen, die nächste Setlist zu prognostizieren. Ich wette, dass nur der Opener (NYCS) und die letzen 5 im Zugabenteil, sowie ein paar Anker mittendrin wie zum Beispiel "Becouse the Night" richtig sein werden.
Bruce weiß genau, was er tut, er hat 30 Jahre Erfahrung darin, ein Stadion 3 Stunden in seinen Bann zu ziehen. Da gehört einfach auch die Routine im Zugabenteil dazu, um den Spannungsbogen stabil hoch zu halten. Das ist sein Job, den erledigt er höchst professionell. Und wer schaltet in seinem Job nicht auch mal auf Autopilot?

WIrd Dich jetzt vielleicht überraschen, aber auch ich stimme Dir hier voll und ganz zu. Mir ging es allerdings weniger darum, Bruce oder die Shows an sich zu kritisieren, sondern vielmehr darum, dass für mich persönlich der Reiz einer Bruce-Show momentan ein wenig verflogen ist. Das war übrigens auch schon vor der 2016er-River-Tour der Fall, weshalb ich auch nur zwei Shows besucht habe. Und dass der Reiz teils verflogen ist, liegt eben u.a. an dem statischen zweiten Teil der Setlists, wenngleich ich die von Dir genannten Gründe dafür vollends nachvollziehen kann. Der andere Grund wurde von Dir selbst genannt: Dadurch, dass wir heute die Möglichkeit haben, Setlists live zu verfolgen (Periscope nutze ich nicht) und nach jeder Show Dutzende Videos auf YT dazu sehen können, geht der Überraschungseffekt und damit der Reiz verloren. Das kann man also nicht Bruce anlasten, sondern nur ich mir selbst, weil es mir an der nötigen Disziplin mangelt :wink: .

Bei der Wrecking Ball-Tour war ich übrigens nach den von mir besuchten Konzerten in Köln und Berlin auch schon mal "ausgebruced" und habe mich dann gezwungen, die Setlists nicht weiter zu verfolgen, um das anstehende Konzert in Florenz besser genießen zu können. Das hat tatsächlich geholfen. Ich war in Florenz nicht nur von dem sintflutartigen Regen überrascht, sondern von dem ganzen Konzert :) .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.02.2017 14:31 
Platin Member
Platin Member

Registriert: 24.07.2008 14:58
Beiträge: 5051
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht: Männlich
kieler24143 hat geschrieben:
Ich kann mir vorstellen, dass Bruce für die Australien Shows Ähnliches geplant hatte wie bei US Leg 2. Das Konzert hatte ja noch Überlänge.
Tramp69 meinte ja, er hat den Charakter der Shows danach geändert, weil es beim Aussie Publikum nicht funktionierte. Kann ich nicht beurteilen, wie kommst du darauf, Tramp?
Vielleicht liegt es ja auch an der Hitzewelle in OZ und ein paar E Streeter schwächeln deswegen? Ich bin 20 Jahre jünger und würde es nicht schaffen, über 3 Stunden auf der Bühne bei über 30 Grad rumzuhüpfen...

Hast Du Dir mal einige Videos von Perth 1 angesehen oder die Kommentare von Dagewesenen durchgelesen? Das Publikum war "tot", konnte mit den ganzen 70er Jahre-Perlen überhaupt nichts anfangen. Ich habe mir den Download zu diesem Konzert heruntergeladen, absolut fantastischer Klang, aber auch dort gewinnt man den Eindruck, Bruce ist alleine in der Halle, so still war das Publikum.

An der Hitze kann es eigentlich nicht liegen, dass die Shows nunmehr auch deutlich kürzer sind, denn die Shows, wo es so heiß war, waren allesamt in klimatisierten Hallen. Und bei den Open-Air-Shows war es nicht wärmer als in Rom oder anderen südeuropäischen Spielstätten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.02.2017 17:21 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2010 20:34
Beiträge: 1285
Geschlecht: Männlich
Tramp69 hat geschrieben:
kieler24143 hat geschrieben:
Ich kann mir vorstellen, dass Bruce für die Australien Shows Ähnliches geplant hatte wie bei US Leg 2. Das Konzert hatte ja noch Überlänge.
Tramp69 meinte ja, er hat den Charakter der Shows danach geändert, weil es beim Aussie Publikum nicht funktionierte. Kann ich nicht beurteilen, wie kommst du darauf, Tramp?
Vielleicht liegt es ja auch an der Hitzewelle in OZ und ein paar E Streeter schwächeln deswegen? Ich bin 20 Jahre jünger und würde es nicht schaffen, über 3 Stunden auf der Bühne bei über 30 Grad rumzuhüpfen...

Hast Du Dir mal einige Videos von Perth 1 angesehen oder die Kommentare von Dagewesenen durchgelesen? Das Publikum war "tot", konnte mit den ganzen 70er Jahre-Perlen überhaupt nichts anfangen. Ich habe mir den Download zu diesem Konzert heruntergeladen, absolut fantastischer Klang, aber auch dort gewinnt man den Eindruck, Bruce ist alleine in der Halle, so still war das Publikum.

An der Hitze kann es eigentlich nicht liegen, dass die Shows nunmehr auch deutlich kürzer sind, denn die Shows, wo es so heiß war, waren allesamt in klimatisierten Hallen. Und bei den Open-Air-Shows war es nicht wärmer als in Rom oder anderen südeuropäischen Spielstätten.

Ich habe nur die Setlist mitbekommen, keine Videos geschaut. Da magst du dann recht haben. Dann macht es Bruce aber eigentlich auch richtig, wenn er Greatest Hits Konzerte gibt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.02.2017 18:02 
Platin Member
Platin Member

Registriert: 24.07.2008 14:58
Beiträge: 5051
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht: Männlich
kieler24143 hat geschrieben:
Tramp69 hat geschrieben:
kieler24143 hat geschrieben:
Ich kann mir vorstellen, dass Bruce für die Australien Shows Ähnliches geplant hatte wie bei US Leg 2. Das Konzert hatte ja noch Überlänge.
Tramp69 meinte ja, er hat den Charakter der Shows danach geändert, weil es beim Aussie Publikum nicht funktionierte. Kann ich nicht beurteilen, wie kommst du darauf, Tramp?
Vielleicht liegt es ja auch an der Hitzewelle in OZ und ein paar E Streeter schwächeln deswegen? Ich bin 20 Jahre jünger und würde es nicht schaffen, über 3 Stunden auf der Bühne bei über 30 Grad rumzuhüpfen...

Hast Du Dir mal einige Videos von Perth 1 angesehen oder die Kommentare von Dagewesenen durchgelesen? Das Publikum war "tot", konnte mit den ganzen 70er Jahre-Perlen überhaupt nichts anfangen. Ich habe mir den Download zu diesem Konzert heruntergeladen, absolut fantastischer Klang, aber auch dort gewinnt man den Eindruck, Bruce ist alleine in der Halle, so still war das Publikum.

An der Hitze kann es eigentlich nicht liegen, dass die Shows nunmehr auch deutlich kürzer sind, denn die Shows, wo es so heiß war, waren allesamt in klimatisierten Hallen. Und bei den Open-Air-Shows war es nicht wärmer als in Rom oder anderen südeuropäischen Spielstätten.

Ich habe nur die Setlist mitbekommen, keine Videos geschaut. Da magst du dann recht haben. Dann macht es Bruce aber eigentlich auch richtig, wenn er Greatest Hits Konzerte gibt.

Ja, macht er! Definitiv! Aber auch mit den vielen Greatest Hits in seinem Repertoire könnte er sich hinten raus eben etwas mehr Abwechselung einfallen lassen :wink: .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.02.2017 08:58 
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: 22.06.2016 14:09
Beiträge: 122
Wohnort: Wuhlheide
Geschlecht: Männlich



_________________
B1999 B2002 HH2003 M2005 HH2006 HH2008 M2009 B2012 L2013 B2016 KA2017


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de