Bruce Springsteen Forum

Das Forum von stonepony.de und the-wish.org ( !!! Jubel, Trubel, Heiterkeit !!! )
Aktuelle Zeit: 21.11.2019 14:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 20.07.2016 22:51 
Gold Member
Gold Member

Registriert: 14.06.2016 18:02
Beiträge: 843
Wohnort: fast Berlin
Sokki hat geschrieben:
Und danke für das Posten der Setlist. :)


Danke, Sokki. Hatte ja erst so meine Startschwierigkeiten :oops:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.07.2016 06:25 
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: 05.02.2010 11:16
Beiträge: 810
Wohnort: across the River

Dream Baby Dream & The Promised Land


Follow That Dream


American Skin (41 Shots) & FRANKIE

_________________
"but when they said 'sit down', I stood up"
Es gibt zwei Arten von Menschen auf der Welt – Springsteen-Fans und solche, die ihn noch nicht live gesehen haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.07.2016 11:10 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2010 20:34
Beiträge: 1292
Geschlecht: Männlich
Kurzes Fazit zum Horsens Konzert im Vergleich zum Berlin Konzert.
Positiv:
- viel besserer Sound
- ohne Erkältung war seine Stimme natürlich auch um einiges besser
- 10 River Songs statt nur 5
- DREAM BABY DREAM! FRANKIE! FOLLOW THAT DREAM!
- kein Waiting on a sunny day :-)
- das niedliche Stadion würde locker komplett in den Berliner Innenraum passen, klasse Atmosphäre, Stimmung in den ersten 10 Reihen war super, wie es dahinter aussah, keine Ahnung , ist mir persönlich auch schnuppe.
- schönes Poster
- sehr geiler Platz in der 10. Reihe 4 Meter links vom Mittelsteg

Negativ:
- ich werde in meinem Leben wohl nicht mehr Drive all night live erleben dürfen
- so geil Backstreets ist, weil schon in Berlin erlebt hätte ich lieber Jungleland gehabt (ich glaube gesehen zu haben, dass der Song auf der Setlist stand, war ganz kurz auf dem Screen zu sehen, bin da aber nicht ganz sicher)

_________________
1988 Frankfurt;1988 Berlin; 1988 Bremen; 1992 Frankfurt;1993 Dortmund; Dortmund; 1993 Kopenhagen; 1996 Hamburg; 1999 Bremen; 2003 Gelsenkirchen; 2003 Hamburg; 2012 Berlin; 2013 Hannover, Mönchengladbach


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.07.2016 11:51 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2008 07:14
Beiträge: 1811
Wohnort: CGN
Geschlecht: Männlich
kieler24143 hat geschrieben:
Stimmung in den ersten 10 Reihen war super, wie es dahinter aussah, keine Ahnung ,
Genauso katastrophal wie in Kopenhagen. Muss also an den Dänen liegen. Bei den Stimmungsliedern andächtiges Schweigen und Rumstehen im Pit bzw. paralysiertes Sitzen auf den Rängen, bei den ruhigen Stücken ständiges Bierholen und lautes Gelaber überall um mich herum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.07.2016 12:59 
Junior Member
Junior Member

Registriert: 27.11.2011 14:02
Beiträge: 242
kieler24143 hat geschrieben:
Kurzes Fazit zum Horsens Konzert im Vergleich zum Berlin Konzert.
Positiv:
- viel besserer Sound
- ohne Erkältung war seine Stimme natürlich auch um einiges besser
- 10 River Songs statt nur 5
- DREAM BABY DREAM! FRANKIE! FOLLOW THAT DREAM!
- kein Waiting on a sunny day :-)
- das niedliche Stadion würde locker komplett in den Berliner Innenraum passen, klasse Atmosphäre, Stimmung in den ersten 10 Reihen war super, wie es dahinter aussah, keine Ahnung , ist mir persönlich auch schnuppe.
- schönes Poster
- sehr geiler Platz in der 10. Reihe 4 Meter links vom Mittelsteg

Negativ:
- ich werde in meinem Leben wohl nicht mehr Drive all night live erleben dürfen
- so geil Backstreets ist, weil schon in Berlin erlebt hätte ich lieber Jungleland gehabt (ich glaube gesehen zu haben, dass der Song auf der Setlist stand, war ganz kurz auf dem Screen zu sehen, bin da aber nicht ganz sicher)


Super Show, vor allem die Premieren! Haste n Foto von dem Poster?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.07.2016 13:22 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2010 20:34
Beiträge: 1292
Geschlecht: Männlich
Vanillekipferl hat geschrieben:
kieler24143 hat geschrieben:
Kurzes Fazit zum Horsens Konzert im Vergleich zum Berlin Konzert.
Positiv:
- viel besserer Sound
- ohne Erkältung war seine Stimme natürlich auch um einiges besser
- 10 River Songs statt nur 5
- DREAM BABY DREAM! FRANKIE! FOLLOW THAT DREAM!
- kein Waiting on a sunny day :-)
- das niedliche Stadion würde locker komplett in den Berliner Innenraum passen, klasse Atmosphäre, Stimmung in den ersten 10 Reihen war super, wie es dahinter aussah, keine Ahnung , ist mir persönlich auch schnuppe.
- schönes Poster
- sehr geiler Platz in der 10. Reihe 4 Meter links vom Mittelsteg

Negativ:
- ich werde in meinem Leben wohl nicht mehr Drive all night live erleben dürfen
- so geil Backstreets ist, weil schon in Berlin erlebt hätte ich lieber Jungleland gehabt (ich glaube gesehen zu haben, dass der Song auf der Setlist stand, war ganz kurz auf dem Screen zu sehen, bin da aber nicht ganz sicher)


Super Show, vor allem die Premieren! Haste n Foto von dem Poster?


Auflage 100, dies ist Nummer 71

Bild

und das T Shirt

Bild

_________________
1988 Frankfurt;1988 Berlin; 1988 Bremen; 1992 Frankfurt;1993 Dortmund; Dortmund; 1993 Kopenhagen; 1996 Hamburg; 1999 Bremen; 2003 Gelsenkirchen; 2003 Hamburg; 2012 Berlin; 2013 Hannover, Mönchengladbach


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.07.2016 14:39 
Junior Member
Junior Member

Registriert: 27.11.2011 14:02
Beiträge: 242
Beides sehr cool, danke & vG!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.07.2016 16:33 
Junior Member
Junior Member

Registriert: 25.02.2016 14:37
Beiträge: 77
koelner hat geschrieben:
kieler24143 hat geschrieben:
Stimmung in den ersten 10 Reihen war super, wie es dahinter aussah, keine Ahnung ,
Genauso katastrophal wie in Kopenhagen. Muss also an den Dänen liegen. Bei den Stimmungsliedern andächtiges Schweigen und Rumstehen im Pit bzw. paralysiertes Sitzen auf den Rängen, bei den ruhigen Stücken ständiges Bierholen und lautes Gelaber überall um mich herum.


Das ist auch mein Eindruck gewesen, allerdings hab ich meine Eindrücke nur aufgrund verschiedener you Tube Videos.
Wirkt auf mich so, als kommt die Stimmung nur von den (im Vergleich zu anderen Bruce-Konzerten wenigen) "Dauergästen". Selbst vorne im Pit etwas seitlicher ist selbst bei den Stimmungssongs nur ein wenig Geschunkel wahrzunehmen.
Als Bruce am Ende von Hungry Heart zum schon traditionellen Winken (Arme schwingen) auffordert, wird stattdessen nur fleißig geklatscht.

Geile Stimmung sieht anders aus.
Ich möchte damit nicht sagen, dass es kein klasse Konzert war, es war eben nur eine etwas eigenartige, ungewöhnliche "Stimmung".
Will auch nicht behaupten, dass es den Leuten nicht gefallen hat. Ich habe nur den Eindruck, dass es für viele das erste Mal war, eventuell viele aus Horsens und Umgebung, die sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen wollten, aber eben viele Songs auch gar nicht kannten geschweige denn ihnen die üblichen "Rituale" von Bruce und auch den Fans bekannt waren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.07.2016 17:00 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 30.08.2005 16:44
Beiträge: 3354
Wohnort: Hamburg
Bobby Jean hat geschrieben:
koelner hat geschrieben:
kieler24143 hat geschrieben:
Stimmung in den ersten 10 Reihen war super, wie es dahinter aussah, keine Ahnung ,
Genauso katastrophal wie in Kopenhagen. Muss also an den Dänen liegen. Bei den Stimmungsliedern andächtiges Schweigen und Rumstehen im Pit bzw. paralysiertes Sitzen auf den Rängen, bei den ruhigen Stücken ständiges Bierholen und lautes Gelaber überall um mich herum.


Das ist auch mein Eindruck gewesen, allerdings hab ich meine Eindrücke nur aufgrund verschiedener you Tube Videos.
Wirkt auf mich so, als kommt die Stimmung nur von den (im Vergleich zu anderen Bruce-Konzerten wenigen) "Dauergästen". Selbst vorne im Pit etwas seitlicher ist selbst bei den Stimmungssongs nur ein wenig Geschunkel wahrzunehmen.
Als Bruce am Ende von Hungry Heart zum schon traditionellen Winken (Arme schwingen) auffordert, wird stattdessen nur fleißig geklatscht.

Geile Stimmung sieht anders aus.
Ich möchte damit nicht sagen, dass es kein klasse Konzert war, es war eben nur eine etwas eigenartige, ungewöhnliche "Stimmung".
Will auch nicht behaupten, dass es den Leuten nicht gefallen hat. Ich habe nur den Eindruck, dass es für viele das erste Mal war, eventuell viele aus Horsens und Umgebung, die sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen wollten, aber eben viele Songs auch gar nicht kannten geschweige denn ihnen die üblichen "Rituale" von Bruce und auch den Fans bekannt waren.


Ich habe um mich herum lieber ruhige Leute die die Musik "im stillen" genießen als hysterische Schilderhochhalter, Dauerfotografierer oder noch besser Dauerfilmer. In Zürich werde ich meinen sehr introvertierten Cousin in den Pit mitbringen. Die emotionalste Reaktion bei ihm wird maximal ein Fusstippen bei "Shout" sein. Dabei wird er keinen stören...trotzdem weiß ich jetzt schon, dass er von vielen schief angeschaut werden wird.

_________________
Ehrensheriff


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.07.2016 17:40 
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 29.06.2005 16:39
Beiträge: 591
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich
Kurios (aber toll!!) war für mich, dass ich rechts auf Höhe Leinwand in Reihe 2 stehen konnte, obwohl ich erst gegen 19 Uhr im Stadion war. Neben mir Leute mit 300er-Nummer auf der Hand. War schon toll, so dicht dran zu sein. Bei mir ein Dänemark-Phänomen. Hatte ich damals in Herning auch so. :-)
Stimmung fand ich selbst so weit vorn nicht so gigantisch. Da war in Berlin mehr los. Und in Barcelona natürlich sowieso (aber dieser Vergleich ist vielleicht auch gemein).
Egal, tolle Setlist und ein gelungener Abschluss meiner kleinen Tour. Horsens-Shirt hab ich mir auch gegönnt. :-)

_________________
Sometimes I feel so weak, I just wanna explode.

2016: Barcelona - San Sebastian - Lissabon - Den Haag - Berlin - Mailand - Horsens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.07.2016 19:39 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2008 07:14
Beiträge: 1811
Wohnort: CGN
Geschlecht: Männlich
"You never can tell"
Lesenswerter (langer) Bericht von Steven Strauss:
https://writeallnite.wordpress.com/2016 ... -can-tell/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.07.2016 09:11 
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 29.06.2005 16:39
Beiträge: 591
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich
koelner hat geschrieben:
"You never can tell"
Lesenswerter (langer) Bericht von Steven Strauss:
https://writeallnite.wordpress.com/2016 ... -can-tell/


Guter Tipp, sehr interessant! Lässt sich gut verstehen, was so ein Konzert für die Leute in Horsens bedeutet hat. Auch, warum es eine vergleichsweise lahme Stimmung war. Der Horsenser freut sich wohl mehr nach innen und muss auch erst mal begreifen, was ihm da gerade geschieht... :-)
Für mich wars in jedem Fall ein tolles Konzert, und so dicht dran zu sein, geht eben auch nicht überall.

_________________
Sometimes I feel so weak, I just wanna explode.

2016: Barcelona - San Sebastian - Lissabon - Den Haag - Berlin - Mailand - Horsens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.07.2016 12:22 
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2013 16:04
Beiträge: 22
Wohnort: bei Hamburg
Geschlecht: Männlich
HomeBhoy hat geschrieben:
koelner hat geschrieben:
"You never can tell"
Lesenswerter (langer) Bericht von Steven Strauss:
https://writeallnite.wordpress.com/2016 ... -can-tell/


Guter Tipp, sehr interessant! Lässt sich gut verstehen, was so ein Konzert für die Leute in Horsens bedeutet hat. Auch, warum es eine vergleichsweise lahme Stimmung war. Der Horsenser freut sich wohl mehr nach innen und muss auch erst mal begreifen, was ihm da gerade geschieht... :-)
Für mich wars in jedem Fall ein tolles Konzert, und so dicht dran zu sein, geht eben auch nicht überall.


Das Gleiche gilt auch für mich. Ich war ebenfalls in Berlin und muss echt sagen, das ich jederzeit Horsens vorziehen würde. Guter Sound, kein störendes Echo. Das Publikum war zwar meistenteils ziemlich unerfahren, was das Singen und Klatschen an den richtigen Stellen anbelangt, aber auf ein bisschen Animation von der Bühne haben sie sofort reagiert, Klatschten, was die Hände hergaben... :)

Da ich aufgrund körperlicher Probleme seit einigen Jahren nur noch Bruce Konzerte im Sitzen überstehe, war ich diesmal besonders zufrieden.
Seitlich, auf der Südtribühne, hatte Super Sicht und war dichter an der Bühne, als in vielen Hallen!

Ich fand es auch nicht so schlimm, das nicht alle Sitzplatzinhaber (keine 7.500, bei den 10.000 überdachten Plätzen sind Stehplätze mit eingerechnet) permanent standen, dadurch war das Konzert für mich nicht so anstrengend.

Das es viele "Neulinge" im Publikum gab, kann ich nur bestätigen. Von circa 10 Leuten um mich herum, war die "Erfahrenste" auf ihrem zweiten Konzert. So fragte mich ein Däne nach den einleitenden Worten von Bruce und den ersten Hintergrund Takten von Independence Day, ob er jetzt My Hometown singen würde...Es kamen wirklich viele aus Horsens oder näherer Umgebung.
Dieser Umstand und natürlich auch das extrem gute und warme Wetter trugen wohl auch dazu bei, das mehr Alkohol als auf anderen Konzerten im Spiel war. Während der Getränkenachschub in Berlin schon fast eine kleine Stadiontour war, so waren das in Horsens, je nach Sitzplatz auf der Südtribühne, hier gab es gerade mal 20 Sitzreihen, vielleicht 40 Treppenstufen und dann nochmal keine 20m. Auch im Innenraum, außerhalb der Pit, war es ein kurzer Weg. Der Getränkestand stand, ziemlich zentral, in der Mitte...

Trotz des, zum Teil recht hohen Alkoholkonsums, hatten die wenigen Ordner, fast nichts zu tun. So gab es nach dem Einlaß auf das Stadiongelände auch keine zweite Kartenkontrolle. Und insgesamt hatte ich vielleicht 20 Polizisten gesehen. Die Hälfte allerdings mit Verkehrsüberwachender Aufgabe. 8)

Meine pesönlichen Highlights waren: Full Band Version Dream Baby Dream und Shout, welches von dem Publikum wirklich extrem begeistert mitgesungen wurde. Und an dritter Stelle Frankie, obwohl ich die Version damals in Göteborg als noch besser einstufen würde...

Bei allem positiven noch ein kleiner Kritikpunkt. Die Ausschilderung zum Prepaid Parkplatz 2 zurück war extrem schlecht. Beziehungsweise nicht vorhanden. Doch so kam ich, bei gemeinsamer Suche nach dem Weg, noch zu einem längeren Gespräch mit einer jungen Dänin aus Kopenhagen. Die war von dem Konzert absolut begeistert und hat sich im nach herein nur etwas geärgert, das sie nicht schon auf den letzten 2 Tourneen von Bruce in Kopenhagen dabei war...

Also für mich, als fast Hamburger, hat sich die Reise, waren weniger Kilometer als nach Berlin, wirklich gelohnt!!! :D :D :D

_________________
29 Konzerte
762 Songs (194 diff)
Berlin 99 02 16
Bremen 88
Düsseldorf 08
Frankfurt 05 06 12
Gothenburg 03 03 12
Hamburg 96 03 05 06 08
Hannover 13
Horsens 16
Köln 06 12
Leipzig 13
Lu 03
MA 07
MG 13
München 93 03
Paris 99
Rotterdam 03
Schalke 03


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.07.2016 16:35 
Newbie
Newbie

Registriert: 09.02.2009 20:20
Beiträge: 25
Nach dem Berlin-Konzert stand fest,dass meine Tour so nicht enden konnte. Über die Ticket-Börse gab es dann für
mich noch Karten für Götheborg. Ein tolles Konzert verbunden mit dieser schönen Stadt. Es war wirklich sehr sehr schön, dieses Götheborg-Feeling. Dann kam hier im Formum die Info, dass es noch Karten für Horsens gibt. So habe ich am Freitag mein Glück versucht und hatte meine Karten für Mittwoch. Ich konnte es nicht glauben....
Der somit spontane Trip nach Horsens war wieder eine tolle Konzert/Reiseerfahrung. Komme aus dem Raum Bremen und
die großen Baustellen nach dem Elbtunnel sind schon nervig, aber alles hat prima geklappt. Das kleine Stadion kam mir
wie ein Schmuckkästchen vor. Endlich mal kein Olympia-Stadion. Bruce und Band waren bestens aufgelegt und es hat
einfach nur richtig doll Spaß gemacht. Obwohl die " Danish-People " schon etwas lahm und unerfahren daherkamen.
Ja der Alk floß doch ziemlich. Lag, wie ja schon erwähnt, sicher auch an den kurzen Wegen.

Auf der Rückfahrt dann die Autos aus Kiel, Hamburg, Bremen auf der Autobahn gen Deutschland. Hoffe, alle sind wieder
in Ihren Hometown gut angekommen.

Vielen Dank hier noch mal an alle im Forum die einen mit vielen tollen Infos versorgen.

Meine persönliche Tour ist jetzt beendet. Allen noch viel Spaß bei den noch verbleibenen Konzerten in Deutschland.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.07.2016 17:19 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2010 20:34
Beiträge: 1292
Geschlecht: Männlich
Bei Shout waren die meisten jedenfalls richtig dabei: :devil :devil :devil


_________________
1988 Frankfurt;1988 Berlin; 1988 Bremen; 1992 Frankfurt;1993 Dortmund; Dortmund; 1993 Kopenhagen; 1996 Hamburg; 1999 Bremen; 2003 Gelsenkirchen; 2003 Hamburg; 2012 Berlin; 2013 Hannover, Mönchengladbach


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de