Bruce Springsteen Forum

Das Forum von stonepony.de und the-wish.org ( !!! Jubel, Trubel, Heiterkeit !!! )
Aktuelle Zeit: 20.10.2018 07:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 456 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27 ... 31  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 13.04.2018 10:32 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 12:13
Beiträge: 13117
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
12. April 2018 - WALTER KERR THEATRE, NEW YORK CITY, NY

Bruce Springsteens einhundertneunter Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
Long Walk Home
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

PS:
Ursprünglich sollte die E Street Band am 10. April 2016 im “Coliseum” in Greensboro, NC auftreten. Weil in North Carolina der sogenannte “Public Facilities Privacy and Security Act” erlassen wurde, entschlossen sich die Musiker, das Konzert ersatzlos zu streichen.

Bild
Bruce Springsteen – The River Tour 2016

Die Verordnung beschränkt nämlich den gesetzlichen Schutz für homo- und bisexuelle Menschen sowie Transgender-Personen. In diesem Zusammenhang veröffentlichte Bruce Springsteen folgende Stellungnahme:

Auszug:
Zitat:
… North Carolina has just passed HB2, which the media are referring to as the “bathroom” law. HB2 — known officially as the Public Facilities Privacy and Security Act — dictates which bathrooms transgender people are permitted to use. Just as important, the law also attacks the rights of LGBT citizens to sue when their human rights are violated in the workplace …

Zwei Tage später – am 12. April 2016 – wurde die “The River Tour 2016” in Columbus, OH fortgesetzt. Während der 32. Show der “River Tour” performte Bruce Springsteen 35 Songs. Darunter auch das Outtake “I Wanna Be With You”. Besagter Song feierte am 27. Februar 2016 in der “Blue Cross Arena” in Rochester, NY seine Weltpremiere und wurde nun zum zweiten Mal vorgetragen.

phpBB [video]


Ferner holte der “Boss” während der auf “Greetings from Asbury Park, NJ” im Jahre 1973 veröffentlichten Komposition “Growin’ Up” zwei Jugendliche auf die Bühne, die sich als Background Sänger versuchen durften. Nach 3 Stunden und 34 Minuten endete die Show mit dem Isley Brothers Klassiker “Shout”.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.04.2018 13:40 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 12:13
Beiträge: 13117
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
13. April 2018 - WALTER KERR THEATRE, NEW YORK CITY, NY

Bruce Springsteens einhundertzehnter Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
Long Walk Home
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

PS:
In der vergangenen Woche wurde eine Bruce Springsteen Liveshow aus dem Jahre 2007 veröffentlicht. Auf Bruce Springsteens offizieller Homepage steht das finale Konzert der 2007er “Magic Tour” im “TD BankNorth Garden” in Boston, MA vom 19. November 2007 zum Download bereit.

Bild
Bruce Springsteen & The E Street Band
TD BankNorth Garden, Boston, MA


Während des Abends feierten die Songs “This Hard Land” sowie “10th Avenue Freeze Out” ihre Tourpremieren. Darüber hinaus war dieses Konzert die letzte Show mit Danny Federici.

Beschreibung:
Zitat:
The last U.S. tour stop of 2007 would prove to be Danny Federici’s final show as a full-time member of the E Street Band. Boston ’07 is a fitting farewell to Phantom Dan and catches Bruce and the band firing on all cylinders at the height of the Magic tour. Rich with core album tracks including “Radio Nowhere,” “Gypsy Biker,” “Livin’ In The Future” and “Girls In Their Summer Clothes,” Boston also features the tour debuts of “This Hard Land” and “Tenth Avenue Freeze-Out” with Peter Wolf.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.04.2018 17:28 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 12:13
Beiträge: 13117
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
14. April 2018 - WALTER KERR THEATRE, NEW YORK CITY, NY

Bruce Springsteens einhundertelfter Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
Long Walk Home
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

PS:
Die “River Tour” führte Bruce Springsteen, Roy Bittan, Clarence Clemons, Danny Federici, Garry Tallent, Steven Van Zandt und Max Weinberg im April 1981 erstmals für vier Konzerte nach Deutschland. Der “Boss” begeisterte vor mittlerweile 37 Jahren die Fans in Hamburg (Kongresshalle), Berlin (ICC), Frankfurt (Festhalle) und München (Olympiahalle).

phpBB [video]


Das erste Konzert auf europäischem Boden nach 1975 spielte Bruce Springsteen am Abend des 7. April 1981 in der ausverkauften Kongresshalle in Hamburg.

Bei dieser Show feierten “Prove It All Night”, “Out In The Street”, “Darkness On The Edge Of Town”, “Independence Day”, “Who’ll Stop The Rain”, “Two Hearts”, “The Promised Land”, “The River”, “Badlands”, “Cadillac Ranch”, “Sherry Darling”, “Hungry Heart”, “Fire”, “You Can Look (But You Better Not Touch)”, “Wreck On The Highway”, “Racing In The Street”, “Ramrod” sowie das Status Quo Cover “Rockin’ All Over The World” ihre Europapremieren.

Setlist – 07.04.1981 KONGRESSHALLE, HAMBURG
Zitat:
Prove it all Night, Out in the Street, 10th Avenue Freeze-Out, Darkness on the Edge of Town, Independence Day, Who’ll Stop the Rain, Two Hearts, Promised Land, The River, Badlands, Thunder Road, Cadillac Ranch, Sherry Darling, Hungry Heart, Fire, You Can Look (But You Better Not Touch), Wreck on the Highway, Racing in the Street, Backstreets, Ramrod, Rosalita, Born to Run, Detroit Medley, Rockin’ All Over the World

Zwei Tage später war die E Street Band im “Internationalen Congress Centrum” Berlin zu Gast. Bruce Springsteen eröffnete die Show erstmals mit “Factory” und erfreute die knapp 10.000 Zuschauer ausserdem mit den Europapremieren von “Factory” und dem Woody Guthrie Klassiker “This Land Is Your Land”.

Setlist – 09.04.1981 ICC, BERLIN
Zitat:
Factory, Prove it all Night, Out in the Street, 10th Avenue Freeze-Out, Darkness on the Edge of Town, Independence Day, Who’ll Stop the Rain, Two Hearts, Promised Land, This Land is Your Land, The River, Badlands, Thunder Road, Cadillac Ranch, Sherry Darling, Hungry Heart, Fire, You Can Look (But You Better Not Touch), Wreck on the Highway, Racing in the Street, Backstreets, Ramrod, Rosalita (Come Out Tonight), Born to Run, Detroit Medley, Rockin’ All Over the World, Twist and Shout

Nach einem Konzert im “Hallen Stadion”, Zürich, kehrte Bruce Springsteen am 14. April 1981 nach Deutschland zurück, um eines der besten Konzerte der River Tour zu spielen. Auch die Frankfurter Festhalle war restlos ausverkauft.

Setlist – 14.04.1981 FESTHALLE, FRANKFURT
Zitat:
Factory, Prove it all Night, Out in the Street, 10th Avenue Freeze-Out, Darkness on the Edge of Town, Independence Day, Who’ll Stop the Rain, Two Hearts, The Promised Land, This Land is Your Land, The River, Badlands, Thunder Road, Cadillac Ranch, Sherry Darling, Hungry Heart, Fire, You Can Look (But You Better Not Touch), Point Blank, Racing in the Street, Backstreets, Ramrod, Rosalita, Born to Run, Detroit Medley, Rockin’ All Over the World

Zum Abschluss der Deutschland Tournee stand ein Konzert in der ausverkauften Münchner Olympiahalle auf dem Plan. 12.500 Fans feierten die Europapremiere von “The Ties that Bind”.

Setlist – 16.04.1981 – OLYMPIAHALLE, MÜNCHEN
Zitat:
Factory, Prove it all Night, The Ties that Bind, Out in the Street, Darkness on the Edge of Town, Independence Day, Who’ll Stop the Rain, Two Hearts, Promised Land, This Land is Your Land, The River, Badlands, Thunder Road, Cadillac Ranch, Sherry Darling, Hungry Heart, Fire, You Can Look (But You Better Not Touch), Wreck on the Highway, Racing in the Street, Backstreets, Ramrod, Rosalita (Come Out Tonight), Born to Run, Detroit Medley, Rockin’ All Over the World

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.04.2018 10:13 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 12:13
Beiträge: 13117
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
17. April 2018 - WALTER KERR THEATRE, NEW YORK CITY, NY

Bruce Springsteens einhundertzwölfter Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
Long Walk Home
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

PS:
Heute vor 4 Jahren – am 17. April 2014 – spielte die E Street Band das 22. Konzert der “World Tour 2014” in der “Bridgestone Arena” in Nashville, TN.

Die 20.000 Zuschauer fassende “Bridgestone Arena” (vormals “Nashville Arena”, “Gaylord Entertainment Center” und “Sommet Center”) ist eine Multifunktionsarena im Zentrum von Nashville im Bundesstaat Tennessee. Die Arena wurde 1996 fertiggestellt und wird für Basketballspiele, grosse Wrestlingevents, Eishockeyspiele und Konzerte genutzt.

Bild
Bruce Springsteen & The E Street Band – World Tour 2014

Bruce Springsteen eröffnete die Show mit dem Titelsong seines 18. Studioalbums “High Hopes”. Während der folgenden 3 Stunden und 13 Minuten überraschten die Musiker unter anderem mit dem Elvis Presley Evergreen “Burning Love” sowie dem Rolling Stones Klassiker “(I Can’t Get No) Satisfaction”. Darüber hinaus feierte auch die auf “The River” im Jahre 1980 veröffentlichte Komposition “Point Blank” ihre Tourpremiere.

phpBB [video]


Setlist – 17. April 2014 – Bridgestone Arena, Nashville, TN:
Zitat:
High Hopes, Badlands, No Surrender, Death to My Hometown, Hungry Heart, Spirit in the Night, Burning Love, (I Can’t Get No) Satisfaction, Atlantic City, Johnny 99, American Skin (41 Shots), The Promised Land, Because the Night, I’m On Fire, Downbound Train, Shackled and Drawn, Waiting on a Sunny Day, The Ghost of Tom Joad, The Rising, Land of Hope and Dreams, The Wall, Point Blank, Born in the USA, Born to Run, Dancing in the Dark, 10th Avenue Freeze Out, Shout, Thunder Road (Solo Acoustic)

Die sogenannte “High Hopes” Tour startete am 28. Januar 2014 im südafrikanischen Kapstadt und endete nach 34 Auftritten am 18. Mai 2014 in der “Mohegan Sun Arena” in Unvasville, CT. Insgesamt besuchten 554.032 Zuschauer die Konzerte und bescherten den Veranstaltern einen Umsatz von knapp 65 Millionen Dollar.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.04.2018 10:47 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 12:13
Beiträge: 13117
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
18. April 2018 - WALTER KERR THEATRE, NEW YORK CITY, NY

Bruce Springsteens einhundertdreizehnter Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
Long Walk Home
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

PS:
Jesse Malin erblickte am 26. Januar 1968 im New Yorker Stadtteil Queens das Licht der Welt. Bereits mit 12 Jahren war er Sänger der Hardcore Band “Heart Attack” sowie der Punkband “D Generation”. In den folgenden Jahren feilte der Musiker an einem neuen Sound und fasste den Entschluss, sich vom Punk abzuwenden und modernen Rock’n Roll zu spielen.

Bild
Jesse Malin – Glitter in the Gutter (Album, 2007)

Nachdem er die EP’s “169” (2000), “The Wendy EP” (2003) sowie die Studioalben “The Fine Art of Self Destruction” (2002) und “The Heat” (2004) mit mässigem Erfolg auf den Markt gebracht hatte, lies er sich drei Jahre Zeit, um neues Material zusammenzutragen.

Bild
Foto: Danny Clinch – zur Verfügung gestellt von ueberzahl.net

Im Frühjahr 2007 ging Jesse Malin ins Studio und arbeitete mit Rob Caggiano und Eddie Wohl an neuen Songs für sein drittes Studiowerk “Glitter in the Gutter”. Unter anderem spielte der damals 39jährige Musiker auch ein Duett mit Bruce Springsteen ein. “Broken Radio” wurde am 21. Mai 2007 als Single veröffentlicht. Ferner wurde auch ein Musikvideo zu dieser Komposition gedreht.

phpBB [video]


Heute vor 11 Jahren – am 18. April 2007 – trafen sich Jesse Malin und Bruce Springsteen im New Yorker “Soundstage” Studio, um für mehrere Stunden den Song “Broken Radio” zu performen und Videomaterial aufzunehmen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.04.2018 10:45 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 12:13
Beiträge: 13117
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
19. April 2018 - WALTER KERR THEATRE, NEW YORK CITY, NY

Bruce Springsteens einhundertvierzehnter Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
Long Walk Home
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

PS:
Bruce Springsteens elftes Studioalbum “The Ghost of Tom Joad” erschien am 21. November 1995 und war Balsam für die Seelen der Fans und Kritiker. Das Werk wurde einhellig positiv bewertet und erreichte in den amerikanischen „Billboard Album Charts“ Platz 11.

Die 12 Songs, die auf “The Ghost of Tom Joad” zu finden sind, wurden im Sommer 1995 in den Thrill Hill Studios in Los Angeles, CA aufgenommen und abgemischt. Musikalisch und textlich ist das Album in der Tradition von “Nebraska” gehalten, welches 1982 veröffentlicht wurde.

Bild
Bruce Springsteen – The Ghost of Tom Joad (Album, 1995)


Der Startschuss zur “The Ghost of Tom Joad Tour” fiel am Tag der Albumveröffentlichung mit einer Rehearsal Show im “State Theater” in New Brunswick, NJ. Bis zum 26. Mai 1997 sollten weitere 128 Auftritte folgen.

Nach umjubelten Shows in Nordamerika, standen Mitte Februar 1996 sechs Konzerte in Deutschland an. Unter anderem trat Bruce Springsteen heute vor 22 Jahren – am 19. April 1996 – im ICC Berlin auf.

phpBB [video]


Setlist – 19. April 1996 – ICC, Berlin:
Zitat:
The Ghost Of Tom Joad, Adam Raised A Cain, Strait Time, Highway 29, Darkness On The Edge Of Town, Murder Incorporated, Nebraska, It’s The Little Things That Count, Sell It And They Will Come, Brothers Under The Bridge, Born In The USA, Dry Lightning, Spare Parts, Youngstown, Sinaloa Cowboys, The Line, Balboa Park, Across The Border, Bobby Jean, This Hard Land, Streets Of Philadelphia, Galveston Bay, The Promised Land

Im Rahmen der “The Ghost of Tom Joad Tour” trat Bruce Springsteen ausserdem in der “Alten Oper” zu Frankfurt (12. Februar 1996), dem “Kulturpalast” in Dresden (14. Februar 1996), der “Rudi-Sedlmayer-Halle” in München (15. Februar 1996), der “Halle 1” in Hamburg (17. Februar 1996) sowie in der Düsseldorfer “Philipshalle” (18. Februar 1996) auf.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.04.2018 10:31 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 12:13
Beiträge: 13117
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
20. April 2018 - WALTER KERR THEATRE, NEW YORK CITY, NY

Bruce Springsteens einhundertfünfzehnter Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
Long Walk Home
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

PS:
Vor zwei Jahren – am 20. April 2016 – trat Bruce Springsteen im Rahmen der “The River Tour 2016” in der ausverkauften “Royal Farms Arena” in Baltimore, MA auf. Die E Street Band gab 33 Songs zum Besten und begrüsste bei “I Wanna Marry You” ein Pärchen auf er Bühne.

Bild
Bruce Springsteen & The E Street Band – The River Tour 2016

Vor knapp 15.000 Zuschauer durfte ein junger Mann seiner Freundin einen Heiratsantrag machen. Danach wurden die Beiden vom Publikum und von der E Street Band herzlich beglückwünscht.

phpBB [video]


Setlist – 20. April 2016 – Royal Farms Arena, Baltimore, MA:
Zitat:
Meet Me In The City, The Ties That Bind, Sherry Darling, Jackson Cage, Two Hearts, Independence Day, Hungry Heart, Out In The Street, Crush On You, You Can Look (But You Better Not Touch), I Wanna Marry You, The River, Point Blank, Cadillac Ranch, I’m A Rocker, Fade Away, Stolen Car, Ramrod, The Price You Pay, Drive All Night, Wreck On The Highway, Prove it All Night, My Love Will Not Let You Down, Badlands, Backstreets, Because the Night, The Rising, Thunder Road, Born to Run, Dancing in the Dark, Rosalita (Come Out Tonight), 10th Avenue Freeze-Out, Shout

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.05.2018 10:46 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 12:13
Beiträge: 13117
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
2. Mai 2018 - WALTER KERR THEATRE, NEW YORK CITY, NY

Bruce Springsteens einhundertsechzehnter Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
Long Walk Home
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

PS:
Im Rahmen seiner 3jährigen “The Ghost of Tom Joad Acoustic Tour” spielte Bruce Springsteen heute vor 22 Jahren – am 2. Mai 1996 – eine umjubelte Show im Kongresshaus in Zürich.

Bild
Bruce Springsteen – The Ghost of Tom Joad (Album, 1995)

Das knapp 1.500 Zuschauer fassende Konzerthaus am linken Zürichufer ist weltweit bekannt für seine einmalige Akustik. Ausserdem ist das Gebäude als nationales Schutzobjekt eingestuft und steht unter Denkmalschutz.

Während des sechzigsten Konzert der “The Ghost of Tom Joad Acoustic Tour” stimmte der “Boss” zahlreiche Klassiker aus seiner langjährigen Karriere an und die Zuschauer kamen auch in den Genuss, Bruce Springsteen beim Song “Red Headed Woman” jodeln zu hören.

Setlist:
Zitat:
The Ghost Of Tom Joad, Adam Raised A Cain, Straight Time, Highway 29, Darkness On The Edge Of Town, Johnny 99, Nebraska, Pilgrim In The Temple Of Love, Red Headed Woman, Brothers Under The Bridge, Born In The USA, Dry Lightning, Spare Parts, Youngstown, Sinaloa Cowboys, The Line, Balboa Park, Across The Border, Bobby Jean, This Hard Land, Streets Of Philadelphia, Galveston Bay, The Promised Land

The Ghost of Tom Joad Tour:

Die dreijährige Konzertreise begann am 21. November 1995 mit einem Auftritt im „State Theatre“ in New Brunswick, NJ und sollte Bruce Springsteen bis zum 26. Mai 1997 durch 98 weitere Städte in den Vereinigten Staaten, Kanada, Deutschland, Frankreich, Holland, Grossbritannien, Schweden, Norwegen, Dänemark, Nordirland, Irland, Italien, Belgien, der Schweiz, Polen, der Tschechischen Republik, Spanien, Japan und Australien führen.

Bruce Springsteen gestaltete die Auftritte sehr düster und begleitete seine Songs mit einer akustischen Gitarre und einer Mundharmonika. Zudem spielte Bruce Springsteens Gitarrentechniker Kevin Buell bei einigen Kompositionen ein hinter der Bühne verstecktes Synthesizer. Für die Tontechnik und die Abmischung der Instrumente zeigte sich Bruce Springsteens langjähriger Tontechniker John Kern verantwortlich.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.05.2018 13:08 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 12:13
Beiträge: 13117
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
3. Mai 2018 - WALTER KERR THEATRE, NEW YORK CITY, NY

Bruce Springsteens einhundertsiebzehnter Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
Long Walk Home
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

PS:
Erstmals trat die E Street Band im November 1975 in Schweden auf.
Am 21. November 1975 waren Bruce Springsteen, Roy Bittan, Clarence Clemons, Danny Federici, Garry Tallent, Steven Van Zandt und Max Weinberg im Stockholmer “Konserthuset” zu Gast, um die Werbetrommel für das “Born to Run” Album zu rühren.

Bild
Bruce Springsteen – The River (Album, 1980)

Heute vor 37 Jahren – am 3. Mai 1981 – machte Bruce Springsteen zum zweiten Mal in Schweden Station und begeisterte knapp 15.000 Zuschauer im ausverkauften “Scandinavium” in Göteborg. Der “Boss” läutete das 88. Konzert der “The River Tour” mit dem Creedence Clearwater Revival Klassiker “Run Through The Jungle” ein und präsentierte im weiteren Verlauf der Show mit “Who’ll Stop The Rain” auch noch einen zweiten Song aus John Fogerty Feder.

Setlist:
Zitat:
Run Through The Jungle, Prove It All Night, The Ties That Bind, Darkness On The Edge of Town, Independence Day, Who’ll Stop The Rain, Two Hearts, The Promised Land, Out In The Street, This Land Is Your Land, The River, Badlands, Thunder Road, Cadillac Ranch, Sherry Darling, Hungry Heart, Because The Night, You Can Look (But You Better Not Touch), Wreck On The Highway, Racing In The Street, Backstreets, Candy’s Room, Ramrod, Rosalita (Come Out Tonight), Can’t Help Falling In Love, Born To Run, Detroit Medley, Rockin’ All Over The World

Die “River Tour” startete am 3. Oktober 1980 mit einer Show in der “Crisler Arena” in Ann Arbor, MI und endete nach 140 Konzerten am 14. September 1981 im “Riverfront Coliseum” in Chincinnati, OH.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.05.2018 14:33 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 12:13
Beiträge: 13117
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
4. Mai 2018 - WALTER KERR THEATRE, NEW YORK CITY, NY

Bruce Springsteens einhundertachtzehnter Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
Long Walk Home
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

PS:
Die “New Jersey Hall of Fame” wurde 2005 als gemeinnützige Organisation ins Leben gerufen. 2008 nahm die “Hall of Fame” ihre Arbeit auf und ernannte Bruce Springsteen, Buzz Aldrin, Clara Barton, Yogi Berra, Bill Bradley, Thomas Alva Edison, Albert Einstein, Malcolm Forbes, Robert Wood Johnson II, Vince Lombardi, Toni Morrison, Norman Schwarzkopf, Meryl Streep, Harriet Tubman und Frank Sinatra zu Mitgliedern.

phpBB [video]


Bruce Springsteen nahm an der Veranstaltung teil und hielt folgende Rede:
Zitat:
When I first got the letter I was to be inducted into the New Jersey Hall of Fame, I was a little suspicious. A New Jersey Hall of Fame? I don’t know, does New York have a Hall of Fame? Does Connecticut have a Hall of Fame? I mean, maybe they don’t think they need one.

But then I thought, well, let me see: Albert Einstein, Bruce Springsteen…My mother’s really going to like that part. She’s here tonight. It’s her birthday, so there you go, Mom. It’s the only time those two names are going to be mentioned in the same sentence, so I’m going to enjoy it.When I was recording my first album, the record company spent a lot of money taking a lot of pictures of me in New York City. But something didn’t feel quite right. I was w

alking down the boardwalk one day, stopped at a souvenir stand and pulled out a postcard that said “Greetings from Asbury Park.” I remember thinking, “Yeah, that’s me.” Down south there was Patti Smith; right here in Newark was George Clinton and Parliament-Funkadelic, great musicians.

With the exception of a few half-years in California, my family and I have raised our kids here. We have a big Italian-Irish family, and I found my own Jersey girl here – thank you, Patti! In the end, I just found something deeply resonant in holding the hands of my kids on the same streets where my mom held my hand, swimming in the same ocean and taking them to visit the same beaches I did as a child. It was also a place that really protected me. It’s been very nurturing. I could take my kids down to Freehold, throw them up on my shoulders and walk along the street with thousands of other people on Kruise Night with everybody just going, “Hey Bruce…” That was something that meant a lot to me, the ability to just go about my life. I was protected here, by the people here. And I really appreciated that.

You get a little older now, and you get those crisp fall days that come in September and the beginning of October. My friends and I, we slip into the cool water of that Atlantic Ocean. These days, you take note that there’s a few less of your friends swimming alongside of you as each year passes. But something about being in one place your whole life: they’re all still around you in the water. I look towards the shore and I see my two sons and my daughter pushing their way through the waves. And on the beach there’s a whole batch of new little kids running away from the crashing surf… like time itself.

That’s what New Jersey is for me. It’s a repository of time on earth. My memory, the music I’ve made, my friendships, my life…It’s all buried here in a box somewhere in the sand down on the Jersey Shore. I can’t imagine having it any other way.

Let me finish with a Garden State benediction. Rise up my fellow New Jerseyans, for we are all members of a confused but noble race. We, of the state that will never get any respect. We, who bear the coolness of the forever uncool. The chip on the shoulders of those with forever something to prove. And even with this wonderful Hall of Fame, we know that there’s another bad Jersey joke just around the corner.But fear not! Fear not! This is not our curse, it is our blessing. For this is what imbues us with our fighting spirit. That we may salute the world forever with the fabulous Jersey state bird, and that the fumes from our great northern industrial area to the ocean breezes of Cape May fill us with the raw hunger, the naked ambition and the desire not just to do our bes

t, but to stick it in your face. Theory of relativity anybody? How about some electric light with your day? Or maybe a spin to the moon and back? That’s right. And that is why our fellow Americans in the other 49 states know that when the announcer says, “And now, in this corner, from New Jersey…” they better keep their hands up and their heads down, because when that bell rings, we always come out swinging.

Thank you, friends, family…God bless the Garden State!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.05.2018 17:11 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 12:13
Beiträge: 13117
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
5. Mai 2018 - WALTER KERR THEATRE, NEW YORK CITY, NY

Bruce Springsteens einhundertneunzehnter Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
Long Walk Home
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

PS:
Die “John Paul Jones Arena” in Charlottesville, VA wurde am 1. August 2006 feierlich eröffnet und wird seitdem für Konzerte, Ausstellungen, Messen und Versammlungen genutzt. Bruce Springsteen trat in dieser Indoor-Arena bisher dreimal auf.

Bild
Bruce Springsteen – Working On A Dream (Album, 2009)

Heute vor 9 Jahren gastierte die E Street Band im Rahmen der weltumspannenden “Working On A Dream Tour” in dieser Location. Die Konzertreise begann am 1. April 2009 in San Jose, CA und endete nach 84 Shows am 22. November 2009 in der “HSBC Arena” in Buffalo, NY.

Am 5. Mai 2009 begrüsste Bruce Springsteen die 12.099 Zuschauer in der vollbesetzten “John Paul Jones Arena” mit “Badlands”. Ferner stimmte der “Boss” auch die Tourpremieren “Roulette”, “Gypsy Biker” sowie des The Kinks Klassiker “You Really Got Me” an. Darüber hinaus begrüsste Bruce Springsteen Max Weinbergs Sohn Jay als Gast auf der Bühne.

Setlist:
Zitat:
Badlands, Adam Raised A Cain, Outlaw Pete, Candy’s Room, Working On A Dream, Seeds, Johnny 99, Roulette, The Ghost Of Tom Joad, Raise Your Hand, You Really Got Me, Spirit In The Night, Gypsy Biker, Waitin’ On A Sunny Day, The Promised Land, The Wrestler, Kingdom Of Days, Radio Nowhere, Lonesome Day, The Rising, Born To Run, Hard Times (Come Again No More), Thunder Road, 10th Avenue Freeze-Out, Land Of Hope And Dreams, American Land, Detroit Medley

phpBB [video]


phpBB [video]

“You Really Got Me” stammt aus Ray Davies Feder und wurde von seiner Band “The Kinks” im Jahre 1964 als Single veröffentlicht. Die Komposition erreichte Platz 1 in den britischen Charts und bedeutete den internationalen Durchbruch für die Band.

Bild
Ray Davies – See My Friends (Album, 2010)

2010 beteiligte sich Bruce Springsteen am Ray Davies Studioalbum “See My Friends”. Im Januar 2010 spielte Springsteen mit dem Kinks Frontmann den Song “Better Things” ein. Das Werk wurde am 5. November 2010 released und erreichte Platz 111 der amerikanischen Billboard Charts.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.05.2018 12:35 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 12:13
Beiträge: 13117
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
8. Mai 2018 - WALTER KERR THEATRE, NEW YORK CITY, NY

Bruce Springsteens einhundertzwanzigster Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
Long Walk Home
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

PS:
In der vergangenen Woche wurde eine Bruce Springsteen Liveshow aus dem Jahre 1996 veröffentlicht. Auf Bruce Springsteens offizieller Homepage steht ein Konzertmitschnitt der “The Ghost of Tom Joad Tour” in der “St. Rose of Lima School” in Freehold, NJ vom 8. November 1996 zum Download bereit.

Bild
Bruce Springsteen
St. Rose of Lima School, Freehold, NJ (1996)


Tracks:
Zitat:
The River, Adam Raised A Cain, Straight Time, Highway 29, Darkness On The Edge of Town, Johnny 99, Mansion On The Hill, The Wish, Red Headed Woman, Two Hearts, When You’re Alone, Open All Night, Used Cars, Born In The USA, The Ghost of Tom Joad, Sinaloa Cowboys, The Line, Balboa Park, Across the Borger, Growin’ Up, This Hard Land, My Hometown, Racing In The Street, The Promised Land, In Freehold

Beschreibung:
Zitat:
This memorable homecoming stop on the Joad tour sees Springsteen return to Freehold and his parochial school, St. Rose of Lima. Joined by special guests Patti Scialfa and Soozie Tyrell, Bruce reminisces and tears up the set list for nine tour debuts, including “The River,” “Two Hearts” “Racing in the Street,” a rare “When You’re Alone” and the only tour performances of “Open All Night,” “Used Cars” and “My Hometown.” The show wraps with “Freehold,” an uproarious paean penned for the occasion.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.05.2018 13:25 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 12:13
Beiträge: 13117
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
9. Mai 2018 - WALTER KERR THEATRE, NEW YORK CITY, NY

Bruce Springsteens einhunderteinundzwanzigster Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
Long Walk Home
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

PS:
Heute vor 44 Jahren – am 9. Mai 1974 – trat Bruce Springsteen als Vorband der Rhythm & Blues Gitarristin Bonnie Raitt im “Harvard Square Theater” auf. Gemeinsam mit Garry Tallent, Clarence Clemons, Danny Federici, David Sancious und Vinni “Mad Dog” Lopez bestritt der Boss am frühen sowie am späten Abend zwei sechzig Minuten Gigs in Cambridge, MA.

Zum ersten Mal überhaupt wurden die Musiker vom Theatersprecher als BRUCE SPRINGSTEEN & THE E STREET BAND angekündigt.

Bild
Harvard Square /Bild: Chensiyuan / CC BY-SA 4.0

Bruce Springsteen performte etliche Songs aus den Alben “Greetings from Asbury Park, NJ” und “The Wild, The Innocent and the E Street Shuffle”. Ausserdem stimmte er den von Leon René im Jahre 1946 komponierten Song “I Sold My Heart to the Junkman” sowie den Fats Domino Klassiker “Let the four Winds blow” an. Der Titeltrack des anstehenden Erfolgsalbums “Born to Run” (1975) wurde zum zweiten Mal Live vor Publikum vorgetragen.

Setlist – erste Show:
Zitat:
New York City Serenade, Spirit in the Night, I Sold My Heart to the Junkman, Does this Bus Stop at 82th Street?, It’s Hard to be a Saint in the City, The E Street Shuffle, Havin’ A Party, Kitty’s Back, Rosalita (Come Out Tonight)

Setlist – zweite Show:
Zitat:
The E Street Shuffle, New York City Serenade, Spirit in the Night, Born to Run, 4th of July Asbury Park (Sandy), It’s Hard to be a Saint in the City, Kitty’s Back, For You, Rosalita (Come Out Tonight), Let the four Winds blow, Twist and Shout

Soundboard Aufnahme der ersten Show:

phpBB [video]


Der 27jährige Musikkritiker Jon Landau besuchte die Abendshow und war begeistert. Am 22. Mai 1974 veröffentlichte er seine berühmte Konzertkritik im “The Real Paper” und schrieb:
Zitat:
Growing Young With Rock and Roll
But tonight there is someone I can write of the way I used to write, without reservations of any kind. Last Thursday, at the Harvard Square theatre, I saw my rock’n’roll past flash before my eyes. And I saw something else: I saw rock and roll future and its name is Bruce Springsteen. And on a night when I needed to feel young, he made me feel like I was hearing music for the very first time.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.05.2018 10:15 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 12:13
Beiträge: 13117
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
10. Mai 2018 - WALTER KERR THEATRE, NEW YORK CITY, NY

Bruce Springsteens einhundertzweiundzwanzigster Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
Long Walk Home
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

PS:
Die “The Rising Tour 2002” startete am 7. August 2002 mit einer Show vor 20.000 begeisterten Zuschauer in der “Continental Airlines Arena” in East Rutherford, NJ. Wegen des grossen Erfolgs wurde die Tournee nach einer kurzen Pause im Januar und Februar 2003 fortgesetzt.

Bild
Bruce Springsteen – The Rising (Album, 2002)

Bruce Springsteen, Roy Bittan, Clarence Clemons, Danny Federici, Nils Lofgren, Patti Scialfa, Garry Tallent, Steven Van Zandt, Max Weinberg und Soozie Tyrell spielten bis zum 4. Oktober 2003 insgesamt 120 Konzerte in Nordamerika, Australien und Europa.

Heute vor 15 Jahren – am 10. Mai 2003 – trat die E Street Band im “Südweststadion” in Ludwigshafen auf, um vor knapp 15.000 Fans ein Rockfeuerwerk der Extraklasse abzubrennen. Die Musiker präsentierten sich in bester Spiellaune und gaben die Deutschlandpremieren der Songs “Candy’s Room” und “Spirit in the Night” zum Besten.

phpBB [video]


phpBB [video]


Setlist:
Zitat:
This Hard Land, The Rising, Lonesome Day, No Surrender, Candy’s Room, Darlington County, Empty Sky, You’re Missing, Waiting On A Sunny Day, Spirit In The Night, Worlds Apart, Badlands, Out in the Street, Mary’s Place, The Promised Land, Racing In The Street, Into The Fire, Bobby Jean, Ramrod, Born To Run, Glory Days, My City Of Ruins, Land Of Hope And Dreams, Dancing In The Dark
[/quote]

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.05.2018 11:21 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 12:13
Beiträge: 13117
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
11. Mai 2018 - WALTER KERR THEATRE, NEW YORK CITY, NY

Bruce Springsteens einhundertdreiundzwanzigster Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
Long Walk Home
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

PS:
Die “River Tour” startete am 3. Oktober 1980 mit einer Show in der “Crisler Arena” in Ann Arbor, MI und endete nach 140 Konzerten am 14. September 1981 im “Riverfront Coliseum” in Chincinnati, OH. Die Tournee führte Bruce Springsteen, Roy Bittan, Clarence Clemons, Danny Federici, Garry Tallent, Steven Van Zandt und Max Weinberg im Mai 1981 unter anderem für 16 Shows nach Grossbritannien.

Bild
Bruce Springsteen – The River (Album, 1980)

Nach dem legendären Auftritt im “Hammersmith Odeon” im Jahre 1975 mussten die englischen Fans sechs Jahre warten, um Bruce Springsteen endlich wieder einmal Live In Concert zu erleben. Heute vor 37 Jahren – am 11. Mai 1981 – startete die UK-Tour mit einem Auftritt in der 2.500 Zuschauer fassenden “City Hall” in Newcastle.

Setlist:
Zitat:
Follow That Dream, Prove It All Night, Out In the Street, 10th Avenue Freeze-Out, Darkness On The Edge of Town, Independence Day, Who’ll Stop The Rain, Two Hearts, The Promised Land, This Land Is Your Land, The River, Badlands, Thunder Road, Cadillac Ranch, Sherry Darling, Hungry Heart, Because the Night, You Can Look (But You Better Not Touch), Wreck On the Highway, Racing In The Street, Backstreets, Candy’s Room, Ramrod, Point Blank, Rosalita (Come Out Tonight), Born to Run, Detroit Medley, Rockin’ All Over The World

phpBB [video]


Bis zum 6. Juni 1981 spielte die E Street Band ausserdem Gigs in Manchester, Edinburgh, Stafford, Brighton, London sowie Birmingham.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 456 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27 ... 31  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de