Bruce Springsteen Forum

Das Forum von stonepony.de und the-wish.org ( !!! Jubel, Trubel, Heiterkeit !!! )
Aktuelle Zeit: 24.05.2022 04:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Verkauft der Boss seine Song-Rechte?
BeitragVerfasst: 04.11.2021 19:42 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 27.10.2003 22:00
Beiträge: 2738
Wohnort: Südhessen
Geschlecht: Männlich
https://beta.musikwoche.de/details/465436

_________________
Bild
https://www.Boss-Time-Cinema.tumblr.com
“Talk about a dream, try to make it real”
Ganz nach dem berühmten Springsteen-Vers aus Badlands
hat sich mein Traum vom eigenen Heimkino erfüllt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.11.2021 22:21 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2003 15:13
Beiträge: 1343
So viele andere vor ihm. Aber aufgrund seiner Volljährigkeit und geistigen Frische gehe ich davon aus, dass er weiß, was er tut. Wenn er seine Musik bisher nicht für TEDI- und Walmart-Werbung verkauft hat, wird er das auch mit diesem Vertrag nicht zulassen. Falls doch, dann ist es seine Entscheidung. Das ist das Schöne an geistigem Eigentum - er kann damit tun und lassen, was er will. Ob es uns gefällt oder nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.11.2021 11:18 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 27.10.2003 22:00
Beiträge: 2738
Wohnort: Südhessen
Geschlecht: Männlich
Hast meine volle Zustimmung.
Ich denke, wenn das mal alles abgeschlossen ist, werden so sehnlichst erwartete Projekte - USA Box, Tracks 2 oder neues Album - vielleicht endlich veröffentlich. :!: :?:
Na ja, Wunschdenken. :wink: :D

_________________
Bild
https://www.Boss-Time-Cinema.tumblr.com
“Talk about a dream, try to make it real”
Ganz nach dem berühmten Springsteen-Vers aus Badlands
hat sich mein Traum vom eigenen Heimkino erfüllt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.12.2021 17:02 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 27.10.2003 22:00
Beiträge: 2738
Wohnort: Südhessen
Geschlecht: Männlich
Der Deal ist wohl perfekt!
https://www.spiegel.de/kultur/bruce-springsteen-verkauft-musikrechte-fuer-etwa-500-millionen-euro-an-sony-a-ac8233e1-85b3-49f5-a95a-0c68c08a8243

_________________
Bild
https://www.Boss-Time-Cinema.tumblr.com
“Talk about a dream, try to make it real”
Ganz nach dem berühmten Springsteen-Vers aus Badlands
hat sich mein Traum vom eigenen Heimkino erfüllt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.12.2021 22:55 
Junior Member
Junior Member

Registriert: 05.04.2013 18:44
Beiträge: 131
Geschlecht: Männlich
Ganz verstehen tue ich es trotzdem nicht.
Wenn ich das Geld nicht dringend brauche - was ich bei Bruce eher nicht annehme - dann habe ich doch gerade in einer Zeit mit hoher Inflation lieber ein immateriales Gut als Bargeld, das rasant an Wert verliert :?:
Und gerade Bruce war es doch seit dem Mike Appel-Debakel immer wichtig, volle Kontrolle über seine Songs zu haben. Warum gibt er die jetzt plötzlich auf?

_________________
1997: Wien
1999: Wien
2009: Wien, Udine
2012: Triest, Wien, Hyde Park, Dublin
2013: Turku, München, Wembley, Paris, London, Cardiff
2016: Lissabon, Wembley, München, Göteborg, Rom, Zürich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.12.2021 23:27 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2003 15:13
Beiträge: 1343
Er wird ja nun nicht eben einen Koffer voller Scheine von Sony vor die Tür gestellt bekommen.

Wir können ewig spekulieren, wie so ein Deal über die Bühne geht, werden es aber nicht erfahren. So wie wir nicht erfahren werden, was seine Motivation ist oder was er mit dem Geld macht. Kann sein, er kauft sich davon jede Woche zehn Kilo dänisches Lakritz oder spendet es für arme Menschen oder oder oder. Wir können es zur Kenntnis nehmen und uns wundern oder auch nicht. Er wirds nicht in dem Sinn brauchen, wie unsereins manchmal auf das Weihnachtsgeld wartet, weil die neue Waschmaschine gezahlt werden muss. Es wird eher was damit zu tun haben, dass das Rechtliche geregelt ist, wenn er mal nicht mehr Herr seiner Sinne oder nicht mehr unter uns ist. Was der liebe Gott oder wer auch immer noch möglichst lange hinauszögern möge. Und "verkauft" heißt ja auch nicht, dass er das bedingungslos abgetreten hat. Sony wird da sicher nach wie vor keine Werbespots für Melitta-Kaffee damit unterlegen dürfen.
Also, Ruhe bewahren und gleich wieder vergessen :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.12.2021 08:01 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 24.03.2005 16:41
Beiträge: 1874
Geschlecht: Männlich
Hoffentlich werden wir zukünftig nicht mit schlechten Springsteen-Coversongs überflutet ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.12.2021 10:49 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 27.10.2003 22:00
Beiträge: 2738
Wohnort: Südhessen
Geschlecht: Männlich
Kelly hat geschrieben:
Hoffentlich werden wir zukünftig nicht mit schlechten Springsteen-Coversongs überflutet ...


Das hoffe ich nicht. Bin aber sehr gespannt wie es dem Boss selbst weiter geht.

_________________
Bild
https://www.Boss-Time-Cinema.tumblr.com
“Talk about a dream, try to make it real”
Ganz nach dem berühmten Springsteen-Vers aus Badlands
hat sich mein Traum vom eigenen Heimkino erfüllt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.12.2021 14:38 
Junior Member
Junior Member

Registriert: 05.04.2013 18:44
Beiträge: 131
Geschlecht: Männlich
Kelly hat geschrieben:
Hoffentlich werden wir zukünftig nicht mit schlechten Springsteen-Coversongs überflutet ...


Soweit ich weiß, braucht man keine Zustimmung des Rechteinhabers, wenn man einen bereits veröffentlichten Song covered, sondern nur für Bearbeitungen (Übersetzungen, Samples...). Man muss nur die Tantiemen abführen. Insoferne ändert sich nicht wirklich etwas in Bezug auf schlechte Coverversionen (die es ja jetzt auch schon gibt ;)).

_________________
1997: Wien
1999: Wien
2009: Wien, Udine
2012: Triest, Wien, Hyde Park, Dublin
2013: Turku, München, Wembley, Paris, London, Cardiff
2016: Lissabon, Wembley, München, Göteborg, Rom, Zürich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.12.2021 22:59 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2003 15:13
Beiträge: 1343
Kelly hat geschrieben:
Hoffentlich werden wir zukünftig nicht mit schlechten Springsteen-Coversongs überflutet ...

Coversongs dürften kaum Bestandteil des Deals sein. Ich weiß nicht, inwieweit so etwas (zumindest auf Tonträger) noch vom Autor abgesegnet werden muss, kann es mir aber kaum vorstellen. Live kann sicher jeder covern, was er möchte.

Nachtrag: Hab den Beitrag eins drüber zu spät bemerkt, sorry :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.01.2022 15:01 
Full Member
Full Member
Benutzeravatar

Registriert: 21.06.2003 15:49
Beiträge: 431
Wohnort: Wien
Wenn er das tut dann bedeutet das er darf seine eigenen Songs nicht mehr live spielen ohne dafür Tantiemen dafür zahlen zu müssen! Aber da ist er dann in guter Gesellschaft mit anderen Größen wie z.B. Paul McCartney der seine selber komponierten Beatles Songs auch nicht mehr live spielen kann. Was das dann für zukünftige Konzert Auftritte der E-Street Band bedeutet :( :(

_________________
1988 München Riem
2003 Wien
2009 München Olympiastadion
2009 Wien
2012 Berlin Olympiastadion
2012 Madrid Estadio Santiago Bernabéu
2012 Wien Ernst Happel Stadion

We're lifers, we're gonna go on forever...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.01.2022 16:10 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2006 11:46
Beiträge: 1244
Wohnort: Rheinland
Dafür ist er bestverdienender Musiker 2021 gewesen. Kam gestern oder vorgestern in den Rock-News bei Radio Bob...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.01.2022 16:30 
Platin Member
Platin Member

Registriert: 14.06.2016 18:02
Beiträge: 1023
Wohnort: fast Berlin
TenthAvenue hat geschrieben:
Was das dann für zukünftige Konzert Auftritte der E-Street Band bedeutet :( :(
Welche Auftritte? :mrgreen:

Was die Gebühren für die gespielten Songs betrifft, hab ich hier gelesen, dass nicht der Künstler, sondern der Veranstalter/Veranstaltungsort dafür zahlt. Ist recht ausführlich erklärt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.01.2022 20:41 
Junior Member
Junior Member

Registriert: 05.04.2013 18:44
Beiträge: 131
Geschlecht: Männlich
TenthAvenue hat geschrieben:
Wenn er das tut dann bedeutet das er darf seine eigenen Songs nicht mehr live spielen ohne dafür Tantiemen dafür zahlen zu müssen! Aber da ist er dann in guter Gesellschaft mit anderen Größen wie z.B. Paul McCartney der seine selber komponierten Beatles Songs auch nicht mehr live spielen kann. Was das dann für zukünftige Konzert Auftritte der E-Street Band bedeutet :( :(


Also, Paul McCartney lässt sich davon nicht abhalten, ganz im Gegenteil besteht seine Setlist zu 2/3 aus Beatles-Songs, an denen er die Rechte nicht hat.
Was soll das für die E-Street-Band bedeuten? Gar nichts, weil es ja keine Alternative gibt (außer sie spielen nur Songs von Nils und Stevie :D ) - spielen sie Bruce-Songs, bekommt die Songwriter-Tantiemen Sony; spielen sie Cover-Songs, bekommt sie auch jemand anders.

_________________
1997: Wien
1999: Wien
2009: Wien, Udine
2012: Triest, Wien, Hyde Park, Dublin
2013: Turku, München, Wembley, Paris, London, Cardiff
2016: Lissabon, Wembley, München, Göteborg, Rom, Zürich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.01.2022 21:25 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2003 15:13
Beiträge: 1343
TenthAvenue hat geschrieben:
Wenn er das tut dann bedeutet das er darf seine eigenen Songs nicht mehr live spielen ohne dafür Tantiemen dafür zahlen zu müssen! Aber da ist er dann in guter Gesellschaft mit anderen Größen wie z.B. Paul McCartney der seine selber komponierten Beatles Songs auch nicht mehr live spielen kann. Was das dann für zukünftige Konzert Auftritte der E-Street Band bedeutet :( :(

Das ist so, mit Verlaub, Unsinn. Er hat ja (vermutlich) nicht kopflos in einer Nacht- und Nebelaktion auf einer Motorhaube das getan, was er einst schon mal gemacht hatte. Wir können wohl davon ausgehen, dass Bruce einigermaßen diktieren kann, was konkret verkauft wird, wie der neue Rechteinhaber Sony damit umgehen muss und was auf keinen Fall mit den Songs passieren darf. Ich denke, dass da ein paar Anwälte mit der Ausarbeitung des Vertrags beschäftigt waren.
Aber bei manchen Kommentaren wundere ich mich schon, ob manche Bruce für völlig bescheuert oder senil halten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: doddi1500 und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de