Bruce Springsteen Forum

Das Forum von stonepony.de und the-wish.org ( !!! Jubel, Trubel, Heiterkeit !!! )
Aktuelle Zeit: 23.07.2019 04:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 15.03.2019 16:22 
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2011 18:36
Beiträge: 193
Wohnort: Wien
Geschlecht: Männlich
Sori hat geschrieben:
Erfurt??? *nichtglaubenkann*


Warum nicht, der Nils Lofgren hat auch schon in Erfurt gespielt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.03.2019 17:13 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2002 10:19
Beiträge: 1292
Wohnort: Erfurt/Wien
Geschlecht: Weiblich
Max W. hat geschrieben:
Sori hat geschrieben:
Erfurt??? *nichtglaubenkann*


Warum nicht, der Nils Lofgren hat auch schon in Erfurt gespielt.


Wie unverzeihlich von mir, dass ich das grandiose Konzert vergessen konnte. Zumal ich auch selbst vor Ort war.

Was täte ich nur ohne Dein allumfassendes Gedächtnis? :vernei

_________________
The River Tour Europe 2016: Isar, Spree, Olona & Lambro, Limmat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.03.2019 17:14 
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: 13.06.2009 00:42
Beiträge: 210
Wohnort: Altdorf bei Nürnberg
Geschlecht: Männlich
So.... ab sofort gibt es dann auch schon die Tickets für

Nürnberg Serenadenhof 13.8. :)

https://www.eventim.de/little-steven-the-disciples-of-soul-nuernberg-tickets.html?affiliate=GMD&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=2253390%2411772283&jumpIn=yTix&kuid=534931&from=erdetaila

_________________
Berlin 2002-Rising
Munich 2003 Open-Rising
Munich 2005 Devils
Frankfurt 2006 -Seeger
Munich 2009 Open -Working
Frankfurt/Köln/Berlin 2012/Munich 2013 Open -Wrecking
München 2016 Open -River
http://www.humantouchmusic.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.03.2019 21:47 
Gold Member
Gold Member

Registriert: 14.06.2016 18:02
Beiträge: 799
Wohnort: fast Berlin
Sori hat geschrieben:
Erfurt??? *nichtglaubenkann*
Deshalb die Quellenangabe 8)

Von den neuen Terminen ist Erfurt für mich der am ehesten zu erreichende, zumal an nem Freitag - mal schauen ....

Bin auf die weiteren August-Termine gespannt, kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass er nochmal ganz Europa abgrast, sondern dass es in einigen ausgewählten Ländern - wie jetzt in Deutschland - dann mehrere Konzerte gibt. Wäre schön, wenn mal ein komplettes Tourannouncement kommen würde.

Ansonsten aber schon mal Respekt vor diesem Tourvorhaben, dass im April in Down Under startet und - bis jetzt - im September in den Staaten endet :!:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.03.2019 21:54 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2002 10:19
Beiträge: 1292
Wohnort: Erfurt/Wien
Geschlecht: Weiblich
Ain't-a-beauty hat geschrieben:
Sori hat geschrieben:
Erfurt??? *nichtglaubenkann*
Deshalb die Quellenangabe 8)

Von den neuen Terminen ist Erfurt für mich der am ehesten zu erreichende, zumal an nem Freitag - mal schauen ....

Bin auf die weiteren August-Termine gespannt, kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass er nochmal ganz Europa abgrast, sondern dass es in einigen ausgewählten Ländern - wie jetzt in Deutschland - dann mehrere Konzerte gibt. Wäre schön, wenn mal ein komplettes Tourannouncement kommen würde.

Ansonsten aber schon mal Respekt vor diesem Tourvorhaben, dass im April in Down Under startet und - bis jetzt - im September in den Staaten endet :!:


Es war nicht so, dass ich es grundsätzlich nicht glauben konnte, aber ich habe eigentlich mit jeder Stadt bzw mit jedem Großdorf gerechnet, aber Erfurt?! In mir vermischen sich Freude und ungläubiges Staunen :-) Also, Bett, Frühstück und Erreichbarkeit habe ich schon mal sicher.

Mal schauen, ob Stevie sich noch einmal nach Österreich verirrt...

Greetinx,

S.

_________________
The River Tour Europe 2016: Isar, Spree, Olona & Lambro, Limmat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.03.2019 00:22 
Gold Member
Gold Member

Registriert: 14.06.2016 18:02
Beiträge: 799
Wohnort: fast Berlin
Sori hat geschrieben:
Mal schauen, ob Stevie sich noch einmal nach Österreich verirrt...
Halte ich für nicht ganz unwahrscheinlich, da der Süden von Deutschland diesmal ja eher weniger repräsentiert ist, aber die kompletten August-Termine bleiben abzuwarten ... :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.03.2019 10:17 
Gold Member
Gold Member

Registriert: 01.02.2009 04:39
Beiträge: 832
Sehr schön von Little Steven 5 Shows in Deutschland zu geben und diesmal Städte die fast von jedem großen Künstler nicht beachten werden. Echt langweilig das die meisten Künstler fast immer nur in Hamburg, Berlin, Köln oder München spielen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.03.2019 12:38 
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: 22.06.2016 14:09
Beiträge: 128
Wohnort: Wuhlheide
Geschlecht: Männlich
Nebenbei, auch ohne Konzert ist Erfurt immer eine Reise wert.
Gerade an lauen Sommerabenden. Da wird er Blut lecken und wieder kommen. :)

_________________
B1999 B2002 HH2003 M2005 HH2006 HH2008 M2009 B2012 L2013 B2016 KA2017


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.03.2019 16:36 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2008 07:14
Beiträge: 1811
Wohnort: CGN
Geschlecht: Männlich
berlingirl hat geschrieben:
Echt langweilig das die meisten Künstler fast immer nur in Hamburg, Berlin, Köln oder München spielen.
Och, finde ich nicht. :mrgreen:

Lento hat geschrieben:
Nebenbei, auch ohne Konzert ist Erfurt immer eine Reise wert.
Das ist allerdings wahr!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.04.2019 18:26 
Gold Member
Gold Member

Registriert: 14.06.2016 18:02
Beiträge: 799
Wohnort: fast Berlin
Neue Termine im August:
05.08. Kopenhagen
07.08. Warschau
17.08. Luxembourg
21.08. Manchester
23.08. Dublin
25.08. Oxford
27.08. Newcastle
29.08. Cardiff

und Voila: 02.09. Arena Wien 8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.04.2019 18:33 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2002 10:19
Beiträge: 1292
Wohnort: Erfurt/Wien
Geschlecht: Weiblich
Ain't-a-beauty hat geschrieben:

und Voila: 02.09. Arena Wien 8)


No bitte, das wusste ich doch schon seit fast zwei Jahren, dass die Arena eine geeignetere Spielstätte ist als die Staatsoper ;-)

_________________
The River Tour Europe 2016: Isar, Spree, Olona & Lambro, Limmat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.05.2019 08:50 
Gold Member
Gold Member

Registriert: 14.06.2016 18:02
Beiträge: 799
Wohnort: fast Berlin
Am 27. Mai legt Little Steven wieder im Hard Rock Cafe in Berlin auf 8)

https://www.hardrockcafe.com/location/b ... tid=699529


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.05.2019 08:52 
Platin Member
Platin Member

Registriert: 24.07.2008 14:58
Beiträge: 5066
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht: Männlich
Gibt es schon Meinungen zum neuen Album?

M. E. kommt es nicht an Soulfire heran. Der Eröffnungstrack Communion, Love Again, A World of your Own und der Titeltrack sind gut bis sehr gut, klingen extrem nach dem jungen Bruce (v. a. der Titeltrack) und im Falle von Love Again nach Sam Cooke. Der Rest ist OK, aber nicht berauschend. Party Mambo nervt sogar ein wenig.

Ist insgesamt ein schönes Classic Rock Album, freue mich auf das Konzert in Berlin, hoffe aber gleichzeitig, dass er im Wesentlichen auf die Setlist der Soulfire-Tour zurückgreift. Da gab es zwischendrin eine Phase mit Leerlauf (Solidarity, Leonard Peltier, I‘m a Patriot), die darf er gerne ersetzen durch die guten Songs des neuen Albums.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.06.2019 17:34 
Gold Member
Gold Member

Registriert: 14.06.2016 18:02
Beiträge: 799
Wohnort: fast Berlin
Wie war denn das Konzert in Hamburg?

In Berlin war es schon ne große Party, auch wenn es nur 800 Zuschauer ins Huxleys gezogen hat. Die neuen Titel gefielen live, mir vor allem das ruhigere "Suddenly You", aber auch der Titelsong der neuen Platte und großartig "Superfly Terraplane". Auch der Southside-Johnny-Block überzeugte mich, genau wie "Bitter Fruit" und "Sun City". ABER: Insgesamt - und das empfand ich vor allem bei den neuen Titeln so - war es manchmal einfach nur ein höllisch lauter Klangbrei, so dass man z.B. den Percussionisten zwar die Chimes spielen sah, aber nix davon hörte. Deshalb ging so manches bestimmt toll gespieltes Solo leider unter. Hoffe mal, das war nur im Huxleys so?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.06.2019 08:44 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 30.08.2005 16:44
Beiträge: 3348
Wohnort: Hamburg
Das Abendblatt berichtet heute ganz groß (sogar mit Bild auf dem Titelblatt) über ihn:


Ketten, Ringe, grüne Nägel: Eine sehr spezielle Begegnung mit Steven Van Zandt, Freund von Bruce Springsteen, vor dem Fabrik-Konzert.

Hamburg. Es macht sichtbar Eindruck, als Steven Van Zandt die Lobby des Hotel Atlantic betritt. Das bunte Hemd fast bis zum Bauchnabel aufgeknöpft, ein halbes Dutzend Ketten um den Hals, fünf massive Silberringe an den Fingern, dazu sein Markenzeichen, ein Bandana, das die Haare verbirgt: Da riskieren Geschäftsleute und Hamburg-Touristen, die gerade bei Kaffee und Kuchen sitzen, mehr als nur einen Blick.

„Hallo Liebes, bringst du mir einen Earl Grey mit Milch und braunem Zucker?“, bittet er mit einem breiten Lächeln die junge Bedienung, während er es sich in einem Ledersessel bequem macht. Die Kellnerin schaut kaum merklich auf seine Füße (Badelatschen! Grün lackierte Nägel!) und scheint sich zu fragen: Der Mann muss berühmt sein – aber wer ist das bloß?

Berühmt? Steven Van Zandt ist eine Legende

Tatsächlich ist dieser Mann nicht nur berühmt, er ist eine Legende. Aber eine, die häufig eher im Hintergrund steht. Seit mehr als 50 Jahren im Rockgeschäft, seit 1975 mit Unterbrechungen Mitglied der E-Street-Band von Bruce Springsteen, auf der Bühne die rechte Hand, im restlichen Leben der beste Freund des Boss.

In seiner Biografie „Born To Run“ schreibt Springsteen über die gemeinsamen Anfangstage: „Ich hatte endlich jemanden gefunden, der für die Musik empfand, was ich empfand, der sie brauchte, wie ich sie brauchte. […] Von Anfang an waren Steve und ich ein Herz und eine Seele.“ Diese „längste und großartigste Freundschaft meines Lebens“ hält bis heute – auch wenn Springsteen immer mal wieder eigene Wege gegangen ist. Etwa als er 2017 entschied, die E Street Band für eine Weile auf Eis zu legen und Soloshows am Broadway zu spielen. Am Ende wurden 236 Auftritte in mehr als 14 Monaten daraus.

Für Steven Van Zandt, der sagt „Du musst in deinem Leben jemanden an die erste Stelle setzen, bei mir ist das Bruce“, die Gelegenheit, sich nach zwei Jahrzehnten wieder ganz auf die eigene Musik zu konzentrieren. Zwei Studioalben und ein Live-Mitschnitt sind inzwischen entstanden, schon 2018 war er auf ausgedehnter Europatour, jetzt ist er wieder unterwegs. Und genießt es.

Ab Anfang der Achtziger hatte Steven Van Zandt als Little Steven and the Disciples Of Soul einige Alben herausgebracht, 1982 trat er mit seiner Band bei einer der legendären „Rockpalast“-Nächte in der Essener Grugahalle auf, die damals europaweit live in Radio und Fernsehen ausgestrahlt wurden. „Das hätte mein Durchbruch sein können“, sagt er heute mit etwas Wehmut. „Die Show war ein riesiger Erfolg, ich wollte anschließend sofort durch Europa touren, aber meine Plattenfirma lehnte ab.“

1985 verdarb er es sich dann mit einigen Firmenbossen, als er das Projekt Artists United Against Apartheid aus der Taufe hob und mit dem Song „We Ain’t Gonna Play Sun City“ das südafrikanische Regime direkt angriff. Stars wie Bob Dylan, Miles Davis, Peter Gabriel und natürlich Bruce Springsteen waren dabei, der Kampf gegen die Politik der Rassentrennung bekam international große Aufmerksamkeit, doch für Van Zandt gab es auch Gegenwind: „Solange du gegen den Hunger in Afrika kämpfst, ist alles gut, aber wenn du konkret politisch wirst, gibt es Leute, die fürchten, sie könnten die Nächsten sein, die auf der Abschussliste landen.“ Mehrere Plattenfirmen, die seine Band unter Vertrag nehmen wollten, zogen sich nach der Anti-Rassismus-Nummer zurück.

Van Zandt bedauert das nicht, er ist immer für seine Überzeugungen eingestanden, aber er weiß, dass sein politisches Engagement ihm kommerziell geschadet hat. Nach Hamburg ist er gekommen, um mit den Disciples Of Soul ein Konzert in der Fabrik zu geben. Mit 15 Musikern auf der Bühne, darunter drei Sängerinnen und fünf Bläser. Eine 140-minütige Rock-‘n’-Soul-Show voller Lebenslust und positiver Energie. „Die Welt ist derzeit ziemlich düster, wir wollen euch eine Auszeit von all dem geben“, ruft er am Mittwochabend der begeisterten Menge zu – und spielt dann doch „Sun City“. Und einen Song für Klima-Aktivistin Greta Thunberg.

Geld verdienen lasse sich mit der Tour nicht, sagt er. Im Gegenteil. Er, der mit der E Street Band normalerweise vor Zehntausenden in ausverkauften Fußballstadien auftritt, spielt nun Clubshows vor etwa 1000 Fans. Mindestens 5000 müssten es sein, damit sich der Aufwand rechnet, damit zumindest die Kosten für das insgesamt 35-köpfige Team wieder drin sind. Aber um Geld allein geht es eben nicht: Der Mann kann nicht ohne Bühne, ohne die Adrenalinschübe eines Konzerts. Mit inzwischen 68 Jahren den Ruhestand planen? Undenkbar. 1978 sei er tatsächlich mal in die Ferien gefahren, habe aber festgestellt: „Ich verstehe das Konzept Urlaub nicht.“ Wenn Musik das Lebenselixier ist, warum für ein paar Wochen im Jahr darauf verzichten?

Finanziell abgesichert hat Van Zandt sich nie gefühlt. Und dann ist da noch was: Zwar sei er glücklich mit seinem Leben, sagt Van Zandt, klar, doch finanziell abgesichert habe er sich nie gefühlt. Wie solle man da entspannt in den Pausenmodus schalten? „Übrigens ein Grund, warum ich keine Kinder habe. Ich war nie völlig überzeugt, eine Familie ernähren zu können.“

Nicht ganz leicht nachzuvollziehen, schließlich ist der Mann unverzichtbarer, gewiss gut bezahlter Teil der E Street Band, und darüber hinaus ein erfolgreicher Schauspieler: Sieben Staffeln „Sopranos“, drei Staffeln der Netflix-Serie „Lilyhammer“, da muss das Geld doch in Strömen geflossen sein. „Tja“, lächelt er, „in der einen Woche bin ich Millionär, in der nächsten ist alles weg.“ Sein Büro (zehn Angestellte), sein Aufnahmestudio, seine Plattenfirma – jede Menge Fixkosten für jemanden, der zudem künstlerisch keine Kompromisse eingeht: „Als Singer/Songwriter mit Gitarre wäre das wohl alles leichter, aber ich denke eben immer groß.“ Was auch seine schweißtreibende Fabrik-Show zeigt, die locker Arena-Format hat.

„Ich will mich nicht beschweren“, sagt Van Zandt. „Denn ich komme letztlich gut zurecht. In den USA haben viele Menschen gleich zwei oder drei Jobs, weil einer allein sie nicht mehr ernährt. Was für ein Wahnsinn, wo bleibt da die Lebensqualität?“ Steven Van Zandt jedenfalls kann sich den Luxus erlauben, klare Schwerpunkte zu setzen, und der nächste dürfte schon bald wieder Bruce Springsteen sein – in der US-Presse ist von einem neuen Album mit der E Street Band und einer Tour im kommenden Jahr die Rede. Kommentieren möchte Van Zandt das nicht. „Ich habe mich in der Vergangenheit schon zu oft verplappert …“, grinst er. Aber: „Wenn Bruce ruft, dann bin ich da.“

Und bis dahin hat er einfach weiterhin eine gute Zeit. Mit einem Kännchen Earl-Grey-Tee am Nachmittag und Konzerten am Abend, die wie jetzt in Hamburg ein durchschwitztes aber glückliches Publikum zurücklassen.

_________________
Ehrensheriff


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de