Bruce Springsteen Forum

Das Forum von stonepony.de und the-wish.org ( !!! Jubel, Trubel, Heiterkeit !!! )
Aktuelle Zeit: 22.10.2018 07:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 458 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 26, 27, 28, 29, 30, 31  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 09.08.2018 10:33 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 12:13
Beiträge: 13119
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
8. August 2018 - WALTER KERR THEATRE, NEW YORK CITY, NY

Nach einem Kurztripp an die italienische Amalfiküste, kehrte Bruce Springsteen gestern an den New Yorker Broadway zurück, um seinen 167. Auftritt im “Walter Kerr Theatre” zu bestreiten.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
The Ghost Of Tom Joad
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

PS:
Heute vor 36 Jahren – am 8. August 1982 – trat Bruce Springsteen im “Stone Pony” Musikclub in Asbury Park, NJ auf. Als Gastsänger und Gitarrist der Hausband “Cats On A Smooth Surface” gab der “Boss” sieben Songs zum Besten. Darunter auch den Little Richard Klassiker “Lucille” aus dem Jahre 1957. Darüber hinaus kamen die Zuschauer in den Genuss, etliche Strophen der neuen Bruce Springsteen Komposition “On The Prowl” zu hören.

phpBB [video]

Bruce Springsteen & Cats On A Smooth Surface – On The Prowl
3. Oktober 1982


Besagter Song wurde Anfang der 1980er Jahre geschrieben und insgesamt drei Mal live vor Publikum gespielt. Bisher wurde “On The Prowl” nicht veröffentlicht.

Setlist – 8. August 1982, The Stone Pony, Asbury Park, NJ:
Zitat:
Ready Teddy, From Small Things (Big Things One Day Come), Come On Let’s Go, Come On Over To My Place, Around And Around, Lucille – On The Prowl, Twist And Shout

Bild

“Cats On A Smooth Surface” wurde 1978 von Vincent Daniele, Peter Schulle, Buck Kelly und den Geschwistern Paul und Evelyn Riccio gegründet. Die Rockformation etablierte sich schnell als beliebte Partyband und fungierte bis Mitte der 1980er Jahre als Hausband im legendären “Stone Pony” in Asbury Park, NJ. Unter anderem war auch der spätere Southside Johnny & The Asbury Jukes bzw. Bon Jovi Gitarrist Bobby Bandiera Mitglied von “Cats On A Smooth Surface”.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.08.2018 11:15 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 12:13
Beiträge: 13119
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
9. August 2018 - WALTER KERR THEATRE, NEW YORK CITY, NY

Bruce Springsteens 168. Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
The Ghost Of Tom Joad
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

PS:
Heute vor einem Jahr – am 9. August 2017 – kündigte Bruce Springsteen offiziell sein Broadway Engagement an.

Auf Bruce Springsteens Homepage wurde folgender Pressetext veröffentlicht:
Zitat:
BRUCE SPRINGSTEEN: “SPRINGSTEEN ON BROADWAY” SOLO RUN AT NEW YORK’S WALTER KERR THEATRE SET FOR FALL 2017

Bruce Springsteen will make his Broadway debut this fall with “Springsteen on Broadway,” a solo show at the Walter Kerr Theatre (219 West 48th Street). Performances for “Springsteen on Broadway” begin Tuesday, October 3, with an official opening on Thursday, October 12. Springsteen will perform five shows a week through November 26th.
Tickets for “Springsteen on Broadway” will go on sale August 30 at 10am ET exclusively through Ticketmaster Verified Fan®. This unique fan-first technology levels the playing field to combat bots and get real tickets into the hands of fans who intend to go to the event.
…“I wanted to do some shows that were as personal and as intimate as possible. I chose Broadway for this project because it has the beautiful old theaters which seemed like the right setting for what I have in mind. In fact, with one or two exceptions, the 960 seats of the Walter Kerr Theatre is probably the smallest venue I’ve played in the last 40 years. My show is just me, the guitar, the piano and the words and music. Some of the show is spoken, some of it is sung. It loosely follows the arc of my life and my work. All of it together is in pursuit of my constant goal to provide an entertaining evening and to communicate something of value,” says Springsteen…

Bild
Springsteen On Broadway (Ticket)

Wegen der grossen Ticket Nachfrage wurde die Show am 30. August 2017, am 27. November 2017 sowie am 21. März 2018 verlängert. “Springsteen on Broadway” wird nun nicht wie ursprünglich geplant 39 Mal, sondern insgesamt 236 Mal im 960 Zuschauer fassenden “Walter Kerr Theatre” zu sehen sein.

Bild
Walter Kerr Theatre, 219 West 48th Street, New York, NY

Am letzten Tag – 15. Dezember 2018 – wird NETFLIX eine am 18. Juli 2018 aufgezeichnete Aufführung exklusiv ins Programm aufnehmen und weltweit streamen. Eventuell wird dieser Auftritt auch als DVD bzw. Blu-Ray erscheinen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.08.2018 11:14 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 12:13
Beiträge: 13119
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
10. August 2018 - WALTER KERR THEATRE, NEW YORK CITY, NY

Bruce Springsteens 169. Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
The Ghost Of Tom Joad
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

PS:
Heute vor 13 Jahren – am 10. August 2005 – war Bruce Springsteen im Rahmen der “Devils & Dust Solo and Acoustic Tour” im “Rosegarden Theatre of the Clouds” in Portland, OR zu Gast.

Bruce Springsteen begrüsste die 6.500 Zuschauer mit einer Tourpremiere. Erstmals spielte er den im Jahre 1992 auf “Human Touch” erstveröffentlichten Song “Soul Driver” und gab folgendes zu Protokoll:
Zitat:
“Good Evening. Hello Portland. Nice to be in the Northwest. I guess the only request I got tonight is if I can get as much quiet as possible, aside of that, enjoy yourself. Alright, I try to start each night with something I haven’t played before so here we go …”

Bild
Devils & Dust (Album, 2005)

Im weiteren Verlauf der 136minütigen Show performte Bruce Springsteen auch “Long Time Comin'” und erklärte, dass er heute Abend von seinem Sohn Evan unterstützt wird. Der damals 25jährige durfte sich hinter der Bühne als Gitarrentechniker versuchen.

Setlist – 10. August 2005:
Zitat:
Soul Driver, Reason To Believe, Devils & Dust, Black Cowboys, Long Time Comin’, I Wish I Were Blind, Frankie, Part Man Part Monkey, Ain’t Got You, One Step Up, Reno, Nothing Man, Valentine’s Day, Lost In The Flood, The Rising, Darkness On The Edge Of Town, Jesus Was An Only Son, Two Hearts, The Hitter, Matamoros Banks, Ramrod, Wild Billy’s Circus Story, Bobby Jean, The Promised Land, Dream Baby Dream

phpBB [video]


Die “Devils & Dust Tour” startete am 21. April 2005 im “Fox Theatre” in Detroit, MI und endete nach 76 Auftritten am 22. November 2005 in der “Sovereign Bank Arena” in Trenton, NJ.

Selbstverständlich kam Bruce Springsteen auch für etliche Shows nach Deutschland. Zwischen dem 13. Juni 2005 und dem 28. Juni 2005 präsentierte der „Boss“ Songs seines neuen Albums in München, Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg und Berlin. Die fünf Auftritte in der Bundesrepublik waren restlos ausverkauft und lockten knapp 30.000 Zuschauer in die Veranstaltungsorte.

Die Konzertreise wurde mit dem “Billboard Roadworks ’05 Touring Award” bedacht und spielte knann 34 Millionen Dollar ein.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.08.2018 12:53 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 12:13
Beiträge: 13119
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
11. August 2018 - WALTER KERR THEATRE, NEW YORK CITY, NY

Bruce Springsteens 170. Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
The Ghost Of Tom Joad
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

PS:
Im Frühsommer 1989 kündigte Ringo Starr an, dass er mit befreundeten Musikern auf eine ausgedehnte Tournee durch die Vereinigten Staaaten gehen werde. Vom 23. Juli 1989 bis zum 4. September 1989 spielte die “Ringo Starr & His All Starr Band” 23 Konzerte.

Bild
Ringo Starr & His All Starr Band
The Anthology…So Far – Taken From The All Stars Tours 1989-2000


Heute vor 29 Jahren – am 11. August 1989 – gastierte Ringo Starrs All Star Band im “Garden State Arts Center” in Holmdel, NJ. Ringo Starr (Schlagzeug, Gesang), Billy Preston (Keyboard, Gesang), Joe Walsh, (Gitarre), Nils Lofgren, (Gitarre), Clarence Clemons (Saxophon), Dr. John (Klavier), Rick Danko (Bass), Garth Hudson (Akkordeon), Levon Helm (Schlagzeug), Jim Keltner (Perkussion) und Zak Starkey (Schlagzeug) performten während der knapp dreistündigen Show insgesamt 27 Songs. Als Stargast kam Bruce Springsteen bei “Get Back”, “Long Tall Sally”, “Photograph”, “You’re Sixteen” und “With a Little Help From My Friends” auf die Bühne.

Setlist – 11. August 1989:
Zitat:
It Don’t Come Easy, No No Song, Yellow Submarine, Iko Iko, The Weight, Shine Silently, Will It Go Round in Circles, Act Naturally, Honey Don’t, You’re a Friend of Mine, The Shape I’m In, Life in the Fast Lane, I Wanna Be Your Man, Desperado, Raining in My Heart, Up on Cripple Creek, Boys, Bein’ Angry, Right Place, Wrong Time, Quarter to Three, Rocky Mountain Way, Nothing From Nothing, Get Back (mit Bruce Springsteen), Long Tall Sally (mit Bruce Springsteen), Photograph (mit Bruce Springsteen), You’re Sixteen (mit Bruce Springsteen), With a Little Help From My Friends (mit Bruce Springsteen)

phpBB [video]


Das “Milwaukee Journal” berichtete:
Zitat:
Rock Star Bruce Springsteen watching Ringo Starr and his band at a performance, jumped on stage and playing alongside the former Beatles drummer. Springsteen joined Starr on Friday at New Jersey’s Garden State Arts Center for the concert’t final four songs: the Beatles classic “Get Back,” “Have Some Fun Tonight,” Starr Early Solo Hit “Photograph,” and the finale, “With a little help from my friends”.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.08.2018 19:14 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 12:13
Beiträge: 13119
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
14. August 2018 - WALTER KERR THEATRE, NEW YORK CITY, NY

Bruce Springsteens 171. Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
The Ghost Of Tom Joad
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

PS:
Heute vor 6 Jahren - am 14. August 2012 - startete die "Wrecking Ball Worldtour" in ihre dritte Runde. Bruce Springsteen spielte mit seiner E Street Band am 14. und 15. August 2012 zwei umjubelte Shows vor je 29.822 Zuschauern im altehrwürdigen "Fenway Park" in Boston, MA.

Bild
Wrecking Ball World Tour 2012 / 2013

Der "Boss" kam gegen gegen 19.15 Uhr auf die Bühne und stimmte "The Promise Land" an. Während des dreieinhalbstündigen Auftritts performte die E Street Band nicht nur sechs Songs aus dem aktuellen Studioalbum “Wrecking Ball”, sondern auch viele Klassiker wie “Spirit in the Night”, “The E Street Shuffle” und “Drive All Night”.

Darüber hinaus gab es mit dem The Standells Ohrwurm “Dirty Water” und dem John Lee Hooker Song “Boom Boom” zwei Tourpremieren.

Setlist - 14. August 2012:
Zitat:
The Promised Land, Out In the Street, We Take Care Of Our Own, Wrecking Ball, Death To My Hometown, My City Of Ruins, Spirit In The Night, The E Street Shuffle, Jack Of All Trades, Atlantic City, Because The Night, Johnny 99, Darlington County, Workin’ On The Highway, Shackled & Drawn, Waitin’ On A Sunny Day, Boom Boom, Drive All Night, The Rising, Badlands, Thunder Road, We Are Alive, Born To Run, Rosalita (Come Out Tonight), Glory Days, Dancing In The Dark, 10th Avenue Freeze-Out, Dirty Water, Twist & Shout

phpBB [video]


phpBB [video]


phpBB [video]

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.08.2018 13:13 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 12:13
Beiträge: 13119
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
15. August 2018 - WALTER KERR THEATRE, NEW YORK CITY, NY

Bruce Springsteens 172. Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
The Ghost Of Tom Joad
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

PS:
Vom 13. bis zum 17. August 1975 spielte Bruce Springsteen mit seiner E Street Band zehn Shows im New Yorker Club “The Bottom Line”.

Die Location an der 4th Street im Künstlerviertel Greenwich Village war in den 1970er und 1980er Jahren ein angesagter Nightclub und beliebter Auftrittsort für aufstrebende Künstler und Bands wie Neil Young, Eric Clapton, New York Dolls, The Ramones, Dire Straits, Billy Joel oder Southside Johnny & The Asbury Jukes.

Bild
Bruce Springsteen – The Bottom Line, New York, NY

Im Juni 1975 meldete sich Sam McKeith – Bruce Springsteens damaliger Booking-Agent – beim Bottom Line Mitbesitzer Allan Pepper und gab ihm die Möglichkeit, das junge Talent exklusiv für 10 Shows zu buchen. Pepper nahm das Angebot an und verkaufte ein Viertel der 500 verfügbaren Eintrittskarten an Columbia Records. Am ersten Abend war der Club hauptsächlich mit Mitarbeiter der Plattenfirma sowie Journalisten gefüllt.

Bruce Springsteen begeisterte die Fans mit vielen Songs aus dem anstehenden dritten Studioalbum “Born to Run”.

phpBB [video]


Heute vor 43 Jahren – am 15. August 1975 – übertrug die New Yorker Sendeanstalt WNEW-FN die Abendschow live im Radio.

Setlist – The Bottom Line, 15. August 1975:
Zitat:
10th Avenue Freeze-Out, Spirit in the Night, Then She Kissed Me, Growin’ Up, It’s Hard To Be A Saint In The City, When You Walk In The Room, Route 66, The E Street Shuffle, For You, Thunder Road, Born To Run, Backstreets, Kitty’s Back, She’s The One, New York City Serenade, Rosalita (Come Out Tonight), Quarter To Three, Twist And Shout

Zwischen 1974 und 1976 füllte Bruce Springsteen das Bottom Line 18 Mal. Im Sommer 2004 wurde der Club geschlossen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.08.2018 11:08 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 12:13
Beiträge: 13119
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
16. August 2018 - WALTER KERR THEATRE, NEW YORK CITY, NY

Bruce Springsteens 173. Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
The Ghost Of Tom Joad
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

PS:
Im Dezember 1978 holte Bill Graham – seines Zeichens bekannter Musikpromoter und Besitzer des legendären “Fillmore Auditorium” – die E Street Band nach San Francisco, CA. Im Rahmen der “Darkness on the Edge of Town Tour” spielte Bruce Springsteen am 15. und 16. Dezember 1978 zwei sensationelle Shows im vollbesetzten “Winterland Ballroom”.

Bild
Bruce Springsteen – Winterland 1975

Das erste Konzert am 15. Dezember 1978 wurde Live im Radio ausgestrahlt und zählt zu den besten Springsteen Shows aller Zeiten. Der “Boss” begeisterte die 5.400 Zuschauer mit vielen Kompositionen aus seinem vierten Studioalbum “Darkness on the Edge of Town” sowie etlichen Coversongs.

Erst 25 Jahre später – am 16. August 2003 – kehrte Bruce Springsteen nach San Francisco zurück, um im “Pacific Bell Park” aufzutreten. Die E Street Band performte zahlreiche Lieder aus dem aktuellen Longplayer “The Rising” und überraschte die Zuschauer ausserdem mit der Full-Band Weltpremiere des Songs “Across the Border”.

Setlist – Pacific Bell Park, San Francisco:
Zitat:
The Promised Land, The Rising, Lonesome Day, My Love Will Not Let You Down, Prove It All Night, Something In The Night, Empty Sky, You’re Missing, Waitin’ On A Sunny Day, Darlington County, Worlds Apart, Badlands, Out In The Street, Mary’s Place, Across The Border, Into The Fire, No Surrender, Bobby Jean, Ramrod, Born To Run, Seven Nights To Rock, My City Of Ruins, Land Of Hope And Dreams, Rosalita (Come Out Tonight), Dancing In The Dark

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.08.2018 11:30 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 12:13
Beiträge: 13119
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
17. August 2018 - WALTER KERR THEATRE, NEW YORK CITY, NY

Bruce Springsteens 174. Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
The Ghost Of Tom Joad
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

PS:
Am 4. Juni 1984 kam das siebte Bruce Springsteen Studioalbum „Born in the USA“ in den Handel. Drei Wochen später startete die weltumspannende „Born in the USA Tour“ mit einer ausverkauften Show im „Civic Center“ in St. Paul, MN.

Bild
Bruce Springsteen – Born in the USA (Album, 1984)

Die Konzertreise umfasste 156 Auftritte in den Vereinigten Staaten, Kanada, Australien, Japan, Irland, England, Schweden, Holland, Deutschland, Italien und Frankreich. Insgesamt spielte die Tour 85 Millionen Dollar ein und steht damit auf Platz 5 der „Highest-Grossing Tours“ der 1980er Jahre.

Zwischen dem 5. und dem 20. August 1984 traten Bruce Springsteen, Clarence Clemons, Garry Tallent, Danny Federici, Roy Bittan, Max Weinberg, Nils Lofgren und Patti Scialfa zehn Mal vor je 21.084 Fans in der „Brendan Byrne Arena“ in East Rutherford, NJ auf.

Bild
Bruce Springsteen – I’m Goin’ Down (Maxi Single, 1984)

Heute vor 34 Jahren – am 17. August 1984 – präsentierte Bruce Springsteen erstmals die auf dem “Born in the USA” Erfolgsalbum erschienene Komposition “I’m Going Down” Live vor Publikum.

Bruce Springsteen kündigte “I’m Goin’ Down” folgendermassen an:
Zitat:
Here is a song about relationships, you know when you first meet somebody and you´re kissing all the time and holding hands every place you go, you know, it´s like, if you´re gonna go out to the movie, she says ´Oh, honey, I don´t care, we can see whatever you wanna see´, you say ´No, we can see whatever you wanna see´ … you know, whatever they wear, like, ´Oh honey, you look so beautiful tonight´ and you say ´Do you wanna go out tonight?´, ´Oh, I don´t care what we do as long as I´m with you´.
All that, all that stuff … and then slowly it goes along and then, ´No, I don´t wanna see ´Road Warrior´, no, I wanna see ´Kramer versus Kramer´´ … and then ´Do you have to go out in that shirt ?´… and eventually it boils down to a cold hard stare….”

Setlist – 17. August 1984, Brendan Byrne Arena:
Zitat:
Born In The USA, Out In The Street, 10th Avenue Freeze-Out, Atlantic City, Johnny 99, Highway Patrolman, I’m Goin’ Down, Prove It All Night, Glory Days, The Promised Land, My Hometown, Reason To Believe, Badlands, Thunder Road, Cadillac Ranch, Hungry Heart, Dancing In The Dark, Sherry Darling, Follow That Dream, I’m On Fire, Cover Me, Pink Cadillac, Fire, Bobby Jean, Backstreets, Rosalita (Come Out Tonight), Jungleland, Born To Run, Detroit Medley, Twist & Shout

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.08.2018 12:55 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 12:13
Beiträge: 13119
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
18. August 2018 - WALTER KERR THEATRE, NEW YORK CITY, NY

Bruce Springsteens 175. Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
The Ghost Of Tom Joad
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

PS:
Heute vor 6 Jahren – am 18. August 2012 – trat Bruce Springsteen anlässlich der “Wrecking Ball World Tour 2012” zum ersten Mal im 70.000 Zuschauer fassenden “Gillette Stadium” in Boston, MA auf.

Das im Jahre 2002 eröffnete “Gillette Stadium” befindet sich 21 Meilen südwestlich der Innenstadt von Boston. Das Mehrzweck Stadion ist Heimspielstätte der “New England Patriots” und bietet Platz für bis zu 70.000 Zuschauer. Das “Gillette Stadium” wird nicht nur für Soccer- und American Football Spiele, sondern auch für Konzerte genutzt. Unter anderem traten bereits The Rolling Stones, Kenny Chesney sowie Taylor Swift im “Gillette Stadium” auf.

Bild
Wrecking Ball World Tour – Gillette Stadium

Bruce Springsteen läutete die 56. Show der “Wrecking Ball World Tour” mit “My Love Will Not Let You Down” (Tracks, 1998) ein. Der Höhepunkt des Abends war “Jungleland”. Der Song – der im Jahre 1975 auf Bruce Springsteens drittem Studioalbum “Born to Run” erstveröffentlicht wurde – wurde zum ersten Mal nach Clarence Clemons Tod in den Vereinigten Staaten gespielt. Ausserdem feierten “Open All Night” (Nebraska, 1982) und der Dobie Gray Hit “Drift Away” aus dem Jahre 1973 ihre Tourpremieren. Das Konzert endete nach 28 Songs um 23.30 Uhr.

phpBB [video]


phpBB [video]


Setlist – 18. August 2012:
Zitat:
My Love Will Not Let You Down, Night, Out In The Street, Hungry Heart, We Take Care Of Our Own, Wrecking Ball, Death To My Hometown, My City Of Ruins, Spirit In The Night, Open All Night, Growin’ Up, Lost In The Flood, Because The Night, She’s The One, Working On The Highway, Shackled And Drawn, Waitin’ On A Sunny Day, Racing In The Street, The Rising, Radio Nowhere, Badlands, Jungleland, Born To Run, Bobby Jean, Dancing In The Dark, 10th Avenue Freeze-Out, Drift Away, Twist And Shout

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.08.2018 10:40 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 12:13
Beiträge: 13119
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
22. August 2018 - WALTER KERR THEATRE, NEW YORK CITY, NY

Bruce Springsteens 176. Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
The Ghost Of Tom Joad
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

PS:
Nach 26 umjubelten Europa Shows im Mai, Juni und Juli 2009, kehrte die E Street Band in die Vereinigten Staaten zurück. Zwischen dem 19. August 2009 und dem 22. November 2009 standen im Rahmen der “Working On A Dream Tour” weitere 29 Auftritte in amerikanischen Grossstädten auf dem Plan.

Bild
Working On A Dream (Album, 2009)

Heute vor 9 Jahren – am 22. August 2009 – machte der Tourtross in Mansfield, MA Station. Bruce Springsteen probte kurz vor Showbeginn die Songs “Loose Ends”, “Murder Incorporated” und “My Love Will Not Let You Down”. Wenig später begrüsste er die knapp 18.000 Zuschauer mit dem auf dem “The River” Erfolgsalbum im Jahre 1980 erstveröffentlichten Song “Jackson Cage”.

Bei der Zugabe holte Bruce Springsteen einen Gast auf die Bühne. Der damals 19jährige Jay Weinberg nahm an Stelle seines Vaters Max am Schlagzeug Platz und dufte bis zum Ende seine bis dahin 29. Show mit der E Street Band bestreiten.

phpBB [video]


phpBB [video]


Setlist:
Zitat:
Jackson Cage, She’s The One, Working On The Highway, Hungry Heart, Outlaw Pete, Badlands, Working On A Dream, Seeds, Johnny 99, Point Blank, Raise Your Hand, Burning Love, For You, Trapped, Waitin’ On A Sunny Day, The Promised Land, If I Should Fall Behind, Backstreets, Lonesome Day, The Rising, Born To Run, Rosalita (Come Out Tonight), Detroit Medley (mit Jay Weinberg), Hard Times (Come Again No More) (mit Jay Weinberg), American Land (mit Jay Weinberg), Dancing In The Dark (mit Jay Weinberg), Born In The USA (mit Jay Weinberg), Twist & Shout (mit Jay Weinberg)

Jay Weinberg spielte am 5. Juli 2013 im Borussia-Park in Mönchengladbach sein bisher letztes Konzert mit der E Street Band. Seit 2014 trommelt der aus Middletown, NJ stammende Musiker bei der amerikanischen Heavy Metal Band “Slipknot”.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.08.2018 11:08 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 12:13
Beiträge: 13119
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
23. August 2018 - WALTER KERR THEATRE, NEW YORK CITY, NY

Bruce Springsteens 177. Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
The Ghost Of Tom Joad
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

PS:
“Alex Cooley’s Electric Ballroom” war zwischen 1974 und 1979 ein beliebter Rockclub im Herzen Atlantas. Die Location lag an der Peachtree Street und gehörte dem “Georgian Terrace Hotel” an.

Bild
Born To Run (Album, 1975)

Bruce Springsteen & The E Street Band wurden im Frühjahr 1975 für drei Shows im “Ballroom” gebucht. Weil Springsteen von März bis Juli damit beschäftigt war, in den New Yorker Record Plant Studios an seinem dritten Album “Born to Run” zu feilen, wurde der Trip nach Georgia kurzerhand auf Ende August 1975 verschoben.

Kurz vor der Veröffentlichung des dritten Albums “Born to Run” spielte Bruce Springsteen drei Gigs in “Alex Cooley’s Electric Ballroom”.

Heute vor 43 Jahren – am 23. August 1975 – performte der “Boss” ein letztes Mal in besagtem Club und begeisterte unter anderem mit dem The Crystals Evergreen “Then She Kissed Me”, dem Ike and Tina Turner Coversong “It’s Gonna Work Out Fine” sowie dem Akustiksong “For You”.

Setlist:
Zitat:
Spirit In The Night, Does This Bus Stop At 82nd Street?, It’s Gonna Work Out Fine, When You Walk In The Room, Growin’ Up, It’s Hard To Be A Saint In The City, The E Street Shuffle, Having A Party, She’s The One, Born To Run, Then She Kissed Me, For You, Kitty’s Back, Rosalita (Come Out Tonight), 4th Of July, Asbury Park (Sandy), Twist & Shout

phpBB [video]


In der Zeitschrift “The Great Speckled Bird” wurden die Bruce Springsteen Auftritte in Atlanta folgendermassen beschrieben:
Zitat:
“Springsteen’s the street punk: chinos, black tee shirt, flat cap, leather jacket, and black sneaks. The Voice is raw but controlled with the dues rolling off each lyric like rusty hubcaps clanging in the street and settling in the gutter of our ears. His appeal is his ability to associate with whatever crowd, to draw them in …”

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.08.2018 10:57 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 12:13
Beiträge: 13119
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
24. August 2018 - WALTER KERR THEATRE, NEW YORK CITY, NY

Bruce Springsteens 178. Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
The Ghost Of Tom Joad
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

PS:
Im August 1981 hatte die E Street Band die grosse Ehre, sechs Abende in der 16.000 Zuschauer fassenden “Los Angeles Memorial Sports Arena” aufzutreten.

Heute vor 37 Jahren – am 24. August 1981 – spielten Bruce Springsteen, Steven Van Zandt, Garry Tallent, Clarence Clemons, Danny Federici, Roy Bittan und Max Weinberg ihre vierte Show in der vollbesetzten Mehrzweckhalle im Exposition Park.

Neben zahlreichen Songs aus dem “The River” Erfolgsalbum, gab der “Boss” auch die von Tom Waits im September 1980 veröffentlichte Komposition “Jersey Girl” zum Besten. Ausserdem begrüsste er den aus Kalifornien stammenden Liedermacher auf der Bühne.

Bruce Springsteen sagte:
Zitat:
“There’s a guy that’s written a lot of great songs like “Ol’55”, “Heart of Saturday Night” and this song that when I heard it, I remember it was one of those songs I said “Well, I wish, I’d wrote that”. It’s a song called “Jersey Girl” and Tom Waits is gonna sing it with us”

phpBB [video]


Setlist – 24. August 1981:
Zitat:
Badlands, Who’ll Stop The Rain, Out In The Street, Darkness On the Edge of Town, Follow That Dream, Independence Day, Jackson Cage, Trapped, Two Hearts, The Promised Land, The River, This Land Is Your Land, Prove It All Night, Thunder Road, Hungry Heart, Cadillac Ranch, Sherry Darling, Growin’ Up Point Blank, Johnny Bye-Bye, Candy’s Room, Ramrod, Rosalita (Come Out Tonight), Jersey Girl (mit Tom Waits), Jungleland, Born To Run, Detroit Medley, Twist & Shout

Bild
Tom Waits – Used Songs 1973 – 1980 (Album)


Tom Waits and Bruce Springsteen teilten sich die Bühne bisher viermal. Erstmals trafen die Musiker im Oktober 1975 anlässlich des Geburtstags des Musikmanagers und Clubbesitzers Mike Porco im legendären “Gerde’s Folk City” in New York City aufeinander. Darüber hinaus beteiligten sich Tom Waits und Bruce Springsteen im Jahre 1987 an Roy Orbisons “Black & White Night” im Ambassador Hotel, Los Angeles, CA. Der bisher letzte gemeinsame Auftritt fand am 14. April 1990 während Chuck Plotkins Hochzeitsfeier in “Michael’s Restaurant” in Santa Monica, CA statt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.08.2018 12:06 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 27.10.2003 23:00
Beiträge: 2371
Wohnort: Südhessen
Geschlecht: Männlich
Jersey Girl - Tom Waits und der Boss, genial :D
danke Floyd

_________________
Bild
http://www.Boss-Time-Cinema.tumblr.com
“Talk about a dream, try to make it real”
Ganz nach dem berühmten Springsteen-Vers aus Badlands
hat sich mein Traum vom eigenen Heimkino erfüllt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.08.2018 12:28 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 12:13
Beiträge: 13119
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
25. August 2018 - WALTER KERR THEATRE, NEW YORK CITY, NY

Bruce Springsteens 179. Auftritt am New Yorker Broadway.
Patti Scialfa blieb der Show fern. Stattdessen performte Bruce Springsteen die Songs “Long Time Comin'” und “This Hard Land”.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Long Time Comin’
The Ghost Of Tom Joad
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run
This Hard Land

PS:
Der aus Narragansett, RI stammende Musiker John Cafferty gründete im Jahre 1972 die “Beaver Brown Band”. Die sechs Musiker spielten viele Clubkonzerte und schafften es im Windeseile, auch in anderen amerikanischen Bundesstaaten bekannt zu werden.

Bild
Eddie And The Cruisers (Soundtrack, 1983)


Anfang der 1980er Jahre wurde John Cafferty von der Filmproduktionsfirma “Aurora Production” beauftragt, Songs für die Buchverfilmung “Eddie and the Cruisers” zu schreiben. Der gleichnamige Spielfilm kam im Sommer 1983 in die Kinos und war ein finanzieller Misserfolg. Trotzdem schaffte es die Singleauskopplung “On The Dark Side” bis auf Platz 7 der “Billboard Hot 100 Charts”.

phpBB [video]


Heute vor 40 Jahren – am 25. August 1978 – unterstützten Bruce Springsteen und Clarence Clemons die Beaver Brown Band während eines Konzerts in “Toad’s Place” in New Haven, CT. Bei der Zugabe kamen die beiden E Street Band Musiker auf die Bühne und stimmten den Bruce Springsteen Song “Rosalita (Come Out Tonight)” an.

Setlist – 25. August 1978:
Zitat:
Rosalita (Come Out Tonight), Double Shot (Of My Baby’s Love), You Can’t Sit Down, Pretty Flamingo

Der Spielfilm “Eddie and the Cruisers” geniesst inzwischen längst Kultstatus. Auch die “Beaver Brown Band” ist immer noch aktiv und wurde 2012 in die “Rhode Island Music Hall of Fame” aufgenommen. Zahlreiche John Cafferty Songs wurden für andere Hollywoodproduktionen oder Serien verwendet – unter anderem “Dumm und Dümmehr” (2014 – On the Dark Side, Tender Years), “Die Simpsons” (2007 – On the Dark Side), “Verrückt nach Mary” (1998 – Get a Life), “Die City Cobra” (1986 – Voice of America’s Sons), “Rocky IV – Der Kampf des Jahrhunderts” (1985 – Heart’s On Fire).

Bild
Eddie And The Cruisers 1 & 2 (DVD Set)


Ausserdem kam 1989 eine “Eddie and the Cruisers” Fortsetzung unter dem Titel “Eddie and the Cruisers II: Eddie Lives!” in die Kinos. Abermals steuerte John Cafferty den Soundtrack bei und landete erneut einen Top 100 Charterfolg.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.08.2018 10:52 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 12:13
Beiträge: 13119
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
28. August 2018 - WALTER KERR THEATRE, NEW YORK CITY, NY

Bruce Springsteens 180. Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
The Ghost Of Tom Joad
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

PS:
Die “Darkness On The Edge Of Town Tour” startete am 23. Mai 1978 im “Shea’s Peforming Arts Center” in Buffalo, NY und endete nach 115 Shows am 1. Januar 1979 im “Coliseum” in Richfield Township, MI.

Während der knapp neunmonatigen Konzertreise spielte Bruce Springsteen mit seiner E Street Band im August und Dezember 1978 vier ausverkaufte Gigs im 3.489 Zuschauer fassenden “Stanley Theatre” in Pittsburgh, PA.

Bild

Heute vor 40 Jahren – am 28. August 1978 – trat der “Boss” erstmals in der im Jahre 1928 eröffneten Konzerthalle an der 7th Street in Pittsburgh auf. Als ersten Song stimmte Springsteen den Elvis Presley Klassiker “Good Rockin’ Tonight” an. Im weiteren Konzertverlauf überraschte der damals 28jährige Musiker mit der Tourpremiere der Komposition “Lost In The Flood”.

Bild
Greetings from Asbury Park, NJ (Album, 1973)

Besagter Song ist auf dem Bruce Springsteen Debütalbum “Greetings from Asbury Park, NJ” (1973) zu finden. Das Lied beschäftigt sich mit den Schattenseiten der Freiheit und erzählt von Menschen, die ziellos und hoffnungslos durchs Leben streifen. “Lost In the Flood” wurde Anfang Juni 1972 in den 914 Blauvelt Studios in Blauvelt, NY aufgenommen und am 27. Juni 1972 von Jack Ashkinazy abgemischt.

Setlist – 28. August 1978:
Zitat:
Good Rockin’ Tonight, Badlands, Streets Of Fire, Spirit In The Night, Darkness On The Edge Of Town, Heartbreak Hotel, Factory, Something In The Night, The Promised Land, Prove It All Night, Racing In the Street, Thunder Road, Jungeland, Lost In The Flood, Paradise By The “C”, 4th Of July Asbury Park (Sandy), Candy’s Room, Not Fade Away, Growin’ Up, Backstreets, Rosalita (Come Out Tonight), Born To Run, Because The Night, Quarter To Three

In der “Beaver County Times” war am 30. August 1978 folgende Kritik zu lesen:
Zitat:
Bruce Springsteen played nearly three hours of tremendous rock at the Stanley Theatre Monday in a concert that was a masterpiece in showmanship. Most of the sell-out crowd seemed expecially excited to see Springsteen, who hasn’t appeared in Pittsburgh since April, 1976. Fans offered him a standing ovation at the beginning of the show and he responded by bringing them to their feet repeatedly for the rest of the night with dymnamic stage moves and the power of his music …

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 458 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 26, 27, 28, 29, 30, 31  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de