Bruce Springsteen Forum

Das Forum von stonepony.de und the-wish.org ( !!! Jubel, Trubel, Heiterkeit !!! )
Aktuelle Zeit: 23.07.2024 22:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Born In The U.S.A. 40 Jahre
BeitragVerfasst: 07.06.2024 11:30 
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2010 10:58
Beiträge: 181
Geschlecht: Männlich
Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich bin sehr sehr enttäuscht was das Jubiläum betrifft. Okay, wenn man keine Show in guter Qualität hat, was Bruce und John wohl vor einigen Jahren gesagt haben.
Kann man doch sicherlich mehr rausbringen als eine LP mit einigen Fotos und auf Nugster mit einer Zusammenstellung von Songs, die die meisten von eh schon haben. Kann mir auch niemand erklären das ist für "Neu-Fans" ect. dafür gibt es die Best Of ect.

Ich für meinen Teil hätte mir mindestens eine Doku oder noch eine Live Aufnahme vom '85er Konzert aus L.A. vom letzten Abend gewünscht.

_________________
We learned more from a three minute record, than we ever learned in school


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Born In The U.S.A. 40 Jahre
BeitragVerfasst: 07.06.2024 19:21 
Full Member
Full Member
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2008 01:46
Beiträge: 467
Wohnort: Bad Lippspringe
Geschlecht: Männlich
OK, diese Jubiläums-Platte erscheint in einem Klappcover in rotem Vinyl mit einem Poster und einem Text-Bilder-Booklet. That´s it. Das ist schon wirklich etwas "dünn" für so ein Jubiläum. Der Traum der Born in the USA-Box scheint ausgeträumt zu sein, aber alternativ wär eine 2-LP-Set auch angebracht gewesen, wo dann auf der zweiten LP eben rare Tracks, Outtakes usw. hätten drauf sein können. Mal so eine kleine Idee meinerseits.

Ja, ist Bruce eigentlich in solche Entscheidungsprozesse über solche Jubiläums-Editionen auf CD, BOX-Set, Vinyls, DVDs usw überhaupt noch komplett mit einbezogen, nickt er nur alles ab, was so vorgeschlagen wird, seitens des Managements oder der Plattenfirma, oder gibt er denjenigen Leuten, die in einen solchen Prozess involviert sind einfach nur ein "Macht was draus", oder ähnliches ? Das würde mich mal interessieren.
Andere Bands, wie z.B. Motörhead haben eine opulente Ace of spades Anniversary-Box auf den Markt geworfen, mit viel Bonusmaterial, einem Spiel, zusätzlichen Live-Platten usw, ebenso Black Sabbath, Led Zeppelin, Pink Floyd usw. Obwohl PF ja im Herausgeben von Deluxe- und/oder Jubiläums-Sets schon fast zuviel des Guten machen. :wink:

_________________
No retreat no surrender, and always glory days
1988-Bremen,1993-Dortmund,1999-Bremen,2003-Gelsenkirchen,2007-Köln,2009-Frankfurt,2012-Köln,2013-Hannover,2016-Berlin,2023-Düsseldorf,Hamburg,München,2024-Prag,Nijmegen,Hannover,2025-Prag (re-bruced)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Born In The U.S.A. 40 Jahre
BeitragVerfasst: 08.06.2024 05:23 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 25.03.2003 18:54
Beiträge: 7846
Wohnort: Siegen / NRW
Geschlecht: Männlich
Klausi hat geschrieben:
Andere Bands, wie z.B. Motörhead haben eine opulente Ace of spades Anniversary-Box auf den Markt geworfen, mit viel Bonusmaterial, einem Spiel, zusätzlichen Live-Platten usw, ebenso Black Sabbath, Led Zeppelin, Pink Floyd usw. Obwohl PF ja im Herausgeben von Deluxe- und/oder Jubiläums-Sets schon fast zuviel des Guten machen. :wink:

Da muss man gar nicht andere Bands nennen, schau Dir die mächtigen Boxen von Bruce Springsteen zu den Jubiläen von ‚Born to Run’, ‚Darkness’ und ‚The River’ an.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

_________________
"Streicht 'n kessen Darm, der Junge!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Born In The U.S.A. 40 Jahre
BeitragVerfasst: 08.06.2024 07:40 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2005 18:47
Beiträge: 7113
Wohnort: München
Geschlecht: Männlich

_________________
Bild WM-Tippspielsieger 2014 Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Born In The U.S.A. 40 Jahre
BeitragVerfasst: 10.06.2024 09:24 
Senior Member
Senior Member

Registriert: 25.05.2017 08:28
Beiträge: 662
Also mir gefällt das Live-Album der Born in the U.S.A. Tour. Selbstverständlich habe ich es mir nicht gekauft, sondern höre es mir auf einer Musik-App an.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Born In The U.S.A. 40 Jahre
BeitragVerfasst: 10.06.2024 09:55 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2014 10:47
Beiträge: 1435
Wohnort: ... im Südwesten der Republik
Geschlecht: Männlich
1984boy hat geschrieben:
Also mir gefällt das Live-Album der Born in the U.S.A. Tour. Selbstverständlich habe ich es mir nicht gekauft, sondern höre es mir auf einer Musik-App an.
Was mich an diesen Live-Compilations stört, sind die Ausblenden, diese ständigen "Interruptus"-Erlebnisse ... wenn Leute wie Flynn Tour-Compilations machen, dann versuchen sie dabei die Übergänge so hinzukriegen, daß der Eindruck entsteht, das sei alles bei einem einzigen Konzert so hintereinander weg gespielt worden ... und das wäre für Clearmountain, Altschiller & Co kein Hexenwerk, haben sie bei der "Live 75-85" doch auch hingekriegt ... oder mal auf den Punkt gebracht: lieblos schnell mal zusammengezimmert, um schon vermarktetes Material nochmal zu Geld zu machen ... wobei ich lieblos auf das Handwerkliche beziehe - bei der Songauswahl/Auswahl der Versionen geben sie sich ja schon z.T. Mühe ...

Und zum eigentlichen Thema: Falls schon alle brauchbaren Mitschnitte der Tour auf Nugs veröffentlicht sind, war's ein wenig kurzsichtig, keinen davon für so eine Box zurückzuhalten ... und ganz schwach finde ich, daß nichtmal die non-Album Tracks auf den B-Seiten der 7 Top-Ten-Hitsingles oder irgendwelche Maxi-Mixes auf ne zweite LP gepreßt wurden. Das wäre ja wohl das Mindeste und das was sonst alle machen bei Jubiläums-Editions. Aber da ich eh kein Vinyl kaufe, kann ich darüber ganz unaufgeregt den Kopf schütteln: Umsatz-Chance vertan ...

_________________
Ich fordere streng abgegrenzte Zweifels- und Unsicherheitsräume ...! ;o)
HH 2008 / F 2009 / K 2012 / M 2013 / MG 2013 / L 2013 / M 2016 / B 2016 / D 2023 / HH 2023 / HD 2023 / M 2023


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Born In The U.S.A. 40 Jahre
BeitragVerfasst: 14.06.2024 17:29 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2010 22:19
Beiträge: 2051
Habe eben gerade die LP "40th Born In The USA Anniversary Edition" bekommen. Naja, das Booklet ist schon schön aufgemacht. Dazu noch so etwas wie ein Papp-Poster....fertig!

Also, ich bin schon etwas enttäuscht, dass man zum 40jährigen Jubiläum es nicht schafft, dieses geile Album entsprechend zu würdigen :(

Natürlich wusste ich was ich bestellt habe, aber wenn man dann es in der Realität in den Händen hält......

Viele von uns sind nun mal über dieses Album zu Bruce gekommen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Born In The U.S.A. 40 Jahre
BeitragVerfasst: 21.06.2024 17:45 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2010 22:19
Beiträge: 2051
Das Album ist diese Woche auf Platz 6 eingestiegen :D !

https://www.mtv.de/info/l1eof0/album-top100


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Born In The U.S.A. 40 Jahre
BeitragVerfasst: 24.06.2024 09:55 
Full Member
Full Member

Registriert: 04.12.2014 16:09
Beiträge: 378
Ja ich dachte auch an was Besonderes zum Jubiläum, ist es doch auch sein meistverkauftes Album.

Da muss doch noch genug Material sein, was es zu veröffentlichen gibt. Wann wenn nicht jetzt, die nächste Generation hört Opa Bruce nicht mehr so, noch wären genug Fans da, die seine Leistungen würdigen würden.

Seht doch mal die Beatles, Paul McCartney, da kommen jedes Jahr Boxen raus, bei den Beatles sind es schon 5. Selbst bei John Lennon kommt bald die nächste Box raus, verstehe nicht, warum bei Bruce das nicht funktioniert? Der hat doch auch sehr viele Fans auf der Welt.

Und wie gesagt, in 50 Jahren rentiert sich sowieso nix mehr rauszubringen, irgendwann ist die Bruce Zeit dann auch um.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Born In The U.S.A. 40 Jahre
BeitragVerfasst: 25.06.2024 06:25 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2006 11:46
Beiträge: 1389
Wohnort: Rheinland
So'n schöner Surround-Mix, eine Bonus 2-CD oder gar Blu Ray/DVD mit einem Konzert aus der Zeit, eine bis zwei Bonus CDs mit Raritäten. Da könnte man auch die zu den Singles erschienenen Maxi-Versionen draufpacken. Ich erinnere mich an eine Dub-Version von BitUSA und zwei andere Mixe sowie mehrere Mixe von Dancing in the Dark. Auch von Cover Me gibt es mehrere Maxi-Versionen. Bei Glory Days könnte man die Fassung mit dem "missing verse" nehmen, den Springsteen nachher als unpassend verworfen hat. Von Light of Day gibt es eine bisher unveröffentlichte Version aus 1983, die man wunderbar hätte veröffentlichen können. Und das sind nur einige Ideen zu den bereits bekannten Songs.

Gerade für BitUSA gibt doch massig Stoff, teils aus der Prä-Nebräska-Ära, als noch ein Band-Album entstehen sollte, teils danach. Auch ich bin hier tatsächlich enttäuscht. Naja, der 50te Geburtstag ist ja auch nicht mehr weit...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Born In The U.S.A. 40 Jahre
BeitragVerfasst: 03.07.2024 07:05 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2006 11:46
Beiträge: 1389
Wohnort: Rheinland
Ich weiß gar nicht, was ihr habt. Die Deluxe-Edition kommt doch - nur halt mal wieder nicht bei uns...: https://superdeluxeedition.com/news/bruce-springsteen-born-in-the-usa-japanese-4cd-deluxe/

(Gut, wirklich top ausgestattet ist auch diese Edition nicht, aber immerhin mehr als es hier gibt)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Born In The U.S.A. 40 Jahre
BeitragVerfasst: 03.07.2024 07:50 
Full Member
Full Member
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2008 01:46
Beiträge: 467
Wohnort: Bad Lippspringe
Geschlecht: Männlich
Ja, die Japaner können es wohl besser. Sowas hätte ich mir in einer grossen LP-Size Box für den EU-Markt vorgestellt incl. Vinyls.

_________________
No retreat no surrender, and always glory days
1988-Bremen,1993-Dortmund,1999-Bremen,2003-Gelsenkirchen,2007-Köln,2009-Frankfurt,2012-Köln,2013-Hannover,2016-Berlin,2023-Düsseldorf,Hamburg,München,2024-Prag,Nijmegen,Hannover,2025-Prag (re-bruced)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Born In The U.S.A. 40 Jahre
BeitragVerfasst: 03.07.2024 09:23 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2006 11:46
Beiträge: 1389
Wohnort: Rheinland
Ja, das stimmt. Ich habe mir für teures Geld in Japan zwei Sondereditionen von Billy Joel (The Stranger und 52nd Street) geholt. Neben einigem Schnickschnack und einer Bonus CD (nur bei The Stranger) waren dort Surround-Mixe auf SACD enthalten (https://superdeluxeedition.com/news/billy-joel-52nd-street-sacd/, https://imusic.de/music/4547366385472/billy-joel-2018-stranger-cd?gad_source=1). So etwas sucht man hierzulande leider vergebens...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Born In The U.S.A. 40 Jahre
BeitragVerfasst: 03.07.2024 17:40 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2010 22:19
Beiträge: 2051
Bruce ist auf dem Titelbild des arte-Magazins! Mit einem Bericht über ihn, natürlich. :wink:

https://www.arte-magazin.de/gratisabo/? ... gInM_D_BwE


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de