Bruce Springsteen Forum

Das Forum von stonepony.de und the-wish.org ( !!! Jubel, Trubel, Heiterkeit !!! )
Aktuelle Zeit: 01.02.2023 14:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Greetings from Asbury Park
BeitragVerfasst: 04.01.2009 13:49 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 11:13
Beiträge: 13460
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild

Greetings from Asbury Park

Aufgenommen im Juli 1972 - 914 Sound Studios, Blauvelt, N.Y.
Veröffentlicht am 05. Januar 1973 mit 5000 Stück Auflage.

Mitwirkende Künstler:
Bruce Springsteen - Gesang, Gitarre, Harmonika, Klavier, Bass
Garry Tallent - Bass
Vini Lopez - Drums, Gesang
Steven van Zandt - Sound Effekte bei "Lost in the Flood"
David Sancius - Klavier, Orgel
Clarence Clemons - Saxophon, Gesang bei "Spirit in the Night" und "Blinded by the Light"
Harold Wheeler - Klavier bei "Blinded by the Light"
Richard Davis - Bass bei "The Angel"

Produktion:
Jim Cretecos - Produzent
Louis Lehav -Tontechnik
Jack Ashkinazy - Bearbeitung / Remix
John Berg - Cover Designer
Fred Lombardi - Back Cover Designer

Tracklist:
Blinded by the Light
Growin' Up
Mary Queen of Arkansas
Does This Bus Stop at 82nd Street?
Lost in the Flood
The Angel
For You
Spirit in the Night
It's Hard to be a Saint in the City

Infos:
Bruce Springsteen begann in Juni 1972 mit den Proben für sein erstes Album in einem Studio in Point Pleasance, NJ. Sein damaliger Manager Mike Appel wollte, dass "Greetings from Asbury Park" ein Folk Album wird, doch Bruce Springsteen setzte sich durch und produzierte ein Rock Album.

Im Juli 1972 wurde das Album in den 914 Sound Studios in Blauvelt, NY aufgenommen.

Ursprünglich sollte das Album schon im Herbst 1972 erscheinen:
- Lost in the Flood
- Arabian Nights
- Does This Bus Stop at 82nd Street?
- The Angel
- It's Hard to be a Saint in the City
- Mary Queen of Arkansas
- For You
- Jazz Musican
- Growin' Up
- Visitation at Fort Horn

Clive Davis, Präsident von CBS Records war jedoch gegen die Platte und Bruce Springsteen musste das Album nochmals überarbeiten.

Am 05. Januar 1973 wurde das Album mit einer Auflage von 20.000 Exemplaren veröffentlicht. Die Plattenfirma CBS zahlte für die Produktion 40.000 US$.

Weitere Songs, die für "Greetings from Asbury Park, NJ" aufgenommen wurden:
- Lady and the Doctor
- Cowboys of the Sea
- Two Hearts in True Waltz

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Greetings from Asbury Park
BeitragVerfasst: 05.01.2011 14:28 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 11:13
Beiträge: 13460
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Heute vor genau 38 Jahren wurde in Amerika Bruce Springsteens erstes Studioalbum “Greetings from Asbury Park, NJ” veröffentlicht. Das Debütwerk des Künstlers wurde im Juli 1972 im “914 Sound Studio” in Blauvelt, NY eingespielt und sollte schon im Herbst 1972 veröffentlicht werden. Weil Clive Davis, Präsident von CBS Records, gegen die ursprüngliche Songauswahl war, musste Springsteen noch einmal ins Studio zurückkehren und das Album komplett überarbeiten. Erst im Januar 1973 wurde der Longplayer mit einer Startauflage von ca. 5.000 Einheiten an die Plattenläden ausgeliefert. Zeitgleich wurde die Single “Blinded by the Light” released.

Wissenswertes:
Im Jahre 2003 veröffentlichte das amerikanische “Rolling Stone Magazine” eine Liste mit den 500 besten Alben aller Zeiten. “Greetings from Asbury Park, NJ” landete auf Platz 379.
Ferner spielte Bruce Springsteen das komplette Album am 22. November 2009 live vor Publikum. Anlässlich der “Working on a Dream Tour 2009″ kamen knapp 20.000 Zuschauer in der “HSBC Arena” in Buffalo, NY in den Genuss, alle Songs live zu hören.

NJ.com berichtete:
Zitat:
Bruce Springsteen to play the entire ‘Greetings from Asbury Park, N.J.’ album in Buffalo
Quite the way to end a tour, with the beginning.
It was announced Sunday that Bruce Springsteen and the E Street Band will perform for the first time, the entire “Greetings From Asbury Park, N.J.” album at their final show in Buffalo on Sunday, Nov. 22.
I am looking forward to this. It will be the first time Bruce and the E Street Band play the song “The Angel” in concert. Bruce has only performed the song live once, solo on the Ghost of Tom Joad Tour on April 24, 1996 at Royal Albert Hall in London.
Many of the songs on the debut album have been played regularly by Bruce over the years – “Growin’ Up,” “For You,” “Spirit In the Night,” and “It’s Hard To Be A Saint In The City.”
Others “Blinded By the Light,” “Does This Bus Stop at 82nd Street?” and “Lost in the Flood” are rarely played and “Mary Queen of Arkansas” has only been played a handful of times.
Bruce and the band have performed the albums “The Wild, The Innocent and the E Street Shuffle,” “Born to Run,” “Darkness on the Edge of Town,” “The River” and “Born in the USA”
during this leg of the tour.
A lot of us will be shufflin’ off to Buffalo next Sunday. – Quelle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Greetings from Asbury Park
BeitragVerfasst: 06.01.2011 08:20 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 16.08.2002 17:41
Beiträge: 1131
Wohnort: Strausberg
Geschlecht: Männlich
The Resurrection of Bruce Springsteen :devil :P :rofl :D

_________________
You can call me Joe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Greetings from Asbury Park
BeitragVerfasst: 05.01.2015 17:22 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 11:13
Beiträge: 13460
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Heute feiert "Greetings from Asbury Park, NJ" Geburtstag: 42 JAHRE

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Greetings from Asbury Park
BeitragVerfasst: 05.01.2023 20:09 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2002 10:19
Beiträge: 1546
Wohnort: Erfurt/Wien
Habt Ihr es auch schon mitbekommen? "Greetings from Asbury Park, N. J." ist 50 Jahre alt geworden.

Auch wenn die Produktion nicht "rund" war und die Scheibe nicht den Vorstellungen von Mike Appel oder Columbia entsprach, höre ich das Album recht gern. Neben "Spirit in the Night" und "Blinded by the Light" sticht "Lost in the Flood" als Gesamtkunstwerk auf diesem Album hervor.

_________________
The River Tour Europe 2016: Isar, Spree, Olona & Lambro, Limmat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Greetings from Asbury Park
BeitragVerfasst: 08.01.2023 18:24 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 20.01.2005 12:53
Beiträge: 4217
Wohnort: Schwarzwald
Wo bleibt die "Greetings"-Box ???

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de