Bruce Springsteen Forum

Das Forum von stonepony.de und the-wish.org ( !!! Jubel, Trubel, Heiterkeit !!! )
Aktuelle Zeit: 20.11.2019 18:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 228 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.03.2007 17:17 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 15.11.2002 15:37
Beiträge: 4137
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich
Bon Jovi hab ich früher in den Anfangstagen meiner Hardrock Phase auch gern gehört, "Runaway", "Wanted Dead or Alive", "Bad Medicine" oder "Blood on Blood" waren meine Favouriten. Das New Jersey Album hatte ich eine Zeit lang rauf und runter gehört, ist meiner Meinung nach sein bestes. Mit Beginn der Balladen Zeit hatte sich mein Interesse an der Band ziemlich abgekühlt. Na ja, mittlerweile hab ich ihn ziemlich aus den Augen verloren. Die beide Richie Sambora Solo Alben sagen mir doch eher zu. :wink: Zu den Scorpions. Man lege die Tokyo Tapes ein und anschließend den Nonsens den sie seit Mitte der 80er verbrechen. Schlimm. Mit Uli Jon Roth an der Lead Gitarre hatten sie bis 1978 einen begnadeten Musiker in ihren Reihen. Besagte Tokyo Tapes strotzt nur so vor Klassikern der Band aus den 70ern, garniert mit einem cremigen "Roth" Solo nach dem anderen.

_________________
We may find it out on the street tonight baby


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.03.2007 11:43 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 05.09.2002 15:01
Beiträge: 9248
Wohnort: Tirol
Lasse hat geschrieben:
Zu den Scorpions. Man lege die Tokyo Tapes ein und anschließend den Nonsens den sie seit Mitte der 80er verbrechen. Schlimm. Mit Uli Jon Roth an der Lead Gitarre hatten sie bis 1978 einen begnadeten Musiker in ihren Reihen. Besagte Tokyo Tapes strotzt nur so vor Klassikern der Band aus den 70ern, garniert mit einem cremigen "Roth" Solo nach dem anderen.


Nicht umsonst waren die Scorpions mal eine Weltklasseband, haben in Amerika die Stadien gefüllt (Bon Jovi waren in ihren Anfängen auch Vorband von den Scorpions :wink: ). Umso enttäuschter war ich dann am Konzert, das ich in den 90ern in Innsbruck gesehen habe. Keine Spur mehr von der Klasse von einst.

_________________
prisoner of rock'n roll


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.04.2007 07:21 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2005 08:48
Beiträge: 7948
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich
jerseylady hat geschrieben:
Nein ist es nicht, ich habe hier noch keinen Smiley bereitgestellt.
Ich benutze die Smileys, die hier Floyd bereitgestellt hat bzw. hab ich angefangen, ab und an aus dem weltweiten Netz Smileys hier reinzustellen.
Dazu bleibt nur noch zu sagen, dass ich Dein "bereitgestellt" aus unerfindlichen Gründen als "verwendet" interpretiert habe - also völlig falsch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.04.2007 07:24 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2003 02:07
Beiträge: 1632
Wohnort: Bayern
Geschlecht: Weiblich
jerseylady hat geschrieben:
Nicht umsonst waren die Scorpions mal eine Weltklasseband, haben in Amerika die Stadien gefüllt (Bon Jovi waren in ihren Anfängen auch Vorband von den Scorpions :wink: ). Umso enttäuschter war ich dann am Konzert, das ich in den 90ern in Innsbruck gesehen habe. Keine Spur mehr von der Klasse von einst.


Wir hatten irgendwann - damals - Ende der 80er Karten für das Bon Jovi Konzert in der Münchner Olympiahalle. Am Abend zuvor war uns so langweilig, da hatten wir uns spontan dazu entschlossen aufs Scorpions-Konzert, ebenfalls in der Olympiahalle zu gehen. Das Konzert war absolut super, vor allem (gerade kommt's im Radio :wink: , Still Loving You und Holiday) Mann, das war Gänsehaut pur. Zum krönenden Abschluß kam dann noch Jon Bon Jovi als Überraschungsgast auf die Bühne und hat noch 1-2 Songs mit den Scorpions gesungen, für mich war das die Sensation! :wink:
Daran erinnere ich mich gerne zurück, da haben die noch richtig gerockt, die Jungs :wink:

_________________
Walk tall - or just don‘t walk at all]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.04.2007 16:47 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 05.09.2002 15:01
Beiträge: 9248
Wohnort: Tirol
Born2Run hat geschrieben:
Zum krönenden Abschluß kam dann noch Jon Bon Jovi als Überraschungsgast auf die Bühne und hat noch 1-2 Songs mit den Scorpions gesungen, für mich war das die Sensation! :wink:


Schade, da war ich wohl am falschen Konzert. :wink:

_________________
prisoner of rock'n roll


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.06.2007 09:52 
Full Member
Full Member
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2007 13:45
Beiträge: 322
Wohnort: Hamburg
Mach ich mir nun Feinde oder Freunde, wenn ich anfange über Phil Collins zu lästern....
Für mich geht der Kerl überhaupt nicht...Genesis war nur mit Peter Gabriel on front erträglich....
:speib

_________________
BRING ON YOUR WRECKING BALL


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.06.2007 10:28 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 15.11.2002 15:37
Beiträge: 4137
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich
DeVoe23 hat geschrieben:
...Genesis war nur mit Peter Gabriel on front erträglich....
:speib


Einspruch ! Die "A Trick of the Tail" CD, also die erste mit Collins am Gesang, ist absolut großartig, die "Wind and Wuthering" ebenso. Erst mit dem Verlust von Steve Hackett ging es bergab,sprich ab 1978. Gerade "ATOTT" ist musikalisch absolut mit den Gabriel Werken gleichzusetzen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.06.2007 13:11 
Newbie
Newbie

Registriert: 01.06.2007 00:22
Beiträge: 11
Wohnort: Pirmasens
Lasse hat geschrieben:
DeVoe23 hat geschrieben:
...Genesis war nur mit Peter Gabriel on front erträglich....
:speib


Einspruch ! Die "A Trick of the Tail" CD, also die erste mit Collins am Gesang, ist absolut großartig, die "Wind and Wuthering" ebenso. Erst mit dem Verlust von Steve Hackett ging es bergab,sprich ab 1978. Gerade "ATOTT" ist musikalisch absolut mit den Gabriel Werken gleichzusetzen.


a. Rischtisch!!! :D

b. Ich finde aber auch die späteren Pop-Alben richtig klasse, ist halt musikalisch ne andere Kante, aber für's Genre immer noch absolut cremig!!!

Zum Thema Scorpions: alle, die in den letzten zwanzig Jahren nix mehr mit ihnen anfangen konnten, sollten sich die neue Scheibe "Humanity:Hour 1" anhören - eine bessere Hardrockscheibe gab's schon lange nicht mehr, richtig geile Hooklines, fette Gitarren und viel, viel Spielfreude und Energie - einfach nur geil!!!

Und ja, auch ich mag Bon Jovi grundsätzlich, auch wenn ich persönlich mit dem neuen, krampfhaft auf Mainstream-Country-Pop getrimmten Zeug nicht viel anfangen kann, aber dafür waren die Alben bis inklusive "Keep The Faith" völlig genial (inklusive "Bed Of Roses"!!!!), und alle Nachfolgealben hatten ebenfalls ihre Höhepukte - "Have A Nice Day" war sogar verdammt nah an der Klasse der alten Alben. Daß die meisten Schmachtballaden ab '95 nur noch Selbstplagiat waren, muß sogar ich als Fan zugeben (und die meisten davon finde ich auch ehrlich gesagt recht fürchterlich).

Ich kann es allerdings nicht verstehen, daß selbst Menschen, die sich positiv über Robbie Williams äußern, Bon Jovi immer noch als Teenie-Kitsch-Haarspray-was-weiß-ich-was-noch-alles abtun... Image ist nichts, Musik ist alles.... :wink:

Zum Kotzen fnde ich Musik übrigens recht selten. Und Kotelettes Kommentar zum Thema Hass schließe ich mich auch vollkommen an, Hass ist eine etwas zu kräftige Emotion, im schlimmsten Fall geht mir Musik auf den Nerv (wie z.B. der meiste HipHop oder auch das Schlagerkram).

So, genug in anderer Leuts Diskusiionen dazwischengelabert.. :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.06.2007 13:12 
Newbie
Newbie

Registriert: 01.06.2007 00:22
Beiträge: 11
Wohnort: Pirmasens
Lasse hat geschrieben:
DeVoe23 hat geschrieben:
...Genesis war nur mit Peter Gabriel on front erträglich....
:speib


Einspruch ! Die "A Trick of the Tail" CD, also die erste mit Collins am Gesang, ist absolut großartig, die "Wind and Wuthering" ebenso. Erst mit dem Verlust von Steve Hackett ging es bergab,sprich ab 1978. Gerade "ATOTT" ist musikalisch absolut mit den Gabriel Werken gleichzusetzen.


a. Rischtisch!!! :D

b. Ich finde aber auch die späteren Pop-Alben richtig klasse, ist halt musikalisch ne andere Kante, aber für's Genre immer noch absolut cremig!!!

Zum Thema Scorpions: alle, die in den letzten zwanzig Jahren nix mehr mit ihnen anfangen konnten, sollten sich die neue Scheibe "Humanity:Hour 1" anhören - eine bessere Hardrockscheibe gab's schon lange nicht mehr, richtig geile Hooklines, fette Gitarren und viel, viel Spielfreude und Energie - einfach nur geil!!!

Und ja, auch ich mag Bon Jovi grundsätzlich, auch wenn ich persönlich mit dem neuen, krampfhaft auf Mainstream-Country-Pop getrimmten Zeug nicht viel anfangen kann, aber dafür waren die Alben bis inklusive "Keep The Faith" völlig genial (inklusive "Bed Of Roses"!!!!), und alle Nachfolgealben hatten ebenfalls ihre Höhepukte - "Have A Nice Day" war sogar verdammt nah an der Klasse der alten Alben. Daß die meisten Schmachtballaden ab '95 nur noch Selbstplagiat waren, muß sogar ich als Fan zugeben (und die meisten davon finde ich auch ehrlich gesagt recht fürchterlich).

Ich kann es allerdings nicht verstehen, daß selbst Menschen, die sich positiv über Robbie Williams äußern, Bon Jovi immer noch als Teenie-Kitsch-Haarspray-was-weiß-ich-was-noch-alles abtun... Image ist nichts, Musik ist alles.... :wink:

Zum Kotzen fnde ich Musik übrigens recht selten. Und Kotelettes Kommentar zum Thema Hass schließe ich mich auch vollkommen an, Hass ist eine etwas zu kräftige Emotion, im schlimmsten Fall geht mir Musik auf den Nerv (wie z.B. der meiste HipHop oder auch das Schlagerkram).

So, genug in anderer Leuts Diskusiionen dazwischengelabert.. :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.09.2007 10:36 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2007 18:29
Beiträge: 2102
DeVoe23 hat geschrieben:
Mach ich mir nun Feinde oder Freunde, wenn ich anfange über Phil Collins zu lästern....
Für mich geht der Kerl überhaupt nicht...Genesis war nur mit Peter Gabriel on front erträglich....
:speib



OK...mit Hackett hatten sie noch gute Alben...auch als Schlageuger ist er OK...ansonsten volle Zustimmung...

_________________
"Ironie wird immer ohne Probleme erkannt." :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lästerecke
BeitragVerfasst: 24.05.2008 10:59 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2006 17:07
Beiträge: 3647
Bon Jovi als Gast bei Springsteen in Düsseldorf?
Damit ihm Bruce mal ein halbwegs ausverkauftes Stadion zeigt.

_________________
Trainer, laß mal den Holländer schießen
Inter Mailand - FC Chelsea - Borussia Dortmund


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lästerecke
BeitragVerfasst: 24.05.2008 15:31 
Wieso halbwegs, wird es denn nicht ganz ausverkauft sein? :shock: :shock: :shock:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lästerecke
BeitragVerfasst: 26.05.2008 20:49 
Senior Member
Senior Member

Registriert: 14.10.2006 10:57
Beiträge: 501
Wohnort: München
*hüstel*, sofern denn Düsseldorf zumindest halbwegs ausverkauft sein wird

_________________
Köln 2006
Milano 2007
Mannheim 2007
Köln 2007
Düsseldorf 2008
Hamburg 2008
Milano 2008
Barcelona 2008
Barcelona 2008


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lästerecke
BeitragVerfasst: 23.03.2009 13:50 
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2009 14:51
Beiträge: 14
Wohnort: Heide
Ich glaube Bon Jovi verkaufen mehr Konzertkarten wie Bruce.....

Sie waren die Erfolgreichste Live Band 2008 also ich wäre bisschen ruhiger

Zumal Bon Jovi in München nicht die Bühne drehen müssen :D :D hehe

_________________
27.06.2005 - Color Line Arena, Hamburg, Deutschland , 21.06.2008 - Hamburg - HSH Nordbank Arena ,29.06.2008 - Kopenhagen - Parken


2009 July 8 Herning, Denmark


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lästerecke
BeitragVerfasst: 23.03.2009 14:19 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2005 08:48
Beiträge: 7948
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich
Rene hat geschrieben:
Ich glaube Bon Jovi verkaufen mehr Konzertkarten wie Bruce.....

Sie waren die Erfolgreichste Live Band 2008 also ich wäre bisschen ruhiger
Ruhiger als wer? :nixweiss :nixweiss :nixweiss
Die Lästerecke ist doch seit zehn Monaten verwaist... :nixweiss :nixweiss :nixweiss

Wer hat wie festgestellt, dass Bon Jovi die erfolgreichste Live-Band 2008 waren?
Ich will das gar nicht bezweifeln, kenne aktuell nur kein Live-Ranking des vergangenen Jahres.
Ich lästere mittlerweile ohnehin lieber über WOAD als über Bon Jovi. :mrgreen: :tomato :mrgreen:

_________________
http://dienachtderlebendentexte.wordpress.com/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 228 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de