Bruce Springsteen Forum

Das Forum von stonepony.de und the-wish.org ( !!! Jubel, Trubel, Heiterkeit !!! )
Aktuelle Zeit: 21.07.2019 16:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 301 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 16, 17, 18, 19, 20, 21  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: The Gaslight Anthem
BeitragVerfasst: 01.04.2013 11:39 
Full Member
Full Member
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2007 16:57
Beiträge: 371
Wohnort: Grevenbroich
Jetzt noch ein paar Stündchen arbeiten und dann gehts ab nach Düsseldorf. Ich freue mich schon auf TGA, die Japandroids und die ehrwürdige Philipshalle. :devil


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The Gaslight Anthem
BeitragVerfasst: 02.04.2013 19:01 
Newbie
Newbie

Registriert: 30.11.2008 16:49
Beiträge: 47
TGA war wieder solide, mehr aber auch nicht. Soundeinstellung fande ich nicht perfekt, da Drums zu laut und Brian zu leise. Klang irgendwie "wummernd".
Brian war besser drauf als in FFM im Herbst, aber von der Spielfreude eines Bruce ist er noch meilenweit entfernt. Der Rest der Band fällt überhaupt nicht auf.
Habe so das Gefühl das Fallon in nem ganz kleinen Club sich wohler fühlt. Das Publikum war auch nicht gerade tanzwütig und nur ein kleiner Teil vor der Bühne verbreitete Stimmung. Das geht deutlich besser. Schade, aber live konnte ich noch nicht zu 100% überzeugt werden.

_________________
3.12.07 Mannheim, 21.6.08 Hamburg, 3.7.09 Frankfurt, 17/18.5.12 Barcelona, 25.5.12 Frankfurt, 27.5.12 Köln, 28.5.12 Landgraaf, 5.7.12 Paris, 19.9.12 East Rutherford


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The Gaslight Anthem
BeitragVerfasst: 03.04.2013 16:09 
Junior Member
Junior Member

Registriert: 12.10.2002 19:11
Beiträge: 208
Ich habe die Show zwar nicht gesehen, aber das ist genau der Eindruck den ich bei den letzten Shows der Jungs in 2012 ebenfalls hatte. Ich denke, eine Pause würde denen sehr gut tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The Gaslight Anthem
BeitragVerfasst: 03.04.2013 16:22 
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: 27.05.2012 10:55
Beiträge: 101
Geschlecht: Männlich
Am Montag war es endlich soweit. Zum ersten Mal Brian & Co live. Die Vorfreude war riesig. Die Vorgruppen waren mir unbekannt. Aber hier hatte man ja aus Fankreisen schon gehört, dass TGA da immer ein ganz gutes Händchen haben. Also Licht aus und „Apologies I have none“ standen auf der Bühne. Sicher talentierte Jungs, aber nicht so ganz überzeugend. Aber immer noch besser als das was dann kam. Japandroids, für meinen Geschmack einfach grausam. Aber egal, man war ja wegen TGA da. Und dann ging es endlich los. Zu Gunners „Paradies city“ die Bühne geentert, und die ersten Akkorde das Stück noch weitergespielt. Das war schon mal ein gelungener Start. Dazu ein dritter Gitarrist, der dem Ganzen noch einen rockigeren-satteren Rumms gab. Sehr geil! Was weniger geil war, war leider das Publikum. Doch sehr viele von der Fraktion „jetzt unterhaltet mich mal, Jungs“. Aber Charterfolg bedeutet eben auch, dass Leute zu Konzerten gehen, die eher nicht zur „eingeschworenen Fangemeinde“ gehören und vielleicht nur ein paar Stücke aus dem Radio kennen und sich einfach nur berieseln lassen wollen. Und Erfolg bringt es eben auch mit sich, das mittelgroße Hallen gebucht werden. Und die Halle in Düsseldorf war sehr weitläufig. Die Versuche von Brian auch die hinteren Reihen mit einzubeziehen waren leider vergeblich. Auch wenn ich die Gaslights zum ersten Mal gesehen habe glaube ich, dass sie in kleineren Locations besser funktionieren. Ich hatte das Gefühl, das bei Brian Fallon in so einer großen Halle die Spielfreude etwas verloren geht; Spielfreude die man z. B. bei seinen Soloauftritten bei yt-videos geradezu spüren kann. Trotzdem war es ein gutes Konzert. Schön, die ganzen Lieder endlich mal live zu hören. Zwei Kritikpunkte gibt es aber: 90 Minuten sind doch ein bisschen wenig Spielzeit. Und der Abgang von der Bühne war etwas lustlos.

P.S Und auf mehrfachen Wunsch bitte wieder „Boxer“ in die Setlist nehmen! :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The Gaslight Anthem
BeitragVerfasst: 03.04.2013 17:48 
Platin Member
Platin Member

Registriert: 02.07.2008 21:51
Beiträge: 2091
Wohnort: LA
hansiat hat geschrieben:

P.S Und auf mehrfachen Wunsch bitte wieder „Boxer“ in die Setlist nehmen! :wink:


Yeah :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The Gaslight Anthem
BeitragVerfasst: 03.04.2013 19:46 
Full Member
Full Member

Registriert: 10.03.2009 19:02
Beiträge: 259
Wohnort: Asbury Park
Der Sound war wirklich nicht gut,mit der Zeit besserte er sich aber etwas.Denke auch das sich Brain in großen Hallen nicht wohl fühlt.Ich hab da vorn schön rum gepogt mir hat es wie immer gut gefallen.

_________________
I'm still alive
Must have been a miracle
It's been a hell of ride
Destination still unknown


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The Gaslight Anthem
BeitragVerfasst: 05.04.2013 15:53 
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2004 05:59
Beiträge: 700
Wohnort: Mosvik, Norwegen
Tja, ich hab sie gestern dann das erste Mal live gesehen, in Oslo im Rockefeller.

Support war die kanadische Zweimannkapelle Japandroids. Ich dachte noch: "Wahnsinn, was man mit zwei Instrumenten (Gitarre und Schlagzeug) für einen Krach machen kann." Da wusste ich aber noch nicht, was auf mich zukommen sollte...

Dann fingen Gaslight Anthem an... und auch hier war die Lautstärke extrem. So extrem, dass man es nur als infernalisch betrachten kann. Es war nichts herauszuhören aus dem lautstarken Soundbrei, maximal noch Brian's Stimme, die sich wie die von Mickey Maus anhörte, weil alle tieferen Frequenzen im Krach untergingen. Als mir schliesslich die Ohren wehtaten (!), presste ich sie mit den Fingern zu. Und siehe da, auf einmal war alles zu verstehen. Daraufhin habe ich mir das erste mal in meinem Leben bei einem Konzert Ohrstöpsel besorgt, das war bislang nichtmal bei anerkannt laut spielenden Acts wie AC/DC oder Motörhead nötig. Damit war wenigstens der Krach auszuhalten, aber der Sound kam nur noch dumpf an.

Die Show war wohl recht gut, aber der Mann am Lautstärkenregler hat leider das Konzert zerstört. Ist das bei denen immer so?

Und dafür haben wir 8 Stunden Anfahrt mit dem Auto in Kauf genommen. So gesehen ein ziemlicher Reinfall.

_________________
Meet me in a land of hope and dreams


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The Gaslight Anthem
BeitragVerfasst: 05.04.2013 16:23 
Platin Member
Platin Member

Registriert: 24.07.2008 14:58
Beiträge: 5065
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht: Männlich
Killer-Joe hat geschrieben:
Die Show war wohl recht gut, aber der Mann am Lautstärkenregler hat leider das Konzert zerstört. Ist das bei denen immer so?

Wenn Du weiter nach oben scrollst zu den Review der Deutschland-Shows im Herbst wirst Du sehen, dass die Lautstärke auch da ein Problem war. Ich habe TGA davor auch zwei mal live gesehen und da waren der Sound und die Lautstärke noch völlig OK. Vielleicht haben sie jetzt einen gehörlosen bzw. bereits tauben Tontechniker an den Reglern sitzen und der Band scheint die diesbezügliche Kritik offensichtlich am Ar... vorbeizugehen. :cry:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW: The Gaslight Anthem
BeitragVerfasst: 06.04.2013 07:37 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2006 12:51
Beiträge: 1491
Wohnort: Graz
Geschlecht: Weiblich
sorry, aber das kann ich nicht nachvollziehen ... der Sound der Japandroids in Oslo (und auch sonst) is überlaut (ich stoppel meine Ohren bei denen prinzipiell zu, wie auch bei den Blood Red Shoes im Herbst) ... aber TGA is komplett ok, keine Ohrstöpsel nötig und auch kein Soundbrei ...
aber vielleicht is das vorne anders


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The Gaslight Anthem
BeitragVerfasst: 06.04.2013 08:31 
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2004 05:59
Beiträge: 700
Wohnort: Mosvik, Norwegen
Keine Ahnung, ich stand direkt vor der PA, auch mal weiter hinten, oder oben, kein Unterschied. Überall extrem zu laut. Das fand übrigens meine Frau auch, die im normalen Leben ein Hörgerät benutzt. Mit in die Ohren gesteckten Fingern konnte ich das erste Mal etwas von Brians Gesang verstehen.

Wenn das für dich ok war, kann das nur bedeuten, dass du einen mächtigen Gehörschden hast.

_________________
Meet me in a land of hope and dreams


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW: The Gaslight Anthem
BeitragVerfasst: 06.04.2013 09:51 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2006 12:51
Beiträge: 1491
Wohnort: Graz
Geschlecht: Weiblich
das wiederum glaub ich nicht, mein Gehör is einwandfrei ;)
aber die großen Lautsprecher haben vorne wohl weniger Auswirkung da sie oberhalb über die Barriere reinhängen, sonst gabs direkt keine vorne ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The Gaslight Anthem
BeitragVerfasst: 06.04.2013 10:00 
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2004 05:59
Beiträge: 700
Wohnort: Mosvik, Norwegen
Das mag ja sein, nur wenn eine Location so beschallt wird, dass nur ein kleiner Teil der Zuhörer etwas davon hat, dann ist das riesengrosse Scheisse. Für mich war es echt rausgeschmissenes Geld. Werd ich mir ganz sicher nicht nochmal antun.

_________________
Meet me in a land of hope and dreams


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The Gaslight Anthem
BeitragVerfasst: 07.04.2013 14:07 
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: 27.05.2012 10:55
Beiträge: 101
Geschlecht: Männlich
In Düsseldorf fand ich die lautstärke ok. Hab ungefähr in der mitte zwischen bühne und mischpult gestanden. Bei den japandroids hat mich eher die gitarre genervt. Das ding war total schrill eingestellt und der typ hat auch noch wie ein bekloppter drauf eingedroschen. Scheint aber deren art von musik zu sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The Gaslight Anthem
BeitragVerfasst: 23.04.2013 04:55 
Full Member
Full Member

Registriert: 10.03.2009 19:02
Beiträge: 259
Wohnort: Asbury Park
...dann fahren wir mal nach Luxemburg City,TGLA mal wieder Live gucken yeah.. :devil :devil :devil

mario

_________________
I'm still alive
Must have been a miracle
It's been a hell of ride
Destination still unknown


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The Gaslight Anthem
BeitragVerfasst: 20.06.2013 04:40 
Full Member
Full Member

Registriert: 10.03.2009 19:02
Beiträge: 259
Wohnort: Asbury Park
Heute is es so weit LUXEMBURG/GASLIGHT wir kommen :devil :banane

mario

_________________
I'm still alive
Must have been a miracle
It's been a hell of ride
Destination still unknown


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 301 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 16, 17, 18, 19, 20, 21  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de