Bruce Springsteen Forum

Das Forum von stonepony.de und the-wish.org ( !!! Jubel, Trubel, Heiterkeit !!! )
Aktuelle Zeit: 21.07.2019 16:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 301 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 21  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: The Gaslight Anthem
BeitragVerfasst: 13.03.2012 19:09 
Junior Member
Junior Member

Registriert: 12.10.2002 19:11
Beiträge: 208
Neue Termine im Sommer:

1 Jun: Bremen, Germany - Aladin
2 Jun: Ulm, Germany - Ulmer Zelt
9 Jun: Munster, Germany - Vainstream Festival
13 Jun: Kiel, Germany - Max
16 Jun: Oslo, Norway - Norwegian Wood Festival
18 Aug: Ludinghausen, Germany - Area 4 Festival
19 Aug: Grosspösna/Leipzig, Germany - Highfield Festival
24 Aug: Leeds, UK - Leeds Festival
26 Aug: Reading, UK - Reading Festival


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The Gaslight Anthem
BeitragVerfasst: 13.03.2012 19:26 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2002 10:19
Beiträge: 1292
Wohnort: Erfurt/Wien
Geschlecht: Weiblich
hoffentlich gibt's auch ein termin für wien und dass dieser auch günstig für mich ist...

greetinx, s.

_________________
The River Tour Europe 2016: Isar, Spree, Olona & Lambro, Limmat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The Gaslight Anthem
BeitragVerfasst: 15.03.2012 18:00 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2006 12:51
Beiträge: 1491
Wohnort: Graz
Geschlecht: Weiblich
fürs Nova Rock bestätigt ... muß dann am 8. oder 10. Juni sein, weil am 9. is ja Vainstream und am 11. London ...

ich hoff jetzt einfach mal auf einen zusätzlichen Club-Gig am 7. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The Gaslight Anthem
BeitragVerfasst: 20.03.2012 20:32 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2005 08:48
Beiträge: 7943
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich
Hier ein interessantes Interview mit Alex Rosamilia:

http://www.getaddicted.org/artikel/item ... -2010.html

Ab Minute 3:18 berichtet er über seine Fußball-Vorlieben - u. a. für einen gewissen deutschen Verein.

I would love to play the Millerntor. That would be awesome.

Hat jemand das Interview mit Brian Fallon in der Visions vom vergangenen September gelesen?
Angeblich hat er dort geäußert: Evolution? (...) Du glaubst doch wohl nicht, dass wir vom Affen abstammen!

Kenn' den Kontext nicht, weiß auch nicht, ob das 'ne augenzwinkernde Aussage war.
Ernstgemeint wäre sie allerdings etwas fragwürdig ... (auch wenn wir ja tatsächlich nicht vom Affen abstammen, sondern lediglich gleiche Vorfahren wie die Affen haben)

_________________
http://dienachtderlebendentexte.wordpress.com/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The Gaslight Anthem
BeitragVerfasst: 21.03.2012 15:30 
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 24.07.2008 21:04
Beiträge: 559
Wohnort: Gelsenkirchen
Geschlecht: Männlich
Kotelette hat geschrieben:
Hat jemand das Interview mit Brian Fallon in der Visions vom vergangenen September gelesen?
Angeblich hat er dort geäußert: Evolution? (...) Du glaubst doch wohl nicht, dass wir vom Affen abstammen!

Kenn' den Kontext nicht, weiß auch nicht, ob das 'ne augenzwinkernde Aussage war.
Ernstgemeint wäre sie allerdings etwas fragwürdig ... (auch wenn wir ja tatsächlich nicht vom Affen abstammen, sondern lediglich gleiche Vorfahren wie die Affen haben)


Besitze die betreffende Visions-Ausgabe selbst nicht, aber ich habe so manche Online-Diskussion dazu verfolgt, als das Thema letztes Jahr aufkam.

Hier mal ein längeres Zitat aus dem Heft (Fallon wurde zu seinem Glauben befragt):
"Es gibt viele Perspektiven, ich habe meine und glaube, es ist die richtige. Ich bin Oldschool-Protestant. So wie Johnny Cash. [...] Die Baptistenkirche der Südstaaten ist mein Zuhause. [... ] Evolution? Das kaufe ich keinem ab! Du glaubst doch nicht wirklich, dass wir vom Affen abstammen?! Ich weiß, dass diese Version in Europa sehr verbreitet ist, doch ich persönlich bin überzeugt, dass uns eine höhere Macht auf diesen Planeten verfrachtet hat."

Und schließlich:
Wie sehen das deine Kumpels bei The Gaslight Anthem? Teilen sie deine Ansicht?
"Nein, wir haben alle gegensätzliche Glaubensrichtungen. [...] Religion ist also etwas, das in meiner Musik eine Rolle spielt, aber ich achte darauf, dass sie den anderen in der Band nicht vor den Kopf stößt."



Viel augenzwinkernde Ironie lese ich da nicht heraus.
Seither steht Fallon bei mir jedenfalls unter kritischer Beobachtung. Zwar bin ich noch nicht an dem Punkt angelangt, wo ich mich völlig distanziere und alle meine Gaslight-Tonträger aus dem Fenster werfe (zumal ich in der Musik/ den Lyrics noch keine kreationistisch-missionarischen Tendenzen ausmachen konnte), aber meine Antennen sind diesbezüglich ab sofort weit ausgefahren.
Eines hat er zumindest schon geschafft: Immer wenn ich Gaslight Anthem höre, denke ich nun unterbewusst "hmm, eigentlich ein sympathischer Kerl, aber was für eine Hohlbirne". :?
Naja, möge jeder für sich selbst urteilen.
Andere waren, was das betrifft, bereits konsequenter:
http://www.ox-fanzine.de/web/gaslight_anthem.1212.html

_________________
Well if you've lost control of the situation at hand
Go grab a girl; go see a rock and roll band
And stand on it
Come on man, stand on it


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The Gaslight Anthem
BeitragVerfasst: 21.03.2012 18:13 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2006 12:51
Beiträge: 1491
Wohnort: Graz
Geschlecht: Weiblich
jeder soll doch bitte glauben was er will ... solang er mich damit in Frieden lässt ... und bei TGA wär mir ein extrem religiöser Bezug noch nie aufgefallen, da ist bei zB. Bruce wesentlich mehr drin ...

und dieser ox-fanzine.de Artikel is ehrlich gesagt nur kindisch ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The Gaslight Anthem
BeitragVerfasst: 21.03.2012 21:09 
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 24.07.2008 21:04
Beiträge: 559
Wohnort: Gelsenkirchen
Geschlecht: Männlich
silvery hat geschrieben:
und bei TGA wär mir ein extrem religiöser Bezug noch nie aufgefallen, da ist bei zB. Bruce wesentlich mehr drin ...


Das habe ich selbst geschrieben und Fallon hat selbst betont, dass es diese Bezüge bei TGA auch künftig nicht geben wird, weil die anderen Mitglieder seine Ansichten nicht teilen. Immerhin... :wink:

silvery hat geschrieben:
jeder soll doch bitte glauben was er will ... solang er mich damit in Frieden lässt ...


Grundsätzlich gebe ich dir ja recht. Aber auch eine solche Freiheit muss ihre Grenzen haben und darum erlaube ich mir, diese Angelegenheit etwas kritischer zu betrachten als du (es liegt mir fern, den Herrn Fallon hier in irgendeiner Art und Weise zu verteufeln, das gewiss nicht).

Punkt 1: Die Evolutionslehre ist für mich keine Frage des Glaubens. Ich glaube nicht an die Evolution sondern ich weiß, dass es sie gibt (anhand von unzähligen wissenschaftlichen Erkenntnissen). Die zugrundeliegende Theorie ist vielleicht die am besten fundierte wissenschaftliche Theorie überhaupt. Wer dies bestreitet, stellt sich gegen jegliche ernstzunehmende Wissenschaft und jeglichen (hart erkämpften) rationalen Menschenverstand. --> Was nicht bedeutet, dass es nicht auch heute noch neue Erkenntnisse gäbe, aber die tragen im Allgemeinen zur weiteren Untermauerung bei.

Punkt 2: Die Ablehnung der Evolutionstheorie geht mit einem Gedankengut einher, welches ich als potentiell gefährlich einstufe. Man begibt sich damit automatisch (ob man dies beabsichtigt oder nicht) in den Dunstkreis von z.B. christlichen Fundamentalisten, die ja in den USA als Teil der ultrakonservativen Rechten mal wieder auf dem Vormarsch sind und unter anderem fordern, dass der biblische Schöpfungsmythos die Evolutionstheorie in den Schulen als Unterrichtsinhalt ersetzen solle.
Diese sogenannten Kreationisten sind Leute, die die Bibel wörtlich auslegen und glauben, dass unsere Erde erst vor wenigen tausend Jahren von Gott erschaffen wurde. D.h., es geht noch genauer:
Bereits 1650 hat nämlich ein Erzbischof namens James Ussher anhand der Bibel und der darin enthaltenen Generationenfolge errechnet, dass die Erde am 23. Oktober des Jahres 4004 v.Chr. um exakt 9 Uhr morgens in Mesopotamien (Mesopotamien war übrigens schon vorher da :mrgreen: ) enstanden sein muss.
Wenn ich mir Sorgen mache, ob solche Leute in Zukunft eventuell wieder mehr und mehr Einfluss gewinnen und uns geistig ins 17. Jahrhundert zurückbefördern wollen, dann halte ich das durchaus für berechtigt.
Das heißt natürlich nicht, dass Brian Fallon ein Hardliner jener Bewegung sein muss - vielleicht hat er den Sachverhalt nie richtig reflektiert, vielleicht ist er schlicht naiv, vielleicht auch einfach ein Idiot - ich wäre an einem ausführlicheren Interview zu jener Thematik interessiert.

Punkt 3: Und das stört mich am meisten. Der vermeintliche Gegensatz zwischen Vernunft und Wissenschaft einerseits und religiösen Überzeugungen andererseits war (ist?) doch im Grunde schon lange überwunden. Man kann sehr wohl gläubiger Christ/ Jude/ Muslim sein UND die Evolutionslehre bejahen. Zum Beispiel indem man die sogenannten heiligen Schriften als das auffasst, was sie sind: Keine wörtlich zu nehmenden Tatsachenberichte sondern Texte, die stets der Interpretation bedürfen und kritisch im historischen Kontext ihrer Verfasser gelesen werden müssen.

Und nochmal: Ich möchte niemandem TGA madig machen, ich höre die Band selbst gerne. Aber ich mahne durchaus an, dass man solche Aussagen nicht gänzlich unkritisch sieht oder gar unter dem Deckmantel der Toleranz einfach darüber hinwegsieht - von ebendiesen Leuten, die ich oben beschrieben habe, hat man im Umkehrschluss nämlich wahrscheinlich auch keine Toleranz zu erwarten.

_________________
Well if you've lost control of the situation at hand
Go grab a girl; go see a rock and roll band
And stand on it
Come on man, stand on it


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The Gaslight Anthem
BeitragVerfasst: 22.03.2012 15:20 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2006 12:51
Beiträge: 1491
Wohnort: Graz
Geschlecht: Weiblich
Freiheit hat da ihre Grenzen wo sie andere behindert/beeinflußt ... insofern bewegt sich Brian Fallon für mich innerhalb dieser, weil er will ja offenbar weder mich noch sonst wen missionieren ... daher kann er von mir aus auch gern an UFOs, die kleinen grünen Männchen glauben oder Bäume umarmen, das ist mir dann herzlich egal und das seh ich dann auch unkritisch ...
den Umkehrschluß daß jemand der nicht an die Evolutionstheorie glaubt gleich ein Hardliner sein muß is vermutlich nur bedingt wahr ... und selbst da gilt, solang er damit niemandem außer sich selbst Vorschriften macht ist mir das egal

wenn so religiöse Kasper (egal welchen Glaubens) aber anfangen ihre Überzeugungen und Lebensweisen in irgendwelchen Gesetzen verankern und anderen aufs Auge drücken zu wollen (so wie zb. aktuell in den USA) dann setzts auch bei mir aus ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The Gaslight Anthem
BeitragVerfasst: 22.03.2012 16:42 
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 24.07.2008 21:04
Beiträge: 559
Wohnort: Gelsenkirchen
Geschlecht: Männlich
silvery hat geschrieben:
den Umkehrschluß daß jemand der nicht an die Evolutionstheorie glaubt gleich ein Hardliner sein muß is vermutlich nur bedingt wahr ... und selbst da gilt, solang er damit niemandem außer sich selbst Vorschriften macht ist mir das egal


Habe ich auch nicht behaupten wollen.
Solange sich das bei Fallon weiterhin in einem "normalen", privaten Rahmen abspielt, akzeptiere ich das (ob ich eine solche Sichtweise besonders geistreich finde, steht auf einem anderen Blatt).
Meine Kommentare, was die "kritische Beobachtung" angeht, beziehen sich eher auf sein zukünftiges Verhalten. Er begibt sich da zumindest in die Nähe von - für mein Selbstverständnis - ziemlich unangenehmen Zeitgenossen und sollte er jemals auf die Idee kommen, sich in seiner Rolle als Künstler für die Zwecke einer derart reaktionären Bewegung instrumentalisieren zu lassen oder seine privaten Überzeugungen zum Inhalt eines politischen Diskurses zu machen, dann wäre bei mir eben Schluss mit der Toleranz.
Ergo: Wir sind gar nicht so weit auseinander. :wink:

_________________
Well if you've lost control of the situation at hand
Go grab a girl; go see a rock and roll band
And stand on it
Come on man, stand on it


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The Gaslight Anthem
BeitragVerfasst: 22.03.2012 16:49 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 11:13
Beiträge: 13205
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
sowas kann auch nur hier in Europa zum Thema gemacht werden.
Wir nennen uns tolerant und lassen die Meinungsfreiheit hochleben. Aber wenn einer von UFOs plappert und sich als "Oldschool-Protestant" outet, dann wird gleich der Zeigefinger erhoben. Eine Meinung abseits der Norm wird nicht geduldet.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The Gaslight Anthem
BeitragVerfasst: 22.03.2012 17:11 
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 24.07.2008 21:04
Beiträge: 559
Wohnort: Gelsenkirchen
Geschlecht: Männlich
Floyd hat geschrieben:
sowas kann auch nur hier in Europa zum Thema gemacht werden.
Wir nennen uns tolerant und lassen die Meinungsfreiheit hochleben. Aber wenn einer von UFOs plappert und sich als "Oldschool-Protestant" outet, dann wird gleich der Zeigefinger erhoben. Eine Meinung abseits der Norm wird nicht geduldet.


Nö.
Der Maßstab für mich als deutscher Staatsbürger ist unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung.
Wenn es - lassen wir den Brian Fallon hier am besten mal beiseite - Organisationen oder Bewegungen gibt, die diese gefährden, abschaffen oder untergraben wollen, dann muss dies öffentlich angeprangert und kritisiert werden (ja, ich betrachte das sogar als meine Pflicht). Dazu zähle ich unter anderem einen Großteil dieser Kreationisten (als Ausdruck von religiösem Fundamentalismus) oder um ein anderes, ebenso aktuelles (wenn auch anders gelagertes) Beispiel zu nennen: Scientology.
Wen der Herr Fallon privat in seinem Kellerstübchen anbetet oder ob er hobbymäßig Bäume umarmt, ist mir in der Tat herzlich egal. :lol:
Übrigens halte ich es für einen Mythos, dass es um die Meinungsfreiheit in den USA besser bestellt sei als auf dem ach so rückständigen "alten Kontinent" - das soll mir mal einer begründen.

Edit: Von meiner Seite ist die Diskussion damit beendet. Das ufert sonst wirklich zu weit aus (zumindest für diesen Thread). :mrgreen:

_________________
Well if you've lost control of the situation at hand
Go grab a girl; go see a rock and roll band
And stand on it
Come on man, stand on it


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The Gaslight Anthem
BeitragVerfasst: 07.04.2012 16:12 
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 02.06.2008 10:51
Beiträge: 730
Geschlecht: Männlich
Hoffentlich kommt noch Köln :devil

_________________
"The only thing I can guarantee tonight... if you're here and we're here, they're here."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The Gaslight Anthem
BeitragVerfasst: 30.04.2012 22:03 
Junior Member
Junior Member

Registriert: 31.08.2007 08:25
Beiträge: 139
Die neue Single "45" aus dem Album "Handwritten" (VÖ: 24. Juli):

http://www.rollingstone.com/music/news/ ... 5-20120430


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The Gaslight Anthem
BeitragVerfasst: 01.05.2012 12:21 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2006 12:51
Beiträge: 1491
Wohnort: Graz
Geschlecht: Weiblich
geniale Nummer ... geht direkt ins Ohr :mrgreen:

Veröffentlichungsdatum für "Handwritten" wird auf amazon.de mit 31. Juli (also eine Woche nach UK & US gelistet) ... hoffe wirklich die liegen falsch ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: The Gaslight Anthem
BeitragVerfasst: 01.05.2012 13:59 
Platin Member
Platin Member

Registriert: 24.07.2008 14:58
Beiträge: 5065
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht: Männlich
Hört sich klasse an. Freu' mich auf´s Album!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 301 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 21  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de