Bruce Springsteen Forum

Das Forum von stonepony.de und the-wish.org ( !!! Jubel, Trubel, Heiterkeit !!! )
Aktuelle Zeit: 21.09.2020 10:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 737 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 ... 50  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 10.04.2012 08:31 
Platin Member
Platin Member

Registriert: 24.07.2008 14:58
Beiträge: 5123
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht: Männlich
NikkiJoka hat geschrieben:
Einfach ein youtube video suchen und dann nur alles was hinter dem = steht kopieren, dann einfügen, alles markieren (also was man aus dem youtubelink kopiert hat) und dann oben auf youtube oben klicken ;)


Danke, werde es mal versuchen, ansonsten verweise ich auf mein "Technik-Outing" im Post an River von eben. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.04.2012 09:32 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 25.03.2003 18:54
Beiträge: 7371
Wohnort: Siegen / NRW
Geschlecht: Männlich
Tramp69 hat geschrieben:
The River hat geschrieben:
Für das iPhone empfehle ich tapatalk. Hatte ich in diesem Forum noch keinen Absturz damit

Danke für den Tipp. Habe mir die App heruntergeladen. Funktioniert wirklich besser.

Um selbst etwas posten zu können, muss ich aber doch wieder über Safari gehen, oder? Und da habe ich das Problem mit dem Laden der Seite dann doch wieder. Bei allen anderen Threads geht das ja auch super, nur bei diesem mit den vielen Videoclips macht er schlapp.

Bin in all diesen Dingen echt unterbelichtet, sorry! :nixweiss

also, Du kannst auch mit tapatalk posten. Da hast Du sogar u.a. die Möglichkeit, Live-Bilder vom iphone in den Post zu integrieren (könnte bei den Konzerten spassig sein). Musst mal ein bisschen ausprobieren. Ich bin ja nun auch ü50 und habe die Kleinigkeiten beim Testen rausgefunden.

_________________
"Streicht 'n kessen Darm, der Junge!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.04.2012 10:23 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 13.05.2003 17:31
Beiträge: 4568
Wohnort: www.bierland-oberfranken.de
Geschlecht: Männlich
Tramp69 hat geschrieben:
Ryan Bingham dagegen ist natürlich kein Unbekannter und gehört seit seinem ersten Album zu meinen absoluten Favoriten. Diese Stimme ist für mich einmalig. Wir waren letzten Sommer im Südwesten der USA im Urlaub, u.a. in New Mexico, wo RB ja ursprünglich herkommt. Da habe ich auch viel RB über meinen ipod gehört beim Cruisen über den Interstate (auch wenn es nur ein spießiges Wohnmobil und kein cooler 8-Zylinder Chevy oder Ford war) und da "passt" es noch besser.
Den Film Crazy Heart habe ich letztens erst gesehen, den Soundtrack hatte ich schon länger. Der Film hat mir jetzt nicht sooo gut gefallen: Für mich waren die Musik und die Aufnahmen (von New Mexico) das beste an dem Film, habe dazu ja auch eine Rezi bei Amazon geschrieben. Was ich so gehört habe, kommt noch dieses Jahr ein neues Album von RB raus und nochmal verpasse ich ihn nicht, wenn er auf Tour nach D kommt.


Ich bin durch Crazy Heart auf Ryan Bingham aufmerksam geworden, da ich den Song am Ende ("The Weary Kind") überragend fand und finde. Habe mir dann das Album "Mescalito" besorgt. Allerdings fand ich es etwas sperrig und lange nicht so eingängig wie eben "Weary Kind". Das wurde aber wie alles andere von Crazy Heart auch von T Bone Burnett produziert und deswegen gehe ich davon aus, dass daher der etwas andere Stil rührt.

Insofern war "Mescalito" nicht ganz so, wie erhofft aber trotzdem absolut hörbar und im Laufe der Zeit habe ich auch Gefallen daran gefunden. Einer neuen Scheibe würde ich auf jeden Fall mal eine Chance geben. Potential ist ohne Frage vorhanden.

_________________
„So eine schöne Grätsche an der Außenlinie, kann ja auch etwas Magisches haben.“ Florian Dick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.04.2012 10:25 
Platin Member
Platin Member

Registriert: 24.07.2008 14:58
Beiträge: 5123
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht: Männlich
The River hat geschrieben:
also, Du kannst auch mit tapatalk posten. Da hast Du sogar u.a. die Möglichkeit, Live-Bilder vom iphone in den Post zu integrieren (könnte bei den Konzerten spassig sein). Musst mal ein bisschen ausprobieren. Ich bin ja nun auch ü50 und habe die Kleinigkeiten beim Testen rausgefunden.

Danke, ich werde es ausprobieren, jetzt da ich weiß, dass es grundsätzlich möglich ist zu posten, lohnt sich das "Herumprobieren" auch. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.04.2012 11:02 
Platin Member
Platin Member

Registriert: 24.07.2008 14:58
Beiträge: 5123
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht: Männlich
Billy hat geschrieben:
Ich bin durch Crazy Heart auf Ryan Bingham aufmerksam geworden, da ich den Song am Ende ("The Weary Kind") überragend fand und finde. Habe mir dann das Album "Mescalito" besorgt. Allerdings fand ich es etwas sperrig und lange nicht so eingängig wie eben "Weary Kind". Das wurde aber wie alles andere von Crazy Heart auch von T Bone Burnett produziert und deswegen gehe ich davon aus, dass daher der etwas andere Stil rührt.

Insofern war "Mescalito" nicht ganz so, wie erhofft aber trotzdem absolut hörbar und im Laufe der Zeit habe ich auch Gefallen daran gefunden. Einer neuen Scheibe würde ich auf jeden Fall mal eine Chance geben. Potential ist ohne Frage vorhanden.

Neben Mescalito gibt es ja auch noch Junky Star und Roadhouse Sun, die vielleicht etwas eingänglicher sind. Auf Junky Star ist übrigens auch Weary Kind als Bonus Track enthalten. Grundsätzlich ist es aber bei allen drei Alben so, dass sie einige Songs enthalten, die tatsächlich mehrmaliges Anhören erfordern, aber häufig macht das ja erst die Klasse eines Albums aus.

Ganz andere Musik, da Du ja der Musical-Fan bist :) : Habe meiner Frau zu Ostern die Bonnie Tyler-CD "Faster Than the Speed of Night" geschenkt wegen Total Eclipse of the Heart aus dem Musical "Tanz der Vampire". Ich besaß seinerzeit die Musikcassette und fand sie damals auch schon toll. Das Album besitzt auch neben dem "Vampir-Song" einige echt starke Nummern (vor allem der Jim-Steinman-Titeltrack und Take Me Back: Bombast-Rock vom Feinsten). Schön zu hören sind Max Weinberg´s Drums und vor allem Roy Bittan´s Piano. Damals wusste ich gar nicht, dass die zur E Street Band gehören, geschweige denn, dass ich damals (1983) überhaupt schon je was von Bruce Springsteen gehört hätte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.04.2012 12:19 
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 02.06.2008 10:51
Beiträge: 730
Geschlecht: Männlich
Nun letztendlich die Mitteilung von mir, dass der Messias höchstpersönlich sein neues Werk am 18. Mai in Deutschland veröffentlichen wird. Die Rede ist natürlich von JOHN MAYER.

Bild

"Born And Raised" ist John's fünftes reguläres Studioalbum, wenn man mal "Inside Wants Out" außen vorlässt.

Cover

Bild

Heute wurden nun Snippets von alles Songs veröffentlicht.
Ich musste die meisten youtube Links tunneln, da die Videos nicht für Deutschland freigegeben sind.

http://5.hidemyass.com/ip-1/encoded/Oi8 ... &f=norefer

http://3.hidemyass.com/ip-8/encoded/Oi8 ... &f=norefer

http://www.youtube.com/watch?v=EAgC_CTH ... nnj9XIUJ4=

http://5.hidemyass.com/ip-1/encoded/Oi8 ... &f=norefer

http://5.hidemyass.com/ip-1/encoded/Oi8 ... &f=norefer

http://4.hidemyass.com/ip-2/encoded/Oi8 ... &f=norefer

http://4.hidemyass.com/ip-1/encoded/Oi8 ... &f=norefer

http://www.youtube.com/watch?v=yj-Brosj ... Zwf4VI-pE=

http://4.hidemyass.com/ip-1/encoded/Oi8 ... &f=norefer

http://3.hidemyass.com/ip-5/encoded/Oi8 ... &f=norefer

http://3.hidemyass.com/ip-12/encoded/Oi ... &f=norefer

http://www.youtube.com/watch?v=uIs__0rf ... GJSLyaLPs=

http://www.youtube.com/watch?v=miKZHb60 ... 8CeBEUbYQ=

Die erste Single ist, bzw. war "Shadow Days" (Lied Nr. 3) und ist desshalb auch schon in voller Länge verfügbar.
Hier das Cover der Single

Bild

Hier könnt ihr das Album vorbestellen
http://www.amazon.de/gp/product/B007MAE ... d_i=301128

Bild

P.S.: John hat sich schon wieder hingesetzt und schreibt bereits neues Material für ein neues Album, da er leider wieder seine Tour aufgrund neuer Knötchen auf seinen Stimmbändern absagen musste. Bitte unbedingt hören. John Mayer 2010 in Amsterdam in der Heineken Music Hall war mein bestes Konzert. Unfassbar gut der Mann, sowahl als Songwriter, als auch Musiker, Entertainer, Gitarrist (sowieso), Produzent, ...

_________________
"The only thing I can guarantee tonight... if you're here and we're here, they're here."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.04.2012 19:11 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2006 11:46
Beiträge: 1167
Wohnort: Rheinland
Einer meiner absoluten Favoriten: JJ Grey & Mofro. Southern Blues-Soul-Swamp-Funk-Rock. Der Stil ist unbeschreiblich und unverwechselbar. Die CDs allesamt eine KLasse für sich. Als Einstieg lohnt sich die aktuelle Live CD+DVD Brighter Days:

Country Ghetto:


Dirtfloorcracker:


Lochloosa


Und hier noch eine Mini-Doku mit einzelnen Stücken:



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.04.2012 12:01 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 11:13
Beiträge: 13304
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
JACK WHITE – BLUNDERBUSS

„Blunderbuss“ ist das Debütalbum von Jack White, selbstproduziert und aufgenommen im eigenen Third Man Studio in Nashville. Es zeigt eindrucksvoll die komplette Bandbreite eines musikalischen Genies.
Jack White, der als jüngstes von 10 Kindern in Southwest Detroit aufwuchs und seit 2005 in Nashville wohnt, ist einer der produktivsten und bekanntesten Künstler der letzten 15 Jahre. Als The White Stripes 1997 ihre ersten Konzerte gaben erwartete niemand, am wenigsten Jack, dass eine rot-weiße-1-Mann-1-Frau-Band bald die Mainstreamwelt erobern könnte. Zur Veröffentlichung ihres 2001er Albums “White Blood Cells” fand sich die Band dann auf Magazincovern und begeisterte Zuhörer auf Konzerttouren weltweit. “Fell in Love With a Girl” diente als Durchbruch und der dazugehörige Lego-Clip von Michel Gondry wurden von Pitchfork Media als das beste Musikvideo der 2000er ausgezeichnet. Das 2003er Album „Elephant“ zementierte den Ruf der Band als eine Kraft, mit der man rechnen muss, und es lieferte den Hit “Seven Nation Army”, der mittlerweile zu einer Stadionhymne vieler Fussballteams in der Welt wurde. 2004 arbeitete Jack White zusammen mit Loretta Lynn an ihrem „Van Lear Rose“ Album, eine Produktion, die ihm Grammys für Best Country Album und Best Country Collaboration für die Single “Portland, Oregon” bescherte. Bis heute hat Jack White neun Grammys in sieben verschiedenen Kategorien gewonnen. Eine „neue Band aus alten Freunden“ gründete White 2006 mit den Raconteurs und ihr Debütalbum „Broken Boy Soldiers“ zeigte eine deutlich andere Seite, da Songwriting- Gesangs- und Gitarrenaufgaben aufgeteilt wurden. Der Erfolg der ersten Single “Steady, As She Goes” bewies, dass Whites vorherige Errungenschaften keine Glücktreffer waren. Um dies noch weiter zu treiben, ging White 2009 zu seinem ersten Instrument zurück, den Drums, und gründete Dead Weather mit Mitgliedern von The Kills, Queens of the Stone Age und den Greenhornes. Mit zwei Alben in zwei Jahren und dunkel-beeindruckenden Live-Shows für ein neugieriges Publikum, verdeutlichten sie erneut Jack Whites musikalische Vielseitigkeit. Ebenfalls 2009 eröffnete Jack White sein höchsteigenes Plattenlabel, Third Man Records, wo er über 120 Platten in weniger als 3 Jahren produzierte. Dabei könnten die Künstler unterschiedlicher nicht sein, die Spannbreite reicht von Jerry Lee Lewis, Smoke Fairies, Wanda Jackson, Black Milk und Stephen Colbert. Das Label konnte sich schnell einen Ruf als führend in der Vinyl-Schallplattenindustrie erarbeiten.
2012 wird es ein wenig ruhiger werden in den Third Man Studios in Nashville. Nach der Ankündigung der Veröffentlichung von „Blunderbuss“ hat Jack White sich gleich in die Promotion für sein Album gestürzt und eine ausgedehnte Welttour ist in der Planung.
RELEASE: 20. April 2012 / GENRE: ALTERNATIVE / ROCK

### ### ###

Bild
MYSTERY JETS - RADLANDS

GETTING away from what you know can do us all the world of good.
And while you might think a band who tour as consistently as the Mystery Jets may rather crave home comforts it wasn’t so for their latest and arguably most ear-catching new album.
Radlands – their fourth long-player, out April 30 via Rough Trade Records – was recorded in Austin, Texas as well as in their native Streatham, London.
“We’ve always wanted to make a record in America and after touring Serotonin the time felt perfect to go and do it,” explains singer Blaine Harrison.
“Our first three albums were entirely conceived and recorded in London so going out to Austin felt like the furthest place from everything we knew.
“We arrived with a handful of songs, but one in particular felt like it captured the spirit of why we had come there. It was called Radlands – a fusion of the 1970s Terrence Malick film Badlands and Redlands, Keith Richard’s Sussex estate – which is also what we named our studio; a big old wooden house on the banks of the Colorado river.”
Co-produced by Mystery Jets and Dan Carey (of Hot Chip, Franz Ferdinand, Emiliana Torrini fame) – Blaine and bandmates Will Rees, Kai Fish and Kapil Trivedi travelled only with essentials ... weiterlesen
RELEASE: 27. April 2012 / GENRE: BRIT-POP, ROCK

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.04.2012 13:38 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 11:13
Beiträge: 13304
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
TRAIN - CALIFORNIA 37

Was Hits angeht, haben Train den Bogen ganz offensichtlich raus: nachdem das kalifornische Trio hierzulande mit dem Song Hey, Soul Sister 2010 einen Airplay-Nummer-Eins-Hit landen konnte, der in den deutschen Verkaufscharts bis auf Platz sieben kletterte und mit Gold ausgezeichnet wurde, ließ das Trio mit Shake Up Christmas flugs einen weiteren Media Control-Top-30-Hit folgen. Im Frühling 2012 haben die Grammy-Preisträger nun einen weiteren Top-Hit am Start: Drive By ist auf dem Weg in die Top 5 der deutschen Airplaycharts und rangiert bereits in den Top Ten der iTunes-Charts - am Freitag, den 23. März erscheint, der Song schließlich als Maxi-CD.
Drive By ist die erste Single aus dem neuen Train-Album California 37 , das am 13. April veröffentlicht wird. Der sechste Studio-Longplayer der Kalifornier wurde in San Francisco und Los Angeles in Zusammenarbeit mit den Produzenten Butch Walker (u.a. P!NK, Hot Hot Heat) und Espionage (Mary J. Blige, Beyoncé, Lionel Richie etc.) aufgenommen. Das norwegische Songwriting- und Produktionsteam (Espen Lind und Amund Bjørklund) hatte bereits an dem erfolgreichen Vorgänger-Album Save Me, San Francisco mitgearbeitet, das sich weltweit mehr als eine Million Mal verkaufte.
GENRE: Rock, Pop / RELEASE: 13. April 2012

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.04.2012 12:08 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 11:13
Beiträge: 13304
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
MYSTERY JETS - RADLANDS

Die Londoner wollten sich von der Weite und dem speziellen Feeling der USA inspirieren lassen und nahmen ihr 4. Album mit Dan Crey (Kills, Franz ferdinand) mit Vintage-Equipment in einem großen, alten Holzhaus an den Ufern des Colorado bei Austin, Texas auf.
Der Albumtitel ist eine Mischhommage an Terrence Malicks 1970er-Film “Badlands” und Keith Richards legendäres Landhaus Redlands in Sussex. Auch musikalisch vereint das Album amerikanische Erdigkeit, Folk- und Country-Anleihen mit Weite-Momenten im Sound und den eher britisch bis europäisch klingenden Melodieführungen und entsprechendem Popverständnis.
RELEASE: 27. März 2012 / GENRE: POP, ROCK

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.04.2012 18:52 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 11:13
Beiträge: 13304
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Die Counting Crows spielten ein exklusives YouTube Konzert:



möchte noch einmal auf die neue Platte der Band aufmerksam machen:

Bild
COUNTING CROWS – UNDERWATER SUNSHINE

Die erfolgreichen US-Folk-Rocker covern Dylan, Parsons, Travis und Co.
Mit “Underwater Sunshine” meldet sich eine der erfolgreichsten US-Bands der 90er-Jahre zurück. Vier Jahre nach ihrem letzten Album (“Saturday Nights & Sunday Mornings”, 2008) gibt es diesmal eine Sammlung von Songs zu hören, die gleichzeitig vertraut und obskur sind. Lieder von Künstlern wie u. a. Big Star, Gram Parsons, Tender Mercies, Teenage Fanclub, Travis, Bob Dylan und The Faces. Warum das? “Es gibt Millionen von Songs, die jeden Tag geschrieben und von einem entdeckt werden wollen”, so Singer/Songwriter Adam Duritz. “Und viele von denen möchte man gerne mit seinen Freunden teilen.” Und vielleicht hat es auch damit zu tun, dass dies die erste Indie-Platte der Folk-Rocker ist, die weltweit über 20 Millionen Tonträger verkauft haben. “Wir wollten immer mal genau so eine Platte machen”. Richtig so. Und während die Band Songs von anderen spielt, durften die Fans in einem Wettbewerb das Cover des Albums mitgestalten.
RELEASE: 13. APRIL 2012 / GENRE: ROCK / FOLK

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.05.2012 10:21 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 11:13
Beiträge: 13304
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
The Cribs - In the Belly of the Brazen Bull

The Cribs sind zurück! Das neue Album "In The Belly Of The Brazen Bull" wurde erstmals seit vier Jahren wieder mit der ursprünglichen Drei-Mann-Besetzung eingespielt und aufgenommen, und beim Hören fühlt man direkt die Frische und Ausgelassenheit des Trios. Auch auf dem fünften Album bleiben die Brüder ihrem Stil treu und präsentieren starke Popmelodien und knackige Rocksongs. Nicht umsonst bezeichnet das englische Q-Magazin The Cribs "als größte Kultband des britischen Gegenwarts-Rock". Die Band hat ihr Album mit dem Flaming Lips- und MGMT-Produzenten David Friedman in New York aufgenommen, aber auch Nirvana-Produzent Steve Albini hat am Sound mitgearbeitet. Im Anschluss wurden aus den mehr als zwanzig aufgenommen Songs die besten ausgewählt, und es entstand ein Album mit auf den Punkt gebrachten Rock'n'Roll.
RELEASE: 04. Mai 2012 / GENRE: Rock, Pop

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.05.2012 11:37 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 11:13
Beiträge: 13304
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Bild
Willie Nelson – Heroes

Willie Nelson zurück bei Sony Music: mit „Heroes” gibt der legendäre Outlaw der Countrymusik im Mai 2012 seinen Einstand beim Label Legacy Recordings. Bereits zwischen 1975 und 1993 stand der Texaner bei Columbia Records unter Vertrag, in dieser Zeit veröffentliche er zahlreiche Hitsingles (u.a. die Billboard Top 5 Hits „Always On My Mind“ und „To All The Girls I’ve Loved Before“ im Duett mit Julio Iglesias) und erfolgreiche Alben. „Ich bin wirklich froh, wieder bei Sony Music zu Hause zu sein“, sagt Willie Nelson. „Wir waren viele Jahre lang Partner, haben eine große gemeinsame Geschichte und ich freue mich auf viele weitere gemeinsame Jahre.“ Die Karriere des 78-jährigen erstreckt sich über sechs Jahrzehnte, in denen er mehr als 200 Alben veröffentlichte. In dieser Zeit wurde er u.a. mit sieben Grammys ausgezeichnet.
„Heroes“ enthält neben neuen Stücken auch einige neu interpretierte Klassiker, darunter Coverversionen von Songs aus den Dreißiger- und Vierzigerjahren. Neben Willie Nelson selbst steuerten auch seine Söhne Lukas und Micah neue Kompositionen bei, als Gastmusiker sind u.a. Merle Haggard, Snoop Dogg, Kris Kristofferson und Sheryl Crow zu hören.
Produziert wurde das Album von Buddy Cannon, die Aufnahmen fanden hauptsächlich unter der Obhut von Steve Chadie im Pedernales Recording Studio in Austin, Texas, statt.
RELEASE: 11. Mai 2012 / GENRE: Country, Folk

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.05.2012 20:45 
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 02.06.2008 10:51
Beiträge: 730
Geschlecht: Männlich
Floyd hat geschrieben:
Bild
Willie Nelson – Heroes

Willie Nelson zurück bei Sony Music: mit „Heroes” gibt der legendäre Outlaw der Countrymusik im Mai 2012 seinen Einstand beim Label Legacy Recordings. Bereits zwischen 1975 und 1993 stand der Texaner bei Columbia Records unter Vertrag, in dieser Zeit veröffentliche er zahlreiche Hitsingles (u.a. die Billboard Top 5 Hits „Always On My Mind“ und „To All The Girls I’ve Loved Before“ im Duett mit Julio Iglesias) und erfolgreiche Alben. „Ich bin wirklich froh, wieder bei Sony Music zu Hause zu sein“, sagt Willie Nelson. „Wir waren viele Jahre lang Partner, haben eine große gemeinsame Geschichte und ich freue mich auf viele weitere gemeinsame Jahre.“ Die Karriere des 78-jährigen erstreckt sich über sechs Jahrzehnte, in denen er mehr als 200 Alben veröffentlichte. In dieser Zeit wurde er u.a. mit sieben Grammys ausgezeichnet.
„Heroes“ enthält neben neuen Stücken auch einige neu interpretierte Klassiker, darunter Coverversionen von Songs aus den Dreißiger- und Vierzigerjahren. Neben Willie Nelson selbst steuerten auch seine Söhne Lukas und Micah neue Kompositionen bei, als Gastmusiker sind u.a. Merle Haggard, Snoop Dogg, Kris Kristofferson und Sheryl Crow zu hören.
Produziert wurde das Album von Buddy Cannon, die Aufnahmen fanden hauptsächlich unter der Obhut von Steve Chadie im Pedernales Recording Studio in Austin, Texas, statt.
RELEASE: 11. Mai 2012 / GENRE: Country, Folk

Habe ich vorgestern zusammen mit Willies 4 CD Boxset "One Hell Of A Ride" für sagenhafte 23 Euro vorbestellt. Ich glaube Willies neue wird ein Meisterwerk. Das was ich bis jetzt gehört habe ist echt der Wahnsinn.

_________________
"The only thing I can guarantee tonight... if you're here and we're here, they're here."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.05.2012 08:01 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 24.03.2005 16:41
Beiträge: 1866
Geschlecht: Männlich
NikkiJoka hat geschrieben:
Floyd hat geschrieben:
Bild
Willie Nelson – Heroes

Willie Nelson zurück bei Sony Music: mit „Heroes” gibt der legendäre Outlaw der Countrymusik im Mai 2012 seinen Einstand beim Label Legacy Recordings. Bereits zwischen 1975 und 1993 stand der Texaner bei Columbia Records unter Vertrag, in dieser Zeit veröffentliche er zahlreiche Hitsingles (u.a. die Billboard Top 5 Hits „Always On My Mind“ und „To All The Girls I’ve Loved Before“ im Duett mit Julio Iglesias) und erfolgreiche Alben. „Ich bin wirklich froh, wieder bei Sony Music zu Hause zu sein“, sagt Willie Nelson. „Wir waren viele Jahre lang Partner, haben eine große gemeinsame Geschichte und ich freue mich auf viele weitere gemeinsame Jahre.“ Die Karriere des 78-jährigen erstreckt sich über sechs Jahrzehnte, in denen er mehr als 200 Alben veröffentlichte. In dieser Zeit wurde er u.a. mit sieben Grammys ausgezeichnet.
„Heroes“ enthält neben neuen Stücken auch einige neu interpretierte Klassiker, darunter Coverversionen von Songs aus den Dreißiger- und Vierzigerjahren. Neben Willie Nelson selbst steuerten auch seine Söhne Lukas und Micah neue Kompositionen bei, als Gastmusiker sind u.a. Merle Haggard, Snoop Dogg, Kris Kristofferson und Sheryl Crow zu hören.
Produziert wurde das Album von Buddy Cannon, die Aufnahmen fanden hauptsächlich unter der Obhut von Steve Chadie im Pedernales Recording Studio in Austin, Texas, statt.
RELEASE: 11. Mai 2012 / GENRE: Country, Folk

Habe ich vorgestern zusammen mit Willies 4 CD Boxset "One Hell Of A Ride" für sagenhafte 23 Euro vorbestellt. Ich glaube Willies neue wird ein Meisterwerk. Das was ich bis jetzt gehört habe ist echt der Wahnsinn.


Wo denn vorbestellt ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 737 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 ... 50  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de