Bruce Springsteen Forum

Das Forum von stonepony.de und the-wish.org ( !!! Jubel, Trubel, Heiterkeit !!! )
Aktuelle Zeit: 14.10.2019 04:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 120 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 26.01.2010 13:03 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2005 08:48
Beiträge: 7948
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich
Ein kurzer Austausch mit Barefoot Girl im 2010-Gesehen-Thread brachte mich auf den Gedanken, endlich mal einen Thread zu eröffnen, der das gesamte Spektrum des Horrorgenres abdeckt - vom uralten Gruselschinken bis zum modernen Torture Porn. Gesagt - getan.

Beginnen wir mit einigen Filmen - sofern mir bekannt, füge ich die meiner Ansicht nach beste Veröffentlichung hinzu:

Nosferatu - Eine Symphonie des Grauens
http://www.imdb.com/title/tt0013442/
http://www.amazon.de/Nosferatu-Eine-Sym ... 549&sr=8-1

Die Mutter aller Vampirfilme. Ein Meisterwerk expressionistischer Filmkunst. Auch heute noch gruselig, wie ich finde.

---

George A. Romeros Dead-Quadrilogy:
Night Of The Living Dead (die Mutter des modernen Zombiefilms)
http://www.imdb.com/title/tt0063350/
http://www.amazon.de/Night-Living-Steel ... 743&sr=1-2
Dawn Of The Dead
http://www.imdb.com/title/tt0077402/
http://www.amazon.com/Dawn-Dead-Ultimat ... 663&sr=1-3
Day Of The Dead
http://www.imdb.com/title/tt0088993/
http://www.cyber-pirates.org/index.php? ... 0.10964100
Land Of The Dead
http://www.imdb.com/title/tt0418819/
DVD: http://www.cyber-pirates.org/index.php? ... 9.59325804
Blu-ray: http://www.cyber-pirates.org/index.php? ... 2.49267188

Die Trilogie (also ohne Land Of The Dead) ist in einer sehr schönen, streng limitierten und daher aktuell für mich leider zu teuren Blu-ray-Edition erschienen:
http://www.cyber-pirates.org/index.php? ... 9.90549314

Diary Of The Dead passt von der Kontinuität her nicht ganz in die Reihe, deshalb lasse ich den Film aus.

Klar, dass ich mit meinen Alltime-Faves starte, nicht wahr? Hier zwei weniger bekannte Perlen:

Carnival Of Souls - Tanz der toten Seelen
http://www.imdb.com/title/tt0055830/
http://www.amazon.com/Carnival-Souls-Co ... 422&sr=8-1

Ein Auto verunglückt und stürzt von einer Brücke in den Fluss.
Nur eine der drei Insassinnen kann sich ans Ufer retten.
Sie verlässt die Gegend und geht in eine andere Stadt.
Dort wird sie von beängstigenden Visionen heimgesucht.

Läuft alle Jubeljahre bei uns im Fernsehen. In Deutschland sind leider nur billig aufgemachte DVDs erschienen.
Die ultimative Version ist leider sehr teuer (deshalb hab' ich sie auch noch nicht) - die Criterion Collection aus den USA.

---

Plague Of The Zombies - Nächte des Grauens
http://www.imdb.com/title/tt0060841/
http://www.amazon.de/N%C3%A4chte-Grauen ... 249&sr=8-2

Schöner alter Schinken aus den Hammer-Studios.
Ein Zombiefilm, in dem die Zombies noch eher der Voodoo-Mythologie entstammen:
Dort sind Zombies Tote, die mittels Schwarzer Magie wiederbelebt werden, um ihren Meistern Sklavendienste zu leisten.

---

Empfehlen kann ich auch die ultrabrutalen französischen Terrorfilme der jüngsten Zeit.
Darüber habe ich aber bereits anderweitig geschrieben:
viewtopic.php?f=26&t=14767
Allesamt in Deutschland ungekürzt schwer zu kriegen.
Ich empfehle Filmbörsen oder den Kauf bei den Cyber-Piraten (ab 50 Euro versandkostenfrei): http://www.cyber-pirates.org/index.php?cl=home

Das war's fürs Erste. Ich werd' hier sicher über die Zeit viele weitere Filme reinstellen und freue mich auf rege Diskussionen - auch über Eure Empfehlungen bzw. die Filme, von denen Ihr abratet.

_________________
http://dienachtderlebendentexte.wordpress.com/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.01.2010 13:37 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 05.09.2002 15:01
Beiträge: 9246
Wohnort: Tirol
Zählt "Final Destination" auch dazu? Gefällt mir total, hab mir da auch die "Thrillogy" gegönnt.

Ansonsten - Horrorfilme ab und an nicht schlecht, wie z.B. "The Ring" oder "The Grudge".

Mag lieber psycholastigen Horror, Splatter Horror ist nicht so ganz meins. Kann mich da auch kaum gruseln, eher ekeln oder schmunzeln, je nachdem. ("The Evil Dead" z.B., den fand ich damals ja sehr gut und furchterregend, heute doch eher belustigend).

Ergibt sich überhaupt die Frage, wo hört Horror auf, wo fängt Psychothriller an? Zählt "Shining" auch noch zu Horror z.B.?

_________________
prisoner of rock'n roll


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.01.2010 14:37 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2005 08:48
Beiträge: 7948
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich
jerseylady hat geschrieben:
Zählt "Final Destination" auch dazu?
Ohne Zweifel.
Zitat:
Gefällt mir total, hab mir da auch die "Thrillogy" gegönnt.
Teil 1 und 2 haben mir gut gefallen, auch wenn man speziell dem ersten das schmale Budget ansieht.
Teil 2 beginnt mit einem der am sensationellsten inszenierten Massenunfälle der Filmgeschichte - besonders mit Surround-Anlage ein Erlebnis sondergleichen.
Teil 3 fand ich so schwach (zum Glück Pressevorführung für lau), dass ich mir Teil 4 gar nicht mehr gegeben habe.
Zitat:
Ergibt sich überhaupt die Frage, wo hört Horror auf, wo fängt Psychothriller an?
Der Punkt ist schwer zu markieren, deshalb lässt sich gut darüber diskutieren.
Zitat:
Zählt "Shining" auch noch zu Horror z.B.?
Die Grenzen sind oft fließend. Die IMDb schlägt für The Shining die Genres Horror und Thriller vor.
Das trifft's meines Erachtens nach gut, also würde ich Horror-Thriller draus machen.

http://www.imdb.com/title/tt0081505/

_________________
http://dienachtderlebendentexte.wordpress.com/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.01.2010 14:58 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 05.09.2002 15:01
Beiträge: 9246
Wohnort: Tirol
Kotelette hat geschrieben:
Teil 1 und 2 haben mir gut gefallen, auch wenn man speziell dem ersten das schmale Budget ansieht.


Dafür ist Teil 1 aber sicher auch mitschuld, dass ich mich weiterhin in keinen Flieger setze. :mrgreen:
Der dritte Teil ist mit Abstand der schlechteste, finde ich auch. Teil 4 kenne ich auch noch nicht, werde ich mir aber nach Erscheinen mal auf DVD ansehen.

Zitat:
Der Punkt ist schwer zu markieren, deshalb lässt sich gut darüber diskutieren.
Zitat:
Zählt "Shining" auch noch zu Horror z.B.?
Die Grenzen sind oft fließend. Die IMDb schlägt für The Shining die Genres Horror und Thriller vor.
Das trifft's meines Erachtens nach gut, also würde ich Horror-Thriller draus machen.


Mhm. Ist dann auch die Art von Horror, die ich am liebsten sehe.

Finde übrigens auch die Filme von John Carpenter (geniale Filmmusik meist dabei) nicht übel, wie "Halloween" (unverkennbare Melodie, nie hat Jamie Lee Curtis besser gekreischt), "Fog - Nebel des Grauens" (nicht das Remake!), "Christine", "Das Ding" oder auch "Assault-Anschlag bei Nacht". Wobei man sagen muss, sind alles frühere Filme von Carpenter, die mir gefallen, die neueren Filme kenne ich kaum bzw. kommen nicht mehr an frühere Werke ran.

_________________
prisoner of rock'n roll


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.01.2010 15:29 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 05.09.2002 15:01
Beiträge: 9246
Wohnort: Tirol
Und dann dürfen wohl auch Verfilmungen von Stephen King Werken nicht fehlen.

"Shining" - von Herrn King nicht gewürdigt, aber für mich wohl eine der besten King-Verfilmungen (natürlich ist der Film von Kubrick gemeint mit Jack Nicholson in wohl einer seiner besten Rollen).

Oder auch "Carrie", "Christine", "Friedhof der Kuscheltiere", "Misery" (genial - Kathy Bates), "Die Verurteilten" (hm, eher aber wohl nicht mehr im Horror-Genre anzusiedeln), "The Green Mile" (letztere beide Filme von Frank Darabont - seine letzte King-Verfilmung "The Mist", auch sehr gut, vor allem wegen dem verstörenden, radikalen Ende).

_________________
prisoner of rock'n roll


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.01.2010 16:08 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 11:13
Beiträge: 13223
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
das sind doch alles gar keine Horrorfilme. Final Destination, Hostel und der ganze Mist - das sind 08/15 Schundwerke, die in 10 Jahren keinen mehr interessieren.
Meilensteine sind durchaus Shining, Night of the Living Dead, Maniac, Psycho, Dario Argento's Tenebrae, Exorzist, The Man Who Laughs oder auch Roberta Findlay "Snuff". Maniac ist auch ganz gross (der erste Headshot der Filmgeschichte) oder Tod Browning's "Freaks" aus den frühen 1930er Jahren.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.01.2010 16:39 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2003 11:35
Beiträge: 1861
Wohnort: Buchholz i.d.N.
Geschlecht: Männlich
Erwähnt werden muss hier natürlich auch

Tanz der Teufel (Evil Dead)
Filmdatenbank

Sam Raimis Meisterwerk, das bis heute zu den besten und bekanntesten Horrorklassikern gehört. Leicht hat es der Film in Deutschland nicht gehabt. Im Kino (1983) und auf VHS (1984) wurde er ungekürzt veröffentlicht, doch gleich darauf indiziert (1984) und etwas später sogar beschlagnahmt (1985).

Und auch die Fortsetzung bzw. das Remake ist gut für einen gelungenen Horror-Abend:

Tanz der Teufel II (Evil Dead II)
Filmdatenbank

Zitat aus moviepilot (dem man sich nur anschließen kann): Raimi dreht bis zum Anschlag auf und übertrumpft „Tanz der Teufel 1“ mit einem kreativen Orgasmus über Geisterterror und Splatter-Effekte. Nur bleibt dabei recht wenig Zeit für das Aufbauen von Atmosphäre und das Erzählen einer richtigen Geschichte. Sei’s drum, wer durch und durch aberwitzige Horror-Unterhaltung erleben will, kommt an diesem Film kaum vorbei.

_________________
We learned more from a three-minute record than we ever learned in school


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.01.2010 16:43 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2005 08:48
Beiträge: 7948
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich
jerseylady hat geschrieben:
Und dann dürfen wohl auch Verfilmungen von Stephen King Werken nicht fehlen.
Natürlich nicht, allerdings ist auch viel Schund dabei - ich erinnere nur an Kings völlig missratene einzige Regiearbeit:
Maximum Overdrive, zu deutsch: Rhea M - Es begann ohne Warnung.

Aber in diesem Thread darf ja auch abgeraten werden.

Die Verurteilten (ganz groß) und The Green Mile gehören hier allerdings nicht rein - trotz des Mystery-Anteils des zweiten Films.
Zitat:
"Shining" - von Herrn King nicht gewürdigt, aber für mich wohl eine der besten King-Verfilmungen (natürlich ist der Film von Kubrick gemeint mit Jack Nicholson in wohl einer seiner besten Rollen).
King hat später den Fehler gemacht, selbst eine Verfilmung des Buchs zu produzieren,
weil er mit Kubricks Interpretation nicht einverstanden war.
Als könne man den Meisterregisseur übertrumpfen.
Zitat:
Oder auch "Carrie", "Christine", "Friedhof der Kuscheltiere", "Misery" (genial - Kathy Bates), "Die Verurteilten" (hm, eher aber wohl nicht mehr im Horror-Genre anzusiedeln), "The Green Mile" (letztere beide Filme von Frank Darabont - seine letzte King-Verfilmung "The Mist", auch sehr gut, vor allem wegen dem verstörenden, radikalen Ende).
Ja - über The Mist und das verstörende Finale haben wir hier ja schon einmal diskutiert. Ein feiner Film.
Floyd hat geschrieben:
das sind doch alles gar keine Horrorfilme. Final Destination, Hostel und der ganze Mist - das sind 08/15 Schundwerke, die in 10 Jahren keinen mehr interessieren.
Aber Horrorfilm ist doch kein Qualitätsattribut.
Das Genre lebt doch auch wegen all des Schunds.
Zitat:
Meilensteine sind durchaus Shining, Night of the Living Dead, Maniac, Psycho, Dario Argento's Tenebrae, Exorzist, The Man Who Laughs oder auch Roberta Findlay "Snuff". Maniac ist auch ganz gross (der erste Headshot der Filmgeschichte) oder Tod Browning's "Freaks" aus den frühen 1930er Jahren.
Ah - ein Connaisseur (keine Ironie). Einige der genannten Filme hab' ich selbst noch nicht genossen. Zu Argento schreibe ich demnächst sicher mal was, kurz nur: visuell herausragend (z. B. Suspiria), mit irre spannenden Sequenzen (z. B. die Szene im Waggon zu Beginn von Sleepless), aber der Mann kann keine Geschichten erzählen und keine Schauspieler führen.

Meinst Du den Maniac von 1963? http://www.imdb.com/title/tt0056219/

_________________
http://dienachtderlebendentexte.wordpress.com/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.01.2010 17:14 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 11:13
Beiträge: 13223
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
ich meine William Lustig's Maniac mit Joe Spinell in der Rolle des Frank Zito. Der kam 1980 in die Kinos.
http://www.imdb.com/title/tt0081114/


_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.01.2010 17:45 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2003 11:35
Beiträge: 1861
Wohnort: Buchholz i.d.N.
Geschlecht: Männlich
Floyd hat geschrieben:
ich meine William Lustig's Maniac mit Joe Spinell in der Rolle des Frank Zito. Der kam 1980 in die Kinos.
http://www.imdb.com/title/tt0081114/


In Deutschland wäre sicherlich schon der Trailer auf dem Index ... :shock:

_________________
We learned more from a three-minute record than we ever learned in school


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.01.2010 17:53 
Platin Member
Platin Member

Registriert: 17.06.2003 08:57
Beiträge: 9117
Wohnort: Bad Münstereifel
Bekanntermaßen nicht mein Genre...aber wenn überhaupt mag ich dann doch lieber die Gruselstreifen,als die auf Schockmomente ausgerichteten Brutalofilme.

Meine Topliste

- The Innocents/Schloß des Schreckens GB 1961
- The Exorcist/Der Exorzist USA 1973
- Nosferatu– Eine Symphonie des Grauens D 1922
- What Lies Beneath/Schatten der Wahrheit USA 2000
- The Ring/Ring USA 2002
- The Omen/Das Omen USA 1976
- The Others SP/USA 2002
- The Birds/Die Vögel USA 1963
Im Prinzip gehört auch Spielbergs "Jaws/Der Weisse Hai" zu diesem Genre,und wäre damit meine unangefochtene Nummer 1

_________________
__________________________________________________________


Es kann nicht sein,was nicht sein darf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.01.2010 17:56 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 11:13
Beiträge: 13223
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Darkness666 hat geschrieben:
In Deutschland wäre sicherlich schon der Trailer auf dem Index ... :shock:

Der Film wurde mehrfach beschlagnahmt. Gott sei Dank hab ich eine Laserdisk. Maniac 2 war übrigens auch in der Mache - leider ist Joe Spinell kurz vor Drehbeginn verstorben.
Deswegen gibts nur einen kurzen Trailer, den man auch auf youtube findet.

Joe Spinell spielte übrigens in den ersten beiden Rocky Filmen den Tony Gazzo

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.01.2010 18:09 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 24.03.2005 16:41
Beiträge: 1864
Geschlecht: Männlich
Also ich sehe am liebsten die "Romero-Zombie-Filme" (auch Diary o.t.D. fand´ ich Klasse). Weiterhin dürfen natürlich sämtliche "Freitag der 13." sowie "Nightmare on Elm Street" - Teile nicht fehlen.
Neben diesen Klassikern sollte man sich auch "neuere" Filme wie z.B. "High Tension", "Cabin Fever", "The Descent" oder "Wolf Creek" anschauen .....

Abartig finde ich sämtliche Filme mit realem Tiersnuff á la "Cannibal Holocaust" oder "Make them die slowly" und natürlich die "Gesichter-des-Todes-Reihe" :(
Auf die Horror-Porno-Schiene von Bethmann oder D´Amato kann ich ebenfalls gut und gerne verzichten ......... :D

Es sei noch erwähnt, dass "Final Destination" und "Hostel" m.E. DEFINITIV dem Horrorgenre zuzuordnen sind ....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.01.2010 18:45 
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2007 09:48
Beiträge: 541
Wohnort: Coburg
Geschlecht: Weiblich
Kelly hat geschrieben:
Also ich sehe am liebsten die "Romero-Zombie-Filme" (auch Diary o.t.D. fand´ ich Klasse). Weiterhin dürfen natürlich sämtliche "Freitag der 13." sowie "Nightmare on Elm Street" - Teile nicht fehlen.


Ok,ich denke ,dann dürften auch die Hellraiser-Filme nicht fehlen.
Für mich noch einzureihen,obwohl auch eher Horror-Thriller, wäre auf jeden Fall: "Body Snatchers/Die Körperfresser kommen"von 1978.

_________________
...send Lawyers, Guns and Money...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.01.2010 19:02 
Platin Member
Platin Member

Registriert: 17.06.2003 08:57
Beiträge: 9117
Wohnort: Bad Münstereifel
Kelly hat geschrieben:
Weiterhin dürfen natürlich sämtliche "Freitag der 13." sowie "Nightmare on Elm Street" - Teile nicht fehlen.
...


Wirklich sämtliche?? :-?

_________________
__________________________________________________________


Es kann nicht sein,was nicht sein darf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 120 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de