Bruce Springsteen Forum

Das Forum von stonepony.de und the-wish.org ( !!! Jubel, Trubel, Heiterkeit !!! )
Aktuelle Zeit: 21.09.2020 09:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 09.09.2019 11:16 
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 14.08.2019 17:29
Beiträge: 13
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Weiblich
Hier ein interessanter Artikel, es wird da auch über das Buch berichtet:

https://www.tt.com/kultur/musik/1601327 ... r-den-boss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.09.2019 09:10 
Junior Member
Junior Member

Registriert: 25.05.2017 08:28
Beiträge: 240
Ja, das stimmt. Es ist ein interessanter Artikel. :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.09.2019 10:12 
Newbie
Newbie

Registriert: 10.02.2015 19:47
Beiträge: 48
Das Buch ist großartig, allerdings nicht ganz einfach zu lesen.
Der Hauptteil von Leonardo Colombati ist recht wissenschaftlich geschrieben und arbeitet sehr genau raus, welche Wurzeln Springsteen Songs haben. Dabei geht es einmal rund um die Kulturgeschichte, über die Bibel zu mittelalterlichen Folklore, bis hin zum Blues und populären Filmen.
Er zeigt aber auch, warum Springsteen - im Gegensatz zu Dylan - niemals den Literaturnobelpreis bekommen wird.

Die Übersetzungen der Songtexte von Heinz Rudolf Kunze sind ... äh ... diskussionswürdig.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.09.2019 12:22 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2002 10:19
Beiträge: 1327
Wohnort: Erfurt/Wien
Geschlecht: Weiblich
LuG hat geschrieben:
Die Übersetzungen der Songtexte von Heinz Rudolf Kunze sind ... äh ... diskussionswürdig.


Hm, dann werde ich mich an die englischsprachige Ausgabe wagen.

_________________
The River Tour Europe 2016: Isar, Spree, Olona & Lambro, Limmat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.09.2019 22:18 
Newbie
Newbie

Registriert: 10.02.2015 19:47
Beiträge: 48
In der englischsprachigen Ausgabe sind die Haupttexte - die von Colombati - aber auch übersetzt. Aus dem Italienischen. :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.09.2019 07:14 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2002 10:19
Beiträge: 1327
Wohnort: Erfurt/Wien
Geschlecht: Weiblich
LuG hat geschrieben:
In der englischsprachigen Ausgabe sind die Haupttexte - die von Colombati - aber auch übersetzt. Aus dem Italienischen. :lol:


Ich kann kein Italienisch und mein Englisch würde ich dann ein bisschen trainieren können. ;-)

_________________
The River Tour Europe 2016: Isar, Spree, Olona & Lambro, Limmat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.09.2019 15:18 
Full Member
Full Member
Benutzeravatar

Registriert: 02.07.2008 16:52
Beiträge: 435
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich
Hi zusammen,
in der FAZ ist heute ein Interview mit Heinz Rudolf Kunze zu der Übersetzung der deutschen Texte und seiner Arbeitsweise dabei.
Leider ist der Artikel im Internet zahlungspflichtig.

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/ ... 91131.html

Wer ihn unbedingt will, der kann mir eine PN schicken und erhält einen Scan, oder jemand der ihn irgendwo als Download bereitstellt kann von mir auch einen Scan erhalten.
Gruß

_________________
Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt.
Mark Twain


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.09.2019 19:32 
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2005 19:49
Beiträge: 233
Wohnort: Adelberg
Geschlecht: Männlich
In der Septemberausgabe des deutschen Rolling Stone ist auch ein Artikel über Die Übersetzung von Herrn Kunze.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.09.2019 13:39 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2005 15:35
Beiträge: 1628
Wohnort: Berlin-Lichtenberg, geb. Großröhrsdorf/Sachsen
Geschlecht: Männlich
Auch wenn es Bezahlartikel sind oder in einer Zeitung stehen kann man doch mal nen Abriss verfassen ohne gleich ne PN schicken zu müssen etc. :|

_________________
SG Dynamo Dresden

1999 Berlin
2002 Berlin
2005 München/Berlin
2006 Hamburg
2007 Köln
2008 Hamburg
2009 München
2012 Frankfurt/Köln/Berlin/Prag/Wien
2013 München/Hannover/Padua/Mailand/Gladbach/Leipzig
2016 München, Berlin, Mailand


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 31.12.2019 14:41 
Gold Member
Gold Member

Registriert: 14.06.2016 18:02
Beiträge: 931
Wohnort: fast Berlin
Das Buch lag vor ein paar Tagen schwergewichtig unterm Bäumchen 8) Hab es natürlich noch nicht durchgelesen ... aber der erste Eindruck ist doch viel besser als erwartet. Ich war davon ausgegangen, dass es im Wesentlichen nur aus den Songtexten und den Übersetzungen von Heinz Rudolf Kunze besteht. Umso mehr erfreute mich besonders der Teil des Buches, in dem es zu jedem übersetzten Song noch ausführliche Erläuterungen gibt, manchmal zu ausgewählten Versen, zu genannten Personen oder auch mal "Liedeinleitungen" von Springsteen selbst, die er bei Konzerten zum besten gab.
Es liest sich nicht so leicht nebenher (auch wünscht man sich nach ner halben Stunde jemanden, der einem das Schwergewicht hält ... 8) ), man merkt dem Autor schon den Literaten an, hat vor allem in der Einleitung schon fast wissenschaftliche Züge. Die drei Vorworte von Ennio Morricone, Wolfgang Niedecken (der sich u.a. an den Video-Dreh zu "Hungry Heart" erinnert) und Dave Marsh machen Lust auf die weitere Lektüre.

Die Übersetzungen von Kunze (der seine Übersetzungen übrigens Peter Rüchel widmete) find ich gut, auch wenn man sich hier und da fragen kann, ob man z.B. bei "Jungleland" 'magic rat' und 'barefoot girl' wörtlich übersetzen muss. Auch die eine oder andere Übersetzung der Song-Titel würden sich für ein kleines Ratespiel um den Originaltitel eignen :D , wie z.B.:
"Geschäftliches Treffen am anderen Ufer des Flusses" ,
"Gewisse Körperteile",
"Die Kaschemmen des Teufels" oder "Von allem ein bisschen".
Viel Spaß beim Grübeln und kommt alle gut ins neue Jahr :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.01.2020 08:31 
Platin Member
Platin Member

Registriert: 24.07.2008 14:58
Beiträge: 5123
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht: Männlich
Habe das Buch auch zu Weihnachten bekommen und bin ganz begeistert. Bin zwar noch beim ersten Teil und der Einordnung von Bruce und der Rockmusik in die Kulturgeschichte der USA. Sehr interessant, insbesondere auch die zahlreichen Referenzen zu anderen Musikern, vor allem wenn man deren Alben ebenfalls gut kennt und schätzt. Durchaus anspruchsvoll geschrieben und wie Ain‘t that a Beauty schon geschrieben hat, nicht zum nebenbei mal lesen geeignet.

Die Songübersetzungen, die ich bisher schon gelesen habe, finde ich auch klasse. Es wird halt nicht 1:1 übersetzt, aber so versteht man die Texte viel besser. Ob Bruce die teilweisen Interpretationen so teilt, steht auf einem anderen Blatt. Ich habe auch einige „interessante“ Übersetzungen gesehen wie Motorradbullen für State Trooper, ich denke, das hätte man auch ohne Übersetzung verstanden. Oder bei Last to Die den Ort „Truth or Consequences“ zu übersetzen, ist auch überflüssig. Den Ort (in New Mexico) gibt es wirklich. Es käme ja auch niemand auf die Idee Los Angeles oder New York zu übersetzen. Aber das sind Kleinigkeiten. Insgesamt eines der besten und lehrreichsten Bücher über Bruce.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.01.2020 16:48 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 17.02.2003 20:14
Beiträge: 2941
Wohnort: im Nordwesten
Geschlecht: Männlich
Songübersetzungen sind häufig, bes. bei poetischen Texten wie bei Bruce, eine Herausforderung, insbesondere bei seinen frühen Alben. Kunze ist ein absoluter Profi, und dass er die Texte gut übersetzt, davon ist auszugehen. Aber manche "Kleinigkeiten" stören mich doch:

Zunächst finde ich, dass man Überschriften nicht übersetzen sollte, sie stehen als Songtitel für sich. Die deutsche Sprache ist im Gegensatz zum Englischen sperrig und länger ; auf die entspr. Probleme weist Kunze in Interviews ja auch hin. Titel (sie sind "Marken") würde ich immer so belassen, die Übersetzung des Inhalts klärt ja auf.
Beispiel: Meeting Across The River - Das klingt geradezu poetisch; "Geschäftliches Treffen am anderen Ufer des Flusses" passt einfach nicht, und warum "geschäftlich"? Das ist eine (zutreffende) Interpretation, die im Titel nichts verloren hat. "State Trooper" ist eine feste Bezeichnung mit "Motoradbullen" zu übersetzen, ist unpassend.

Auch wenn ich noch nicht alle Texte gelesen habe, so stört mich auch die wörtliche Übersetzung der Eigennamen. "Magic Rat" sollte man nicht übersetzen ("barefoot girl" dagegen ist kein Name, hab noch mal im Booklet nachgeschaut). "Greasy Lake" (Eigenname) mit "Fettfleck-See" zu übersetzen, oh nein. Da ist er auch nicht konsequent, warum übersetzt er denn nicht auch "Pinball Lake" in "4th of July, Asbury Park (Sandy)"? Klar, ist auch kaum möglich.

_________________
Things that keep people human is the ability to keep dreaming. (Bruce Springsteen) :wish


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.01.2020 11:13 
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2019 15:56
Beiträge: 3
Aldi scheint bei dem Buch als Ebook einen Preisfehler zu haben, sprich es ist kostenlos:

https://www.aldilife.com/de/ebook-downl ... 9090300234


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.01.2020 15:43 
Platin Member
Platin Member

Registriert: 24.04.2005 06:54
Beiträge: 1028
Es ist kostenlos.

_________________
sitting in the first row


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.01.2020 15:53 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2002 10:19
Beiträge: 1327
Wohnort: Erfurt/Wien
Geschlecht: Weiblich
BaKaHePeRi hat geschrieben:
Es ist kostenlos.


Bevor ich mich registriere und ALDI mit weiteren Daten füttere, darf ich vorher ein paar Fragen stellen:

Handelt es sich um die englischsprachige Ausgabe? (Nachdem ich im Vorfeld die Kommentare zu der deutschen Übersetzung gelesen habe, möchte ich die Finger von der Kunz'schen Fassung lassen...)
Ist das elektronische Buch vollständig oder sind nur die ersten 100 Seiten verfügbar?

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten.

Greetinx, S.

_________________
The River Tour Europe 2016: Isar, Spree, Olona & Lambro, Limmat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de