Bruce Springsteen Forum

Das Forum von stonepony.de und the-wish.org ( !!! Jubel, Trubel, Heiterkeit !!! )
Aktuelle Zeit: 23.01.2020 22:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Human Touch / Lucky Town
BeitragVerfasst: 14.04.2003 17:05 
Full Member
Full Member
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2003 18:37
Beiträge: 359
Wohnort: Frankfurt am Main
Hier im Forum werden die Alben Human Touch und Lucky Town ja des öfteren mal verrissen.

M.E. ist das nicht unbedingt immer objektiv. Klar ist, dass das nicht die besten CD's von Bruce sind. Es sind auch wirklich einige schlechte Songs dabei (z.B. 57 Channels). Jedoch sind da auch mehrere starke Nummern drauf, wie z.B. Better Days, Lucky Town und Man's Job. Die besten Songs auf einem Album vereint, den Rest weggelassen, und keiner hätte was zu meckern gehabt.

Zumindest kann ich mit den beiden Alben besser leben, als mit The Ghost Of Tom Joad. Dieses Werk mag ja gewisse intellektuelle Bedürfnisse befriedigen. Ich für meinen Teil muss aber aufpassen, dass ich nicht einschlafe. Am Stück kann ich das Album jedenfalls nicht hören.

Ich weiss, die nächste Steinigung im Forum gehört mir. :wink:

Aber egal, Lebbe gehd weider (nur was für Hessen und Fußballfans) :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Human Touch / Lucky Town
BeitragVerfasst: 14.04.2003 20:59 
Platin Member
Platin Member

Registriert: 15.10.2002 22:39
Beiträge: 1448
Cadillac Ranch hat geschrieben:
Hier im Forum werden die Alben Human Touch und Lucky Town ja des öfteren mal verrissen

M.E. ist das nicht unbedingt immer objektiv..:


Musikkritik ist niemals objektiv sondern höchst subjektiv. Mir fehlt insbesondere bei HT die ganz besondere Springsteen-Magie, was immer das auch bedeuten mag. Es ist einfach eine Ansammlung von Liedern, die zT wirklich ziemlich schlecht sind ("All Or Nothin' At All", "Real Man", "Gloria's Eyes"). Da passt einfach nicht viel zusammen, es ist kein Album, kein Gesamtwerk. Einzelne Songs sind gut "Real World" zB, aber nicht gut produziert: Man nehme zB das uninspirierte Gitarrensolo von RW ... Das alles fällt wahrscheinlich nur auf, wei alles andere vorher so unheimlich gut war. Und da fällt HT einfach etwas ab, ohne das es wirklich schlecht wäre, aber eben nicht so gut wie die Alben davor und danach.

Der einzige Song, der mühelos die Magie anderer Alben erreicht ist "With Every Wish" - ein kleines Meisterwerk, textlich und überhaupt. Es sind also mit Ausnahmen gar nicht die Songs die nicht so gut sind wie anderes von Springsteen, sondern einfach die Chemie des Albums. Es fehlt nicht an Qualität, sondern an Inspiration.

Dass Springsteen auch während der HT-Epoche erstklassiges geschrieben hat, beweist für mich Tracks CD 4 - ein heimliches Album. Diese CD höre ich mir lieber an als HT, sie wirkt - wahrscheinlich eher zufällig - für mich homogener und besser zusammengestellt als HT. HT scheitert vielleicht auch ein bißchen an der Songsauswahl. Am ehesten ist das Album evtl. noch mit River zu vergleichen, nur dass bei River die guten Songs auf's Album gekommen sind ...

LT ist schon anders. Das sprüht von Ideen und Musikalität und soll auch in wenigen Wochen fertig gewsen sein. Kein jahrelanger Studiokrampf, sondern frisch eingespielt und fertig. Das einzige was fehlt ist ein Sax ;)

Zitat:
Zumindest kann ich mit den beiden Alben besser leben, als mit The Ghost Of Tom Joad.


Intellektuelle Bedürfnisse ? Versteh' ich nicht ganz.

TGOTJ ist einfach ein sparsam instrumentiertes leises Album, Springsteen pur, inspiriert und auch textlich gelungen. Kein Nebraska II - wie man oft lesen musste - denn sowas kann es gar nicht geben, aber dennoch ein inspiriertes Album das auch in seiner Gesamtheit passt.

Letztendlich kann ich mit allen Alben leben, solange Springsteen draufsteht ;) Das muss jeder selber für sich wissen.

Zitat:
Aber egal, Lebbe gehd weider (nur was für Hessen und Fußballfans) :lol:


Willst Du Eintracht an deä Spitze seh'n, musst Du die Tabelle dreh'n. Der nordhessische Fußball kommt wieder, verlasst Euch drauf ;)


Zuletzt geändert von Mister Y am 14.04.2003 21:04, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.04.2003 21:03 
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2002 22:27
Beiträge: 139
Wohnort: bensheim
deine Bewertung der beiden CD's geht nur Dich was an und zu
´´ The Ghost Of Tom Joad``.........schlaf weiter :evil: :messer :evil:

_________________
The Highway Is Alive Tonight...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.04.2003 21:51 
Full Member
Full Member
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2003 01:05
Beiträge: 492
Wohnort: deep down in the valley
Nu`auch mal meine Meinung zu dem Thema!
Dieser Thread hat mich gerade dazu veranlaßt, die HT CD mal wieder aus dem Schrank zu holen und reinzuhören. War schon ganz schön verstaubt!!

Also ich muß Euch recht geben. Gerade HT ist in sich nicht geschlossen. Es ist keine runde, komplette CD. alles wirkt sehr uninspiriert. Und leider wirklich sehr "schmalzig". Auch an den Texten merkt man, dass ein sehr glücklicher und "in-Patti-und-Kinder-verliebter" Springsteen sie geschrieben hat.
Wenn man den Maßstab nimmt, dass ALLE CDs eine Gemütszustand von Bruce Seele sind und selten aus rein kommerziellen Gesichtspunkten veröffentlicht wurden, dann passt das wohl auch zu HT.
Unter den Gesichtspunkten muss man die CD wohl auch sehen.

Trotzdem sind einige klasse-songs darauf, die ich gern mal mit der Estreet Band hören möchte. with every wish und SoulDriver gehören dazu.

Die Lucky Town CD finde ich auch solide. Ich glaube auch hier würden einige Songs gut mit der E Street Band rüber kommen. Die 92-Live Version von Local Hero finde ich klasse !!

Mein absoluter Favorit ist aber 57th Channels (bin wohl der einzige hier) - der Text beschreibt haargenau unsere Medienwelt und sprüht nur vor Ironie. Auch die Live-Umsetzung mit den Video-Einspielungen fand ich passend. Nur eben nicht der "klassische" Bruce.

Doch nun zu Tom Joad!
Aus meiner Sicht ein MEISTERWERK von Springsteen. :!: :!:
Eine absolut komplexe und in sich geschlossene CD, die eine großartige Geschichte erzählt.
Tom Joad, Youngstown, Across the border, highway 29 und straight time sind genial!
Kein Nebraska 2 - sondern ein stand-alone für emotionale Folk-Musik!
Es ist eben eine anderer Springsteen, nicht der blue-collar- Rock der die Massen begeistert. Ein Springsteen für die ruhigen, emotionalen Stunden.

_________________

Nothing's promised in this life
So I am thankful that we're here tonight
There's no time in life to judge
Life is waiting don't forget


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.04.2003 02:32 
Full Member
Full Member
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 18:12
Beiträge: 268
Wohnort: Leipzig
Suum cuique, sagte schon der alte Lateiner. Jedem das Seine. Ich persönlich habe auch nix gegen Human Touch oder Lucky Town. Geile Songs dabei, auch wenn nicht mit der legendären magic E-Street-Band eingespielt. Trotzdem, nicht schlecht. Aber auch nicht das Wahre. Tom Joad, gehört irgendwie dazu. Zum Gesamtwerk Springsteens. In manchen Situationen einfach das Beste. Habe gerade mit meinen fast Stiefbruder 2 Stunden lang telefoniert. Nach zwei Jahren das erste Gespräch. Cool. Und jetzt gibt's noch ne Runde Pink Floyd. Für den Felix. Und mich. Auch nicht schlecht.. Peace!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.04.2003 09:08 
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: 16.08.2002 09:34
Beiträge: 248
Wohnort: Hinter den 7 Weinbergen mit 2 Zwergen
Also, als einer der ersten H.T. / L.T. Verreißer im "Wer sind Wir" thread, muß ich gestehen, daß ich ausgerechnet 57 Channels ziemlich gut finde. Anonsten aber wie gesagt der Meinung von Cadillac - die Guten auf eine, wie schon bei The River. Oh, oh; jetzt übernehm' ich die Steinigung - vor harpo graut's mir am meisten :staun :argue lölölö :wink: :lol:

Aber trotzdem muß ich bei Tom Joad den anderen zustimmen. Und zum Lernen & Arbeiten ist es genial (wenn man kein Klassik-Fan ist).

_________________
Smile - it confuses people!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.04.2003 09:28 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 05.09.2002 15:01
Beiträge: 9249
Wohnort: Tirol
Zur Human Touch kann ich sagen, dass diese CD durchaus nicht bei mir im Regal verstaubt...
Vielleicht mag ich den glücklichen und verliebten Bruce??? :D :wink:

Wobei, bei "I wish I were blind" dacht er wohl eher an eine verflossene Liebe... :roll:

Und ein "schlechtes" Album von Bruce gibt es für mich nicht...

LG
jerseylady


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.04.2003 09:33 
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: 30.08.2002 13:14
Beiträge: 156
Wohnort: Goslar
@Cadillac Ranch
...genau meine Meinung.
Also ich habe die beiden Scheiben im Auto liegen und da machen die einfach nur Spaß. Das ist auch der Grund, warum ich Musik höre (und auch selber mache) um Spaß zu haben. Bei TGOTJ ist das ehrlich gesagt nicht so, im Gegenteil, dieser pulsierende Gesang nervt mich sogar.
Wenn ich jedenfalls auf eine Platte vom Boss verzichten müsste, dann diese. (Ich finde sogar das Cover sch.....!)
Vielleicht setze ich mich irgenwann noch mal mehr mit den Texten auseinander, dann ändert sich meine Meinung wahrscheinlich, vielleicht bin ich auch für einige ein hoffnungsloser Fall.

Cadillac Ranch hat geschrieben:
Ich weiss, die nächste Steinigung im Forum gehört mir.

Falls noch Steine übrig sind: Ich finde Pony Boy geil !!! :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.04.2003 09:35 
jerseylady hat geschrieben:
Und ein "schlechtes" Album von Bruce gibt es für mich nicht...

LG
jerseylady



Also da muss ich dir widersprechen.
Human touch macht insgesamt schon einen sehr gequälten Eindruck
und auch sind die Studioalebn, bis auf The rising sehr schlecht produziert


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.04.2003 09:47 
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: 16.08.2002 09:34
Beiträge: 248
Wohnort: Hinter den 7 Weinbergen mit 2 Zwergen
Klar - vor allem die Alben aus den '70ern - kein Vergleich zur Qualität des Rising Albums und soooo schlecht produziert. Besonders Born to Run. Also das höre ich mir ja nie an, so schlecht gemacht ist es!

_________________
Smile - it confuses people!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.04.2003 09:53 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 05.09.2002 15:01
Beiträge: 9249
Wohnort: Tirol
@mrsoul

Jedem seine Meinung... :wink:

@Iceman

:lol: :lol: :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.04.2003 09:58 
Iceman hat geschrieben:
Klar - vor allem die Alben aus den '70ern - kein Vergleich zur Qualität des Rising Albums und soooo schlecht produziert. Besonders Born to Run. Also das höre ich mir ja nie an, so schlecht gemacht ist es!



Hallo Icmann,

ich spüre einen Anflug von Ironie.
Von der Produktion her meine ich die Aufnahmequaliät.
Born to run oder Darkness sind einfach völlig überproduziert
und die kommen erst wieder live richtig zur Geltung.

Von der Qualität der Alben hab ichnichts geschrieben, es ging nur um die
Qualität der Produktion. Das hättest du bedenken sollen


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Liebe die Alben
BeitragVerfasst: 19.04.2003 18:54 
Platin Member
Platin Member

Registriert: 07.09.2002 17:51
Beiträge: 2360
Wohnort: Bei Neu-Ulm/Bayern
Also,ich persönlich liebe die Alben "Human touch" und "Lucky town"! :D
Die beiden Alben werden in Fankreisen oft als die "schlechtesten" bezeichnet... :? :shock:
Ich kann das nicht nachvollziehen.


Woody 8)

_________________
This machine kills fascists


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.04.2003 19:28 
Gold Member
Gold Member
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2003 18:02
Beiträge: 823
Wohnort: Münster
also ich finde Born in the USA ist das schlchteste Album... war viel zu erfolgreich..... :bruce
Nur schade, dass genau dieses Album mich zu Bruce brachte :wink:

:lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.05.2003 19:43 
Full Member
Full Member
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2003 21:34
Beiträge: 255
Wohnort: Köln
@ Woody! Hello Again!

Ich weiß, Du bist eisenharter Springsteen-Fan...
Trotzdem muss ein Album das Schlechteste sein - rein logisch.

Würde mich interessieren, welches das für Dich ist, wenn nicht "Human Touch"?

Gruß, Andy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de