Bruce Springsteen Forum

Das Forum von stonepony.de und the-wish.org ( !!! Jubel, Trubel, Heiterkeit !!! )
Aktuelle Zeit: 17.09.2021 15:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 279 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 15, 16, 17, 18, 19
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 09.07.2019 18:17 
Platin Member
Platin Member
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2005 18:47
Beiträge: 6870
Wohnort: München
Geschlecht: Männlich
Tramp69 hat geschrieben:
danke, toller Artikel. Ich war vor Jahren mal dort, als ich noch um die Ecke gewohnt habe. Ach, das waren noch Zeiten [emoji4]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Völlig sinnfreies Vollzitat entfernt.

:roll:

_________________
Bild WM-Tippspielsieger 2014 Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.09.2019 20:12 
Platin Member
Platin Member

Registriert: 24.04.2005 06:54
Beiträge: 1090
Ein zartes Pflänzchen blüht weiter:

2017
https://www.youtube.com/watch?v=alorNxGo0FM

2018
https://www.youtube.com/watch?v=tVRY_5wtDHA

2019
https://www.youtube.com/watch?v=qc_o9qkzb6o

Ob er dort mal aufschlägt?

_________________
sitting in the first row


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.01.2020 10:03 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 11:13
Beiträge: 13401
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Heute vor 50 Jahren

Bild

Im Januar 1970 machte sich Bruce Springsteens Band “Steel Mill” nach San Francisco, CA auf, um an einem Wettbewerb teilzunehmen, den der berühmte Konzertveranstalter Bill Graham ausrichtete. Bei dem Bandvergleich im “Fillmore West” traten zwanzig Musikgruppen gegeneinander an und dem Sieger winkte die Aufnahme in Bill Grahams Vorgruppenliste.

Zitat:
Bill Graham eröffnete 1965 das “Fillmore Auditorium” und war so erfolgreich, dass er zwischen 1971 und 1978 auch den “Winterland Ballroom” anmietete und dort angesagte Bands auftreten lies. Unter anderem waren folgende Rockgrössen im “Fillmore” sowie im “Ballroom” zu Gast: The Rolling Stones, The Who, Queen, Slade, Boston, Cream, Yes, Kiss, The Doors, Jimi Hendrix, Steppenwolf, Lynyrd Skynyrd, Van Morrison, The Allman Brothers Band, Grateful Dead, The Band, Janis Joplin, Jethro Tull, Pink Floyd, Rush, Electric Light Orchestra, Genesis, Jefferson Airplane, Bob Seger and the Silver Bullet Band, Emerson, Lake & Palmer, Heart, Journey, Deep Purple, Frank Zappa, Sex Pistols und Led Zeppelin.

Vor 50 Jahren – am 13. Januar 1970 – durften sich Bruce Springsteen, Danny Federici, Vini Lopez und Vini Roslin auch im legendären “Matrix Club” beweisen. Als Vorgruppe für Boz Scaggs, Elvin Bishop und Charlie Musselwhite stand die Band stand knapp 90 Minuten auf der Bühne und spielte folgende Songs:

The War Is Over
Lady Walking Down by the River
Jeannie I Want to Thank You
America’s Under Fire
He’s Guilty (Send That Boy To Jail)
The Train Song
Goin’ Down Slow
Goin’ Back To Georgia
Turn on Your Lovelight

phpBB [video]


Tags darauf schrieb Phillip Elwood im “San Francisco Examiner”, dass er “von einer unbekannten Band noch nie so begeistert wurde. Ich erlebte einen der denkwürdigsten Rockmusik-Abende seit Langem”.

Bis Mitte Februar blieben die Musiker in San Francisco, CA und wurden von Bill Graham zum Vorspielen ins Studio eingeladen. Steel Mill spielten “Goin’ Back to Georgia”, “He’s Guilty”, “Cherokee Queen” und “The Rain Song” ein. Bill Graham war begeistert und bot Bruce Springsteen einen Plattenvertrag an, der als Vorschuss knapp 1.000 Dollar beinhaltete. Da Graham sämtliche Rechte an den Kompositionen beanspruchte, lehnte Springsteen ab und verabschiedete sich wieder nach New Jersey.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.03.2021 10:07 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 11:13
Beiträge: 13401
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Vorgestern vor 9 Jahren:

Bild

Drei Jahre nach “Working On A Dream” veröffentlichte Bruce Springsteen am 2. März 2012 sein siebzehntes Studioalbum unter dem Titel “Wrecking Ball”. Bereits am 19. Januar 2012 wurde weltweit der Song “We Take Care Of Our Own” als Single ausgekoppelt. Die Komposition stieg am 26. Januar 2012 in die amerikanischen “Billboard Top 100” Hitparade ein und wurde auf Platz 49 in der Kategorie “Rock Songs” aufgelistet. Auch in Spanien (Platz 14), Italien (Platz 35), Irland (Platz 41) und Holland (Platz 73) war “We Take Care Of Our Own” in den nationalen Charts vertreten.

phpBB [video]


Das Album entwickelte sich zu einem internationalen Erfolg und erreichte in den USA, England, Spanien, Italien, Irland, Deutschland, Österreich, Kroatien, Schweiz, Holland, Belgien, Norwegen, Finnland, Schweden und Dänemark Platz 1 der Charts. In den Vereinigten Staaten wurden in der ersten Woche 201.000 Exemplare des Albums verkauft. “Wrecking Ball” ist damit – nach “The River” (1980), “Born in the USA” (1984), “Tunnel of Love” (1987), “The Rising” (2002), “Devils & Dust” (2005), “Magic” (2007) und “Working on a Dream” (2009) – das achte Nummer 1 Studioalbum in den Vereinigten Staaten.

Nach etlichen Rehearsal Shows in diversen Locations stand am 9. März 2012 ein Warm-Up Konzert im altehrwürdigen “Apollo Theater” an der 254 West 125th Street im New Yorker Stadtteil Harlem an. Anlass war das zehnjährige Bestehen des Satelliten Programms “SiriusXM Radio”.

Bild
The Apollo Theater (Foto: William Gottlieb / Gemeinfrei)

Das “Apollo Theater” wurde anno 1913 erbaut und war bis Anfang der 1930er Jahre eine Burlesque Spielstätte, die nur Weissen offenstand. 1932 kaufte der Theaterproduzent Sidney S. Cohen das Apollo, um daraus ein Musiktheater zu machen. Die 2.000 Plätze zählende Halle im Herzen Harlems wurde schnell zu einem Mekka von Jazz Liebhabern und Künstler wie Ella Fitzgerald, Sarah Vaughan oder Billie Holiday traten hier erstmals vor zahlendem Publikum auf.

Nachdem der Club Ende der 1970er Jahre schloss, wurde er vom Staat New York gekauft und 1992 an die gemeinnützige Organisation “Apollo Theater Foundation” übertragen. Seitdem finden im “Apollo” wieder regelmässige Musikveranstaltungen und Talentshows statt.

phpBB [video]


Bruce Springsteen präsentierte am 9. März 2012 erstmals seine neuformierte sechzehnköpfige E Street Band und spielte 18 Songs – darunter zahlreiche Lieder, die auf dem neuen Studioalbum released wurden.

Die E Street Band 2012:

Bruce Springsteen, Roy Bittan, Nils Lofgren, Patti Scialfa, Garry Tallent, Steven Van Zandt, Max Weinberg, Charles Giordano, Soozie Tyrell, Everett Bradley, Curtis King, Cindy Mizelle, Jake Clemons, Barry Danielian, Clark Gayton, Ed Manion, Curt Ramm

Setlist:

We Take Care Of Our Own, Wrecking Ball, Badlands, Death To My Hometown, My City Of Ruins, The E Street Shuffle, Jack Of All Trades, Shackled And Drawn, Waitin’ On A Sunny Day, The Promised Land, Mansion On The Hill, The Way You Do The Things You Do – 634-5789 (Soulsville, USA), The Rising, We Are Alive, Thunder Road, Rocky Ground (Gast: Michelle Moore), Land Of Hope And Dreams, 10th Avenue Freeze Out (Hold On, I’m Comin’)

phpBB [video]


Zum Beginn der 135minütigen Show sagte Bruce Springsteen, dass “wir heute Nacht ein paar Leute in unseren Reihen vermissen”. “Aber wenn ihr hier seid und wir hier sind, dann sind auch sie hier” fügte der Boss an und erinnerte an Clarence Clemons, der am 18. Juni 2011 an den Folgen eines Schlaganfalles verstorben war. Das Konzert war eine Mischung als alten Songs und Neukompositionen. Bruce Springsteen erlaubte es sich sogar, auf einen seiner grössten Hits zu verzichten und “Born to Run” von der Setliste zu streichen. Zum Abschluss des umjubelten Auftritts stimmte die E Street Band “10th Avenue Freeze Out” an und Bruce Springsteen hielt sein Mikrofon in die Menge und forderte die Zuschauer auf, Clarence Clemons Namen zu rufen.

phpBB [video]


phpBB [video]


Das Konzert wurde im November 2014 auf live.brucespringsteen.net zum Download bereitgestellt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.03.2021 13:55 
Full Member
Full Member

Registriert: 25.05.2017 08:28
Beiträge: 323
Wrecking Ball ist ein sehr gutes Album.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.07.2021 12:07 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2002 11:13
Beiträge: 13401
Wohnort: BY
Geschlecht: Männlich
Heute vor 5 Jahren: Summertime Blues im Circus Maximus

Im Februar 2016 kündigte der in Mailand ansässige Konzertveranstalter BARLEY ARTS zwei Bruce Springsteen Shows in Mailand und Rom an.

Unter anderem wurde das Konzert im Circus Maximus am 16. Juli 2016 als Abschlusskonzert der Europatour 2016 beworben:

Zitat:
Bruce Springsteen sarà in Italia per due date, il 3 luglio allo stadio San Siro di Milano per la sesta volta e il 16 luglio (non più il 14 maggio come era stato inizialmente ipotizzato) a Roma. Probabilmente al Circo Massimo per il gran finale del tour europeo.

Wegen der grossen Ticketnachfrage entschloss man sich wenige Tage später, die Bruce Springsteen & The E Street Band Europatour um fünf weitere Auftritte (Hoersens, Göteborg, Trondheim, Oslo und Zürich) zu verlängern. Darüber hinaus gab es auch noch eine Zusatzshow im “Stadio Meazza” in Mailand.

Bild

Der Circus Maximus war der grösste Circus im antiken Rom. Er hatte eine Gesamtlänge von 600 Metern sowie eine Breite von 140 Metern und wurde in erster Linie für Wagenrennen verwendet. Ab dem 6. Jahrhundert zerfiel der Circus Maximus. Die Freifläche wurde im Mittelalter teilweise landwirtschaftlich genutzt. Heute ist das Areal eine Rasenfläche, die für Ausstellungen und Konzerte verwendet wird.

Das Vorprogramm am 16. Juli 2016 bestritten die im Jahre 1975 in Mailand gegründete Combo “Treves Blues Band” sowie die aus San Francisco, CA stammende Rockformation “Counting Crows”.

Zitat:
TREVES BLUES BAND:
Die Treves Blues Band wurde von Fabio Treves Mitte der 1970er Jahre ins Leben gerufen. Wenig später erschien das erste Studioalbum und machte die Band in Italien bekannt. In den folgenden Jahren tingelte die Treves Blues Band durch viele Konzerthallen und stieg zu einem angesagten Live-Act auf. Bisher veröffentlichte die Band 19 Alben und feierte in Italien zahlreiche Top 10 Hits.

COUNTING CROWS:
Die „Counting Crows“ wurden 1991 in San Francisco, CA von Adam Duritz, David Bryson, David Immerglück, Matt Malley, Steve Bowman und Charles Gillingham gegründet. Zwei Jahre später erschien das Debütalbum „August and Everything After“ mit den Hits „Mr. Jones“, „Round Here“ und „Rain King“. Das Werk wurde bereits unmittelbar nach Veröffentlichung im Herbst 1993 zu einem riesigen Erfolg und verkaufte sich allein in Amerika mehr als sieben Millionen Mal. In England stieg die Scheibe bis auf Rang 16 der Charts, mit Verkäufen von über 400.000 Einheiten.

phpBB [video]


Die 60. Show der “The River Tour 2016” begann gegen 20:20 Uhr mit dem letzten Track des zweiten Bruce Springsteen Studioalbums “The Wild, The Innocent and the E Street Shuffle”.

“New York City Serenade” wurde zum letzten Mal während der “Bruce Springsteen & The E Street Band Tour 2014” am 26. Februar 2014 im “Brisbane Entertainment Centre” in Brisbane (Australien) Live vor Publikum präsentiert. Am 16. Juli 2016 wurde die E Street Band bei diesem Song von acht Violisten des “Orchestra Roma Sinfonietta” unterstützt.

Nach “New York City Serenade” und “Badlands” folgte mit “Summertime Blues” die zweite Tourpremiere des Abends. Die Komposition stammt aus der Feder des amerikanischen Rockabilly Musikers Eddie Cochran und wurde 1958 als Single veröffentlicht. “Summertime Blues” handelt von Strapazen, Trübsal und Teenager-Frust im Sommer und zählt noch heute zu den bekanntesten Songs aus den 1950er Jahren.

phpBB [video]


Im weiteren Verlauf stimmte die E Street Band etliche Cover Songs – wie den John Lee Hooker Klassiker “Boom Boom” oder das “Detroit Medley” – an. Bruce Springsteen performte das Medley aus den traditionellen Blues Songs „CC Rider“, Mitch Ryders „Jenny Take a Ride“ und „Devil With the Blue Dress“ sowie Little Richards „Good Golly Miss Molly“ zum ersten Mal am 23. September 1975 anlässlich einer Show im „Hill Auditorium“ an der University of Michigan.

phpBB [video]


Auch “The Ghost of Tom Joad” feierte am 16. Juli 2016 seine Tourpremiere. Das namengebende Lied des elften Bruce Springsteen Longplayers wurde während der Europatour 2016 einige Male geprobt. Der Song greift auf Charaktere des John Steinbeck Romans “The Grapes of Wrath” (auf deutsch: Früchte des Zorns) zurück und ist auch auf “High Hopes” aus dem Jahre 2014 zu finden.

phpBB [video]


Kurz bevor der “Boss” den auf “Wrecking Ball” veröffentlichten Song “Land of Hope and Dreams” intonierte, erinnerte er an den Terroranschlag von Nizza vom 14. Juli 2016. Zwei Tage vor dem Konzert in Rom wurden auf der “Promenade des Anglais” bei einer Amokfahrt 86 Menschen getötet und mehr als 300 zum Teil schwer verletzt.

Bruce Springsteen sagte:
Zitat:
“This one goes out to the People in Nice.
For all our French Brothers and Sisters”

phpBB [video]


Die Show vor 60.000 Zuschauern endete nach 3 Stunden und 50 Minuten standesgemäss mit “Thunder Road” in einer Solo Akustik Version.

Setlist:

New York City Serenade
Badlands
Summertime Blues
The Ties That Bind
Sherry Darling
Jackson Cage
Two Hearts
Independence Day
Hungry Heart
Out In The Street
Boom Boom
Detroit Medley
You Can Look (But You Better Not Touch)
Death To My Hometown
The Ghost of Tom Joad
The River
Point Blank
The Promised Land
Working On The Highway
Darlington County
Bobby Jean
Tougher Than The Rest
Drive All Night
Because the Night
The Rising
Land of Hope and Dreams
Jungleland
Born in the USA
Born to Run
Ramrod
Dancing In The Dark
10th Avenue Freeze-Out
Shout
Thunder Road

phpBB [video]

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.08.2021 19:03 
Full Member
Full Member
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2005 19:49
Beiträge: 257
Wohnort: Adelberg
Geschlecht: Männlich
https://www.rollingstone.de/keine-boss- ... b-2339025/

vor einigen Tagen lehnte Springsteen ab sein Namen für 1 Raststätte in Amerika herzugeben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.08.2021 19:28 
Full Member
Full Member
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2005 19:49
Beiträge: 257
Wohnort: Adelberg
Geschlecht: Männlich
https://brucespringsteen.net/albums/chimes-of-freedom
https://www.youtube.com/watch?v=WhvpFX63JGw

vor 33 Jahre am 01.August 88 kam die EP raus.

Auf der Platte ist 1 anderes Cover (Bruce mit weißem Hemd)

Dazu gibt es noch 1 Mini Disc ,(Titel : Tougher than the rest): dort wird Chimes-of-freedom durch Roulette ersetzt,
außerdem sind hier tougher than the rest und Roulette Studioversionen und der Boss mit schwarzem T-Shirt auf der
Hülle.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.08.2021 12:35 
Full Member
Full Member

Registriert: 25.05.2017 08:28
Beiträge: 323
Chimes Of Freedom ist ein sehr guter Tonträger!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 279 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 15, 16, 17, 18, 19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de